In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020201001 - VERFAHREN ZUM FÜLLEN VON BEHÄLTERN MIT EINEM FLÜSSIGEN FÜLLGUT

Veröffentlichungsnummer WO/2020/201001
Veröffentlichungsdatum 08.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/058525
Internationales Anmeldedatum 26.03.2020
IPC
B67C 3/10 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
67Öffnen oder Verschließen von Flaschen, Krügen oder ähnlichen Behältern; Handhaben von Flüssigkeiten
CFüllen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen, oder Entleeren von Flaschen, Gefäßen, Dosen, Fässern, Tonnen oder ähnlichen Behältern, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Trichter
3Abziehen von Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen auf Flaschen; Füllen von Gefäßen oder Dosen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen unter Verwendung von Flaschenabfüll- oder ähnlichen Apparaten; Füllen von Fässern oder Tonnen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen
02Abziehen von Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen auf Flaschen; Füllen von Gefäßen oder Dosen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen unter Verwendung von Flaschenabfüll- oder ähnlichen Apparaten
06unter Verwendung von Gegendruck, d.h. Füllen während der Behälter unter Druck steht
10vorhergehendes Füllen mit inerten Gasen, z.B. Kohlendioxid
B67C 3/12 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
67Öffnen oder Verschließen von Flaschen, Krügen oder ähnlichen Behältern; Handhaben von Flüssigkeiten
CFüllen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen, oder Entleeren von Flaschen, Gefäßen, Dosen, Fässern, Tonnen oder ähnlichen Behältern, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Trichter
3Abziehen von Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen auf Flaschen; Füllen von Gefäßen oder Dosen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen unter Verwendung von Flaschenabfüll- oder ähnlichen Apparaten; Füllen von Fässern oder Tonnen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen
02Abziehen von Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen auf Flaschen; Füllen von Gefäßen oder Dosen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen unter Verwendung von Flaschenabfüll- oder ähnlichen Apparaten
06unter Verwendung von Gegendruck, d.h. Füllen während der Behälter unter Druck steht
12Vorrichtungen zur Steuerung des Druckes
CPC
B67C 3/10
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
67OPENING, CLOSING ; OR CLEANING; BOTTLES, JARS OR SIMILAR CONTAINERS; LIQUID HANDLING
CCLEANING, FILLING WITH LIQUIDS OR SEMILIQUIDS, OR EMPTYING, OF BOTTLES, JARS, CANS, CASKS, BARRELS, OR SIMILAR CONTAINERS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; FUNNELS
3Bottling liquids or semiliquids; Filling jars or cans with liquids or semiliquids using bottling or like apparatus; Filling casks or barrels with liquids or semiliquids
02Bottling liquids or semiliquids; Filling jars or cans with liquids or semiliquids using bottling or like apparatus
06using counterpressure, i.e. filling while the container is under pressure
10preliminary filling with inert gases, e.g. carbon dioxide
B67C 3/12
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
67OPENING, CLOSING ; OR CLEANING; BOTTLES, JARS OR SIMILAR CONTAINERS; LIQUID HANDLING
CCLEANING, FILLING WITH LIQUIDS OR SEMILIQUIDS, OR EMPTYING, OF BOTTLES, JARS, CANS, CASKS, BARRELS, OR SIMILAR CONTAINERS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; FUNNELS
3Bottling liquids or semiliquids; Filling jars or cans with liquids or semiliquids using bottling or like apparatus; Filling casks or barrels with liquids or semiliquids
02Bottling liquids or semiliquids; Filling jars or cans with liquids or semiliquids using bottling or like apparatus
06using counterpressure, i.e. filling while the container is under pressure
12Pressure-control devices
Anmelder
  • KHS GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • CLÜSSERATH, Ludwig
Prioritätsdaten
10 2019 108 829.104.04.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM FÜLLEN VON BEHÄLTERN MIT EINEM FLÜSSIGEN FÜLLGUT
(EN) METHOD FOR FILLING CONTAINERS WITH A LIQUID FILLING MATERIAL
(FR) PROCÉDÉ DE REMPLISSAGE DE CONTENANTS AVEC UN PRODUIT DE REMPLISSAGE LIQUIDE
Zusammenfassung
(DE)
Verfahren zum Druckfüllen von Behältern (2) mit einem flüssigen Füllgut unter Verwendung eines Füllsystems (1) mit wenigstens einem Füllelement (3, 3a). Dabei wird vor dem Einleiten einer Füllphase der Innenraum des in Dichtlage am Füllelement (3, 3a) angeordneten Behälters (2) in wenigstens einer Evakuierungs- und Spülphase durch Verbinden mit einem Vakuumkanal (40) evakuiert und anschließend der evakuierte und weiterhin mit dem Vakuumkanal (40) verbundene Behälterinnenraum mit einem Spülgas gespült. Ferner wird der Behälterinnenraum nach der Evakuierungs- und Spülphase mit einem unter Druck stehenden Inert-Gas vorgespannt, dann mit flüssigem Füllgut befüllt und im Anschluss daran in einen Entlastungskanal entlastet. Die vorliegende Erfindung zeichnet sich dadurch aus, dass das Spülen des jeweiligen Behälterinnenraums in der wenigstens einen Evakuierungs- und Spülphase zumindest teilweise mit Dampf aus einem mit Dampf beaufschlagten Ringkanal (50) als Spülgas bei niedrigem Druck im Behälter (2) erfolgt.
(EN)
The invention relates to a method for pressurised filling of containers (2) with a liquid filling material using a filling system (1) having at least one filling element (3, 3a). Prior to initiating a filling phase, the inner chamber of the container (2), which container is arranged in a sealing position at the filling element (3, 3a), is evacuated in at least one evacuation and flushing phase by being connected to a vacuum duct (40), and the evacuated inner chamber of the container, which is also connected to the vacuum duct (40), is then flushed with a flushing gas. After the evacuation and flushing phase, the inner chamber of the container is also preloaded with a pressurised inert gas, then filled with liquid filling material, and subsequently relieved into a relief duct. The present invention is characterised in that the relevant inner chamber of the container is flushed at low pressure in the container (2) in the at least one evacuation and flushing phase at least in part using steam as the flushing gas, which steam is from an annular duct (50) which is pressurised with steam.
(FR)
L’invention concerne un procédé de remplissage sous pression de contenants (2) avec un produit de remplissage liquide, par utilisation d’un système de remplissage (1) comportant au moins un élément de remplissage (3, 3a). Avant de lancer une phase de remplissage, le vide est effectué dans l’espace intérieur du contenant (2) agencé en position d’étanchéité sur l’élément de remplissage (3, 3a), dans le cadre d’une phase de vide et de rinçage, par raccordement à une colonne à vide (40), puis l’intérieur du contenant dans lequel le vide a été effectué et qui est relié à la colonne de vide est rincé avec un gaz de rinçage. Ensuite, l’intérieur du contenant est précontraint après la phase de vide et de rinçage avec un gaz inerte sous pression, puis est rempli du produit de remplissage liquide et est ensuite détendu dans un canal de décharge. La présente invention se caractérise en ce que le rinçage de l’intérieur de chaque contenant s’effectue dans ladite au moins une phase de vide et de rinçage, au moins en partie avec de la vapeur provenant d’un conduit annulaire (50) sollicité par vapeur, en tant que gaz de rinçage à faible pression régnant dans le contenant (2).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten