In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020200684 - ANTRIEBSSTRANG FÜR EINE MISCHERTROMMEL UND STEUERGERÄT FÜR EINEN SOLCHEN ANTRIEBSSTRANG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/200684
Veröffentlichungsdatum 08.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/056619
Internationales Anmeldedatum 12.03.2020
IPC
B28C 5/42 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
28Ver- bzw. Bearbeiten von Zement, Ton oder Stein
CTonaufbereitung; Herstellen von Mischungen, die Ton oder zementartiges Material enthalten, z.B. Putzmörtel
5Vorrichtungen oder Verfahren zum Herstellen von Mischungen von Zement mit anderen Stoffen, z.B. Aufschlämmungen, Mörtel, porige oder faserige Stoffzusammensetzungen
42Vorrichtungen besonders ausgebildet für die Montage auf Fahrzeugen mit Vorkehrung zum Mischen während des Transportes
B60L 1/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
1Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen elektrisch angetriebener Fahrzeuge
B60L 53/14 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
53Verfahren zum Laden von Batterien für Elektrofahrzeuge; Ladestationen oder an Bord befindliche Ladegeräte dafür; Austausch von Energiespeicherelementen in Elektrofahrzeugen
10gekennzeichnet durch den Energieübertrag zwischen der Ladestation und dem Fahrzeug
14Elektrisch leitende Energieübertragung
B60L 50/15 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
50Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
10unter Verwendung von maschinengetriebenen Generatoren, z.B. Generatoren, die von Verbrennungsmotoren angetrieben werden
15mit zusätzlicher elektrischer Energiezufuhr
B60L 50/61 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
50Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
50unter Verwendung von Antriebsenergie, die von Batterien oder Brennstoffzellen geliefert wird
60unter Verwendung von Energieversorgung durch Batterien
61durch Batterien, die von motorgetriebenen Generatoren geladen werden, z.B. Serien-Hybrid-Elektrofahrzeuge
CPC
B28C 5/4206
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
28WORKING CEMENT, CLAY, OR STONE
CPREPARING CLAY; PRODUCING MIXTURES CONTAINING CLAY OR CEMENTITIOUS MATERIAL, e.g. PLASTER
5Apparatus or methods for producing mixtures of cement with other substances, e.g. slurries, mortars, porous or fibrous compositions
42Apparatus specially adapted for being mounted on vehicles with provision for mixing during transport
4203Details; Accessories
4206Control apparatus; Drive systems, e.g. coupled to the vehicle drive-system
B60L 1/003
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
1Supplying electric power to auxiliary equipment of vehicles
003to auxiliary motors, e.g. for pumps, compressors
B60L 2200/28
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
2200Type of vehicles
28Trailers
B60L 2200/36
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
2200Type of vehicles
36Vehicles designed to transport cargo, e.g. trucks
B60L 50/61
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
50Electric propulsion with power supplied within the vehicle
50using propulsion power supplied by batteries or fuel cells
60using power supplied by batteries
61by batteries charged by engine-driven generators, e.g. series hybrid electric vehicles
B60L 53/14
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
53Methods of charging batteries, specially adapted for electric vehicles; Charging stations or on-board charging equipment therefor; Exchange of energy storage elements in electric vehicles
10characterised by the energy transfer between the charging station and the vehicle
14Conductive energy transfer
Anmelder
  • ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • HEILIG, Eduard
  • GILLICH, Udo
  • LIESE, Marcel
  • WÖRZLER, David
  • ZOHNER, Raphael
Prioritätsdaten
10 2019 204 435.229.03.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ANTRIEBSSTRANG FÜR EINE MISCHERTROMMEL UND STEUERGERÄT FÜR EINEN SOLCHEN ANTRIEBSSTRANG
(EN) DRIVE TRAIN FOR A MIXER DRUM AND CONTROL DEVICE FOR SUCH A DRIVE TRAIN
(FR) CHAÎNE CINÉMATIQUE POUR TAMBOUR MÉLANGEUR ET UNITÉ DE COMMANDE D’UNE TELLE CHAÎNE CINÉMATIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Es wird ein Antriebsstrang für eine Mischertrommel (MT) vorgeschlagen, wobei der Antriebsstrang einen Generator (G) aufweist, der eine erste Wechselspannung an einen ersten Stromrichter (SR1) abgibt, wobei der erste Stromrichter (SR1) an ein Hochvoltgleichspannungsnetz (HVN) angeschlossen ist. Weiterhin ist ein zweiter Stromrichter (SR2) vorgesehen, der an das Hochvoltgleichspannungsnetz (HVN) angeschlossen ist und der einen Elektromotor (CMe) zum Antrieb der Mischertrommel (MT) mit einer zweiten Wechselspannung versorgt. Weiterhin weist der Antriebsstrang eine Hochvoltbatterie (HV-BAT) auf, die mit dem Hochvoltgleichspannungsnetz (HVN) verbunden ist. Schließlich ist auch ein Steuergerät (eDCU) vorgesehen, das mit dem ersten und dem zweiten Stromrichter (SR1, 2) oder der Batterie (HV-BAT) verbunden ist und damit einen Energiefluss über das Hochvoltgleichspannungsnetz (HVN) steuert.
(EN)
The invention relates to a drive train for a mixer drum (MT), wherein the drive train comprises a generator (G) which outputs a first alternating voltage to a first converter (SR1), wherein the first converter (SR1) is connected to a high-voltage direct voltage network (HVN). A second converter (SR2) is also provided which is connected to the high-voltage direct voltage network (HVN) and which supplies an electric motor (CMe) with a second alternating voltage in order to drive the mixer drum (MT). The drive train also comprises a high-voltage battery (HV-BAT) which is connected to the high-voltage direct voltage network (HVN). Finally, a control unit (eDCU) is also provided which is connected to the first and second power converters (SR1, 2) or the battery (HV-BAT) and thus controls a flow of energy via the high-voltage direct voltage network (HVN).
(FR)
L’invention concerne une chaîne cinématique destinée à un tambour mélangeur (MT). La chaîne cinématique comporte un générateur (G) qui délivre une première tension alternative à un premier convertisseur (SR1). Le premier convertisseur (SR1) est raccordé à un réseau à haute tension continue (HVN). Un deuxième convertisseur (SR2) est également prévu qui est raccordé au réseau à haute tension continue (HVN) et qui alimente un moteur électrique (CMe) destiné à entraîner le tambour mélangeur (MT) avec une deuxième tension alternative. La chaîne cinématique comporte également une batterie à haute tension (HV-BAT) qui est reliée au réseau à haute tension continue (HVN). Enfin, une unité de commande (eDCU) est également prévue qui est reliée aux premier et deuxième convertisseurs (SR1, 2) ou à la batterie (HV-BAT) et commande ainsi un flux d’énergie sur le réseau à haute tension continue (HVN).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten