In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020200676 - KRAFTFAHRZEUGSCHEINWERFER

Veröffentlichungsnummer WO/2020/200676
Veröffentlichungsdatum 08.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/056464
Internationales Anmeldedatum 11.03.2020
IPC
B60Q 1/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
QAnordnung von Signal- oder Beleuchtungsvorrichtungen, deren Einbau oder Halterung oder deren Schaltkreise bei Fahrzeugen allgemein
1Anordnung von optischen Signal- oder Beleuchtungsvorrichtungen, deren Einbau oder Halterung sowie Schaltkreise hierzu
F21S 41/663 2018.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
21Beleuchtung
SOrtsfeste Leuchten; Beleuchtungssysteme; Fahrzeugleuchten, besonders ausgebildet für die Fahrzeugaußenseite
41Beleuchtungseinrichtungen besonders ausgebildet für die Fahrzeugaußenseite, z.B. Scheinwerfer
60gekennzeichnet durch eine variable Lichtverteilung
65durch Einwirkung auf Lichtquellen
663durch Umschalten zwischen Lichtquellen
CPC
B60Q 1/0094
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
QARRANGEMENT OF SIGNALLING OR LIGHTING DEVICES, THE MOUNTING OR SUPPORTING THEREOF OR CIRCUITS THEREFOR, FOR VEHICLES IN GENERAL
1Arrangements or adaptations of optical signalling or lighting devices
0088Details of electrical connections
0094Arrangement of electronic circuits separated from the light source
F21S 41/663
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
21LIGHTING
SNON-PORTABLE LIGHTING DEVICES; SYSTEMS THEREOF; VEHICLE LIGHTING DEVICES SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLE EXTERIORS
41Illuminating devices specially adapted for vehicle exteriors, e.g. headlamps
60characterised by a variable light distribution
65by acting on light sources
663by switching light sources
Anmelder
  • ZKW GROUP GMBH [AT]/[AT]
Erfinder
  • KOLLER, Jan
  • MITTERLEHNER, Thomas
  • SCHANTL, Patrik
Vertreter
  • PATENTANWALTSKANZLEI MATSCHNIG & FORSTHUBER OG
Prioritätsdaten
19167535.405.04.2019EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) KRAFTFAHRZEUGSCHEINWERFER
(EN) MOTOR VEHICLE HEADLIGHT
(FR) PHARE DE VÉHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen Kraftfahrzeugscheinwerfer (1), umfassend eine elektronische Schaltung (6), welche eine Logikschaltung (200) und zumindest zwei Leuchtkanäle (210-212) aufweist, wobei jedem Leuchtkanal (210-212) je eine Lichtquelle (50-52) zugeordnet ist, und der Kraftfahrzeugscheinwerfer (1) ferner eine Ablenkvorrichtung (2), eine Ansteuerschaltung zur Ansteuerung der Ablenkvorrichtung (2) und eine Projektionsoptik (3) mit einer Brennebene aufweist, und jede Lichtquelle (50-52) jedes Leuchtkanals (210-212) von der Logikschaltung (200) zur Modulation der Leistung der Lichtquelle (50-52) ansteuerbar ist und dazu eingerichtet ist, ein Lichtbündel in Richtung der Ablenkvorrichtung (2) zu emittieren, und die Ablenkvorrichtung (2) dazu eingerichtet ist, das emittierte Lichtbündel umzulenken und in einer Zwischenbildebene eine Helligkeitsverteilung auszubilden, wobei die Zwischenbildebene in der Brennebene der Projektionsoptik (3) liegt, und die Projektionsoptik (3) die Helligkeitsverteilung der Zwischenbildebene als Lichtbild in Abstrahlrichtung (5) des Kraftfahrzeugscheinwerfers (1) projiziert.
(EN)
The invention relates to a motor vehicle headlight (1), comprising an electronic circuit (6) having a logic circuit (200) and at least two luminous channels (210-212), wherein a respective light source (50-52) is assigned to each luminous channel (210-212), and the motor vehicle headlight (1) furthermore has a deflection device (2), a drive circuit for driving the deflection device (2), and a projection optical unit (3) having a focal plane, and each light source (50-52) of each luminous channel (210-212) is drivable by the logic circuit (200) for modulation of the power of the light source (50-52) and is configured to emit a light beam in the direction of the deflection device (2), and the deflection device (2) is configured to divert the emitted light beam and to form a brightness distribution in an intermediate image plane, wherein the intermediate image plane lies in the focal plane of the projection optical unit (3) and the projection optical unit (3) projects the brightness distribution of the intermediate image plane as a light image in the emission direction (5) of the motor vehicle headlight (1).
(FR)
L'invention concerne un phare de véhicule automobile (1) comprenant un circuit électronique (6) qui possède un circuit logique (200) et au moins deux canaux lumineux (210-212). Une source lumineuse (50-52) est associée à chaque canal lumineux (210-212) et le phare de véhicule automobile (1) possède en outre un dispositif déflecteur (2), un circuit de pilotage destiné à piloter le dispositif déflecteur (2) et une optique de projection (3) ayant un plan focal. Chaque source lumineuse (50-52) de chaque canal lumineux (210-212) peut être pilotée par le circuit logique (200) en vue de moduler la puissance de la source lumineuse (50-52) et est conçue pour émettre un faisceau lumineux dans la direction du dispositif déflecteur (2). Le dispositif déflecteur (2) est conçu pour dévier le faisceau lumineux émis et pour former une distribution de la luminosité dans un plan d'image intermédiaire qui se trouve dans le plan focal de l'optique de projection (3). L'optique de projection (3) projette la distribution de la luminosité du plan d'image intermédiaire sous la forme d'une image lumineuse dans la direction de rayonnement (5) du projecteur de véhicule automobile (1).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten