In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020200611 - Luftfiltervorrichtung für ein Kraftfahrzeug und Kraftfahrzeug mit einer solchen

Veröffentlichungsnummer WO/2020/200611
Veröffentlichungsdatum 08.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/055566
Internationales Anmeldedatum 03.03.2020
IPC
B03C 3/12 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
03Nassaufbereitung von Feststoffen oder Aufbereitung mittels Luftsetzmaschinen oder Luftherden; magnetische oder elektrostatische Trennung fester Stoffe von festen Stoffen oder flüssigen oder gasförmigen Medien; Trennung mittels elektrischer Hochspannungsfelder
CMagnetische oder elektrostatische Trennung fester Stoffe von festen Stoffen oder flüssigen oder gasförmigen Medien; Trennung mittels elektrischer Hochspannungsfelder
3Elektrostatische Abscheidung von dispergierten Teilchen aus Gasen oder Dämpfen, z.B. Luft
02Anlagen oder Einrichtungen mit äußerer Stromzufuhr
04Trockenabscheider
12mit Ionisier- und Niederschlagszonen
B03C 3/41 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
03Nassaufbereitung von Feststoffen oder Aufbereitung mittels Luftsetzmaschinen oder Luftherden; magnetische oder elektrostatische Trennung fester Stoffe von festen Stoffen oder flüssigen oder gasförmigen Medien; Trennung mittels elektrischer Hochspannungsfelder
CMagnetische oder elektrostatische Trennung fester Stoffe von festen Stoffen oder flüssigen oder gasförmigen Medien; Trennung mittels elektrischer Hochspannungsfelder
3Elektrostatische Abscheidung von dispergierten Teilchen aus Gasen oder Dämpfen, z.B. Luft
34Bauliche Einzelheiten oder Zubehör sowie deren Arbeitsweise
40Bauarten von Elektroden
41Ionisierungselektroden, Ausströmelektroden
CPC
B03C 2201/30
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
03SEPARATION OF SOLID MATERIALS USING LIQUIDS OR USING PNEUMATIC TABLES OR JIGS; MAGNETIC OR ELECTROSTATIC SEPARATION OF SOLID MATERIALS FROM SOLID MATERIALS OR FLUIDS; SEPARATION BY HIGH-VOLTAGE ELECTRIC FIELDS
CMAGNETIC OR ELECTROSTATIC SEPARATION OF SOLID MATERIALS FROM SOLID MATERIALS OR FLUIDS; SEPARATION BY HIGH-VOLTAGE ELECTRIC FIELDS
2201Details of magnetic or electrostatic separation
30for use in or with vehicles
B03C 3/12
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
03SEPARATION OF SOLID MATERIALS USING LIQUIDS OR USING PNEUMATIC TABLES OR JIGS; MAGNETIC OR ELECTROSTATIC SEPARATION OF SOLID MATERIALS FROM SOLID MATERIALS OR FLUIDS; SEPARATION BY HIGH-VOLTAGE ELECTRIC FIELDS
CMAGNETIC OR ELECTROSTATIC SEPARATION OF SOLID MATERIALS FROM SOLID MATERIALS OR FLUIDS; SEPARATION BY HIGH-VOLTAGE ELECTRIC FIELDS
3Separating dispersed particles from gases or vapour, e.g. air, by electrostatic effect
02Plant or installations having external electricity supply
04dry type
12characterised by separation of ionising and collecting stations
B03C 3/41
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
03SEPARATION OF SOLID MATERIALS USING LIQUIDS OR USING PNEUMATIC TABLES OR JIGS; MAGNETIC OR ELECTROSTATIC SEPARATION OF SOLID MATERIALS FROM SOLID MATERIALS OR FLUIDS; SEPARATION BY HIGH-VOLTAGE ELECTRIC FIELDS
CMAGNETIC OR ELECTROSTATIC SEPARATION OF SOLID MATERIALS FROM SOLID MATERIALS OR FLUIDS; SEPARATION BY HIGH-VOLTAGE ELECTRIC FIELDS
3Separating dispersed particles from gases or vapour, e.g. air, by electrostatic effect
34Constructional details or accessories or operation thereof
40Electrode constructions
41Ionising-electrodes
Anmelder
  • BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • ROSSKOPF, Christian
Prioritätsdaten
10 2019 108 207.229.03.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) Luftfiltervorrichtung für ein Kraftfahrzeug und Kraftfahrzeug mit einer solchen
(EN) AIR FILTER DEVICE FOR A MOTOR VEHICLE AND MOTOR VEHICLE HAVING SAME
(FR) DISPOSITIF DE FILTRATION D'AIR POUR VÉHICULE AUTOMOBILE ET VÉHICULE AUTOMOBILE DOTÉ DUDIT DISPOSITIF DE FILTRATION D'AIR
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Luftfiltervorrichtung (101) für ein Kraftfahrzeug, mit zumindest einer Ionisationseinheit (102) zum Erzeugen von Elektronen (13), die von einem zu reinigenden Luftstrom (103) durchströmbar ist; einer Abscheideeinheit (104), die stromabwärts der Ionisationseinheit (102) angeordnet ist, zum Erzeugen einer elektrischen Anziehungskraft, mittels der von der Ionisationseinheit (102) erzeugte Elektronen (13) auf der Abscheideeinheit (104) ablagerbar sind, wobei eine durchströmbare Fläche aller Ionisationseinheiten (102) zusammen größer ist als 150% einer durchströmbaren Fläche der Abscheideeinheit (104).
(EN)
The invention relates to an air filter device (101) for a motor vehicle, having at least one ionization unit (102) for generating electrons (13), through which unit an air stream (103) to be purified can flow; a separating unit (104), which is arranged downstream of the ionization unit (102), for generating an electric attractive force, by means of which electrons (13) generated by the ionization unit (102) can be deposited on the separation unit (104), wherein an area through which air can flow of all ionization units (102) together is greater than 150% of an area through which air can flow through of the separation unit (104).
(FR)
L’invention concerne un dispositif de filtration d’air (101) pour véhicule automobile, comprenant au moins une unité d’ionisation (102) permettant de générer des électrons (13), qui peut être traversée par un flux d’air à épurer (103) ; une unité de séparation (104) qui est disposée en aval de l’unité d’ionisation (102) pour produire une force d’attraction électrique, au moyen de laquelle des électrons (13) générés par l’unité d’ionisation (102) peuvent se déposer sur l’unité de séparation (104), une surface traversable de toutes les unités d’ionisation (102) prises ensemble étant supérieure à 150 % d’une surface traversable de l’unité de séparation (104).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten