In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020200561 - SCHLITZWANDFRÄSVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM FRÄSEN EINES FRÄSSCHLITZES IM BODEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/200561
Veröffentlichungsdatum 08.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/053808
Internationales Anmeldedatum 13.02.2020
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 16.09.2020
IPC
E02D 17/13 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
02Wasserbau; Gründungen; Bodenbewegung
DGründungen; Ausschachtungen; Böschungen oder Dämme; Untergrund- oder Unterwasserbauwerke
17Ausschachtungen; Einfassen von Ausschachtungen; Herstellen von Dämmen
13Schlitze für Gründungen; Geräte zu ihrer Herstellung
E02F 3/20 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
02Wasserbau; Gründungen; Bodenbewegung
FBaggern; Bodenbewegung
3Bagger; Maschinen für die Bodenbewegung
04mechanisch angetrieben
18mit um eine Achse umlaufenden Grabrädern
20mit Werkzeugen, die das Erdreich nur lösen
CPC
E02D 17/13
EFIXED CONSTRUCTIONS
02HYDRAULIC ENGINEERING; FOUNDATIONS; SOIL SHIFTING
DFOUNDATIONS; EXCAVATIONS; EMBANKMENTS
17Excavations; Bordering of excavations; Making embankments
13Foundation slots ; or slits; Implements for making these slots ; or slits
E02F 3/205
EFIXED CONSTRUCTIONS
02HYDRAULIC ENGINEERING; FOUNDATIONS; SOIL SHIFTING
FDREDGING; SOIL-SHIFTING
3Dredgers; Soil-shifting machines
04mechanically-driven
18with digging wheels turning round an axis ; , e.g. bucket-type wheels
20with tools that only loosen the material ; , i.e. mill-type wheels
205with a pair of digging wheels, e.g. slotting machines
Anmelder
  • BAUER MASCHINEN GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • WEIXLER, Leonhard
  • FINKENZELLER, Stefan Michael
  • HERRMANN, Christian
  • PLATZEK, Peter
Vertreter
  • WUNDERLICH & HEIM
Prioritätsdaten
19167353.204.04.2019EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SCHLITZWANDFRÄSVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM FRÄSEN EINES FRÄSSCHLITZES IM BODEN
(EN) SLURRY WALL MILLING DEVICE AND METHOD FOR PRODUCING A MILLED SLOT IN THE GROUND
(FR) DISPOSITIF DE FRAISAGE DE PAROI MOULÉE ET PROCÉDÉ DE FRAISAGE D'UNE FENTE DE FRAISAGE DANS LE SOL
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Schlitzwandfräsvorrichtung, eine Schlitzwandfräse mit einer erfindungsgemäßen Schlitzwandfräsvorrichtung und ein Verfahren zum Fräsen eines Frässchlitzes mit einer Schlitzwandfräse, welche aus mindestens zwei Fräsenmodulen aufgebaut ist, und mindestens einer Versorgungseinheit, welche mit den Fräsenmodulen über Leitungen verbunden ist. Das erste Fräsenmodul kann in einen Führungsschlitz abgesenkt werden, bevor das zweite Fräsenmodul auf das erste Fräsenmodul aufgesetzt wird. Dadurch kann ein Frässchlitz an einem Ort mit begrenzter Höhe erstellt werden, wobei die Fräse im Schlitz eine Führungshöhe hat, die größer ist als die Höhe des Ortes, von dem aus der Frässchlitz erzeugt wird.
(EN)
The invention relates to a slurry wall milling device, a slurry wall milling unit having a slurry wall milling device according to the invention, and a method for milling a milled slot by means of a slurry wall milling unit, which is composed of at least two milling modules, and at least one supply unit, which is connected to the milling modules via lines. The first milling module can be lowered into a guide slot before the second milling module is placed on the first milling module. As a result, a milled slot can be produced at a location which has a limited height, while the milling unit in the slot has a guide height which is greater than the height of the location from which the milled slot is produced.
(FR)
L'invention concerne un dispositif de fraisage de paroi moulée, une fraise de paroi moulée comportant un dispositif de fraisage de paroi moulée selon l'invention et un procédé de fraisage d'une fente de fraisage comportant une fraise de paroi moulée, laquelle est fabriquée à partir d'au moins deux modules de fraisage, et au moins une unité d'alimentation qui est reliée aux modules de fraisage par des conduites. Le premier module de fraisage peut être abaissé dans une fente de guidage avant que le second module de fraisage soit placé sur le premier module de fraisage. Une fente de fraisage peut ainsi être créée à un emplacement d'une hauteur limitée, la fraise possédant dans la fente une hauteur de guidage supérieure à la hauteur de l'emplacement à partir duquel la fente de fraisage est produite.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten