In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020200509 - BODENVERDICHTUNGSMASCHINE MIT ELEKTRISCHEM MOTOR UND VERFAHREN ZUM BETRIEB

Veröffentlichungsnummer WO/2020/200509
Veröffentlichungsdatum 08.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/000077
Internationales Anmeldedatum 27.03.2020
IPC
E01C 19/26 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
01Straßen-, Eisenbahn-, Brückenbau
CBau von Straßen, Sportplätzen oder dgl., Decken dafür; Maschinen oder Hilfsgeräte für den Bau oder das Ausbessern
19Maschinen, Werkzeuge oder Hilfsvorrichtungen zum Aufbereiten oder Verteilen von Straßenbaustoffen, zum Bearbeiten der verteilten Baustoffe oder zum Formen, Verfestigen oder Endbehandeln von Decken
22zum Verfestigen oder Endbehandeln von verlegtem, unverdichtetem Deckenbaustoff
23Walzen dafür; derartige Walzen, die auch für die Bodenverfestigung verwendet werden können
26selbstangetrieben oder an Straßenfahrzeuge angeschlossen
E01C 19/27 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
01Straßen-, Eisenbahn-, Brückenbau
CBau von Straßen, Sportplätzen oder dgl., Decken dafür; Maschinen oder Hilfsgeräte für den Bau oder das Ausbessern
19Maschinen, Werkzeuge oder Hilfsvorrichtungen zum Aufbereiten oder Verteilen von Straßenbaustoffen, zum Bearbeiten der verteilten Baustoffe oder zum Formen, Verfestigen oder Endbehandeln von Decken
22zum Verfestigen oder Endbehandeln von verlegtem, unverdichtetem Deckenbaustoff
23Walzen dafür; derartige Walzen, die auch für die Bodenverfestigung verwendet werden können
27mit elastisch-verformbaren Walzkörpern, z.B. Luftreifen
E01C 19/28 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
01Straßen-, Eisenbahn-, Brückenbau
CBau von Straßen, Sportplätzen oder dgl., Decken dafür; Maschinen oder Hilfsgeräte für den Bau oder das Ausbessern
19Maschinen, Werkzeuge oder Hilfsvorrichtungen zum Aufbereiten oder Verteilen von Straßenbaustoffen, zum Bearbeiten der verteilten Baustoffe oder zum Formen, Verfestigen oder Endbehandeln von Decken
22zum Verfestigen oder Endbehandeln von verlegtem, unverdichtetem Deckenbaustoff
23Walzen dafür; derartige Walzen, die auch für die Bodenverfestigung verwendet werden können
28Rüttelwalzen oder stoßartig beaufschlagte Walzen, z.B. Hammerschläge
E02D 3/026 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
02Wasserbau; Gründungen; Bodenbewegung
DGründungen; Ausschachtungen; Böschungen oder Dämme; Untergrund- oder Unterwasserbauwerke
3Verbesserung oder Sicherung von Erdreich oder Gestein, z.B. Sicherung von Dauerfrostboden
02Bodenverbesserung durch Verdichten
026durch Bearbeiten mit Walzen, die für die Bodenverdichtung ausschließlich verwendbar oder besonders ausgebildet sind, z.B. Schaffußwalzen
E02D 3/032 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
02Wasserbau; Gründungen; Bodenbewegung
DGründungen; Ausschachtungen; Böschungen oder Dämme; Untergrund- oder Unterwasserbauwerke
3Verbesserung oder Sicherung von Erdreich oder Gestein, z.B. Sicherung von Dauerfrostboden
02Bodenverbesserung durch Verdichten
026durch Bearbeiten mit Walzen, die für die Bodenverdichtung ausschließlich verwendbar oder besonders ausgebildet sind, z.B. Schaffußwalzen
032Grabenwalzen
B60K 6/12 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
KAnordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen in Fahrzeugen; Zusatzantriebe für Fahrzeuge; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
6Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen zum wechselweisen oder gemeinsamen Antrieb, z.B. Hybrid-Antriebssysteme mit Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
08Antriebsmaschinen, die aus Brennkraftmaschinen und mechanischen oder fluidischen Energiespeichern bestehen
12mit einem Druckspeicher
CPC
B60K 6/12
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
6Arrangement or mounting of plural diverse prime-movers for mutual or common propulsion, e.g. hybrid propulsion systems comprising electric motors and internal combustion engines ; ; Control systems therefor, i.e. systems controlling two or more prime movers, or controlling one of these prime movers and any of the transmission, drive or drive units
08Prime-movers comprising combustion engines and mechanical or fluid energy storing means
12by means of a chargeable fluidic accumulator
B60K 6/46
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
6Arrangement or mounting of plural diverse prime-movers for mutual or common propulsion, e.g. hybrid propulsion systems comprising electric motors and internal combustion engines ; ; Control systems therefor, i.e. systems controlling two or more prime movers, or controlling one of these prime movers and any of the transmission, drive or drive units
20the prime-movers consisting of electric motors and internal combustion engines, e.g. HEVs
42characterised by the architecture of the hybrid electric vehicle
46Series type
B60L 1/003
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
1Supplying electric power to auxiliary equipment of vehicles
003to auxiliary motors, e.g. for pumps, compressors
B60L 50/51
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
50Electric propulsion with power supplied within the vehicle
50using propulsion power supplied by batteries or fuel cells
51characterised by AC-motors
B60L 7/10
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
7Electrodynamic brake systems for vehicles in general
10Dynamic electric regenerative braking
B60W 30/18127
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
WCONJOINT CONTROL OF VEHICLE SUB-UNITS OF DIFFERENT TYPE OR DIFFERENT FUNCTION; CONTROL SYSTEMS SPECIALLY ADAPTED FOR HYBRID VEHICLES; ROAD VEHICLE DRIVE CONTROL SYSTEMS FOR PURPOSES NOT RELATED TO THE CONTROL OF A PARTICULAR SUB-UNIT
30Purposes of road vehicle drive control systems not related to the control of a particular sub-unit, e.g. of systems using conjoint control of vehicle sub-units ; , or advanced driver assistance systems for ensuring comfort, stability and safety or drive control systems for propelling or retarding the vehicle
18Propelling the vehicle
18009related to particular drive situations
18109Braking
18127Regenerative braking
Anmelder
  • BOMAG GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • KIRST, Timo
  • HAMMEN, Björn
  • WOLFRAM, Markus
Vertreter
  • HEIDLER, Philipp
Prioritätsdaten
10 2019 002 439.703.04.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BODENVERDICHTUNGSMASCHINE MIT ELEKTRISCHEM MOTOR UND VERFAHREN ZUM BETRIEB
(EN) SOIL-COMPACTING MACHINE HAVING AN ELECTRIC MOTOR AND METHOD FOR OPERATION
(FR) MACHINE DE COMPACTAGE DE SOL AVEC MOTEUR ÉLECTRIQUE ET PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Bodenverdichtungsmaschine (1) zur Verdichtung eines Bodens (8), insbesondere Tandemwalze, Walzenzug, Gummiradwalze oder Grabenwalze, umfassend einen Maschinenrahmen (3), wenigstens ein Fahrwerk (6) mit einem Rad (7) oder einer Walzenbandage (5), einem Fahrantrieb (4) zum Antrieb des Fahrwerks (6), und einem Lenkantrieb (9) zur Anpassung der Fahrtrichtung der Bodenverdichtungsmaschine (1), wobei die Bodenverdichtungsmaschine (1) wenigstens einen elektrischen Motor (11) umfasst. Die Erfindung betrifft ebenfalls ein Verfahren (17) zum Betrieb einer Bodenverdichtungsmaschine (1).
(EN)
The invention relates to a soil-compacting machine (1) for compacting soil (8), in particular a tandem roller, single-drum compactor, pneumatic-tired roller or trench roller, comprising a machine frame (3), at least one running unit (6), which has a wheel (7) or a roller facing (5), a running drive (4) for driving the running unit (6), and a steering drive (9) for adjusting the direction of travel of the soil-compacting machine (1), the soil-compacting machine (1) comprising at least one electric motor (11). The invention also relates to a method (17) for operating a soil-compacting machine (1).
(FR)
L'invention concerne une machine de compactage de sol (1) permettant de compacter un sol (8), en particulier un rouleau tandem, un compacteur, un compacteur à pneu ou un rouleau pour sol remblayé, comprenant : un bâti de machine (3) ; au moins un châssis (6) avec une roue (7) ou un bandage de rouleau (5) ; un système de propulsion (4) pour propulser le châssis (6) ; et un entraînement de direction (9) pour adapter le sens de marche de la machine de compactage de sol (1). La machine de compactage de sol (1) comprend au moins un moteur électrique (11). L'invention concerne également un procédé (17) pour faire fonctionner une machine de compactage de sol (1).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten