In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020200359 - HYDRODYNAMISCHER DREHMOMENTWANDLER UND DREHSCHWINGUNGSDÄMPFER FÜR DIESEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/200359
Veröffentlichungsdatum 08.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2020/100182
Internationales Anmeldedatum 12.03.2020
IPC
F16F 15/123 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
FFedern; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
15Unterdrückung von Schwingungen in Systemen; Mittel oder Anordnungen zum Vermeiden oder Vermindern gleichgewichtsstörender Kräfte, z.B. aufgrund der Bewegung
10Unterdrücken von Schwingungen in Umlaufsystemen durch Glieder, die sich mit dem System bewegen
12durch elastische oder reibungsdämpfende Glieder, z.B. zwischen einer rotierenden Welle und einer damit verbundenen Schwungmasse
121unter Verwendung von Federn als elastische Glieder, z.B. metallische Federn
123Gewundene Federn
F16F 15/14 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
FFedern; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
15Unterdrückung von Schwingungen in Systemen; Mittel oder Anordnungen zum Vermeiden oder Vermindern gleichgewichtsstörender Kräfte, z.B. aufgrund der Bewegung
10Unterdrücken von Schwingungen in Umlaufsystemen durch Glieder, die sich mit dem System bewegen
14durch freischwingende, mit dem System umlaufende Massen
F16H 45/02 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
HGetriebe
45Kombinationen von Druck- oder Strömungsmittelgetrieben zum Übertragen von Drehbewegungen mit festen oder ein- und ausrückbaren Kupplungen
02mit mechanischen Kupplungen zum Überbrücken eines Strömungsmittelgetriebes der hydrokinetischen Bauart
CPC
F16F 15/123
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
FSPRINGS; SHOCK-ABSORBERS; MEANS FOR DAMPING VIBRATION
15Suppression of vibrations in systems
10Suppression of vibrations in rotating systems by making use of members moving with the system
12using elastic members or friction-damping members, e.g. between a rotating shaft and a gyratory mass mounted thereon
121using springs as elastic members, e.g. metallic springs
123Wound springs
F16F 15/145
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
FSPRINGS; SHOCK-ABSORBERS; MEANS FOR DAMPING VIBRATION
15Suppression of vibrations in systems
10Suppression of vibrations in rotating systems by making use of members moving with the system
14using masses freely rotating with the system, ; i.e. uninvolved in transmitting driveline torque, e.g. rotative dynamic dampers
1407the rotation being limited with respect to the driving means
145Masses mounted with play with respect to driving means thus enabling free movement over a limited range
F16H 2045/0231
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
HGEARING
45Combinations of fluid gearings for conveying rotary motion with couplings or clutches
02with mechanical clutches for bridging a fluid gearing of the hydrokinetic type
0221with damping means
0226comprising two or more vibration dampers
0231arranged in series
F16H 2045/0247
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
HGEARING
45Combinations of fluid gearings for conveying rotary motion with couplings or clutches
02with mechanical clutches for bridging a fluid gearing of the hydrokinetic type
0221with damping means
0247having a turbine with hydrodynamic damping means
F16H 2045/0263
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
HGEARING
45Combinations of fluid gearings for conveying rotary motion with couplings or clutches
02with mechanical clutches for bridging a fluid gearing of the hydrokinetic type
0221with damping means
0263the damper comprising a pendulum
F16H 45/02
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
HGEARING
45Combinations of fluid gearings for conveying rotary motion with couplings or clutches
02with mechanical clutches for bridging a fluid gearing of the hydrokinetic type
Anmelder
  • SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • SCHNÄDELBACH, David
Prioritätsdaten
10 2019 109 015.605.04.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) HYDRODYNAMISCHER DREHMOMENTWANDLER UND DREHSCHWINGUNGSDÄMPFER FÜR DIESEN
(EN) HYDRODYNAMIC TORQUE CONVERTER AND TORSIONAL VIBRATION DAMPER FOR SAME
(FR) CONVERTISSEUR HYDRODYNAMIQUE DE COUPLE DE ROTATION ET AMORTISSEUR DE VIBRATIONS TORSIONNELLES POUR CELUI-CI
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen hydrodynamischen Drehmomentwandler (1 ) und einen Drehschwingungsdämpfer (3) für diesen mit einem antriebsseitig verbundenen Pumpenrad (11) und einem von diesem angetriebenen Turbinenrad (12), wobei zwischen einem Gehäuse (2) des Drehmomentwandlers (1 ) und einer Abtriebsnabe (13) ein Drehschwingungsdämpfer (3) mit einem mit dem Gehäuse (2) mittels einer Wandlerüberbrückungskupplung (10) verbindbaren Eingangsteil (4) und ein mit der Abtriebsnabe (13) verbundenen Ausgangsteil (5) vorgesehen ist. Um eine spezielle Beschaltung des Drehschwingungsdämpfers (3) zu ermöglichen, ist zwischen dem Eingangsteil (4) und dem Ausgangsteil (5) ein entgegen jeweils einer in Umfangsrichtung wirksamen Federeinrichtung (7, 8) angeordneter Zwischenflansch (6) vorgesehen, wobei der Zwischenflansch (6) ein Fliehkraftpendel (9) aufweist und mit dem Turbinenrad (12) verbunden ist.
(EN)
The invention relates to a hydrodynamic torque converter (1) and a torsional vibration damper (3) for same, comprising a pump wheel (11) connected on the drive side and a turbine wheel (12) which is driven by the pump wheel, wherein between the housing (2) of the torque converter (1) and an output hub (13), a torsional vibration damper (3), which comprises an input part (4) that can be connected to the housing (2) by means of a converter bridging clutch (10), and an output part (5), which is connected to the output hub (13), are provided. In order to allow a special wiring of the torsional vibration damper (3), an intermediate flange (6) is arranged against a respective spring device (7, 8), which acts in a circumferential direction, between the input part (4) and the output part (5), said intermediate flange (6) having a centrifugal pendulum (9) and being connected to the turbine wheel (12).
(FR)
La présente invention concerne un convertisseur hydrodynamique de couple de rotation (1) et un amortisseur de vibrations torsionnelles (3) pour celui-ci ayant une roue de pompe (11) reliée côté entraînement et une roue de turbine (12) entraînée par celui-ci. Entre un boîtier (2) du convertisseur de couple de rotation (1) et un moyeu entraîné (13) est disposé un amortisseur de vibrations torsionnelles (3) ayant une partie entrée (4), pouvant être reliée au boîtier (2) au moyen d’un couplage de pontage de convertisseur (10), et une partie sortie (5) reliée au moyeu entraîné (13). Pour permettre un montage spécial de l’amortisseur de vibrations torsionnelles (3), entre la partie entrée (4) et la partie sortie (5) est disposé un flasque intermédiaire (6) ayant de chaque côté un dispositif à ressort (7, 8) actif dans la direction circonférentielle, le flasque intermédiaire (6) comprenant un pendule à force centrifuge (9) et étant relié à la roue de turbine (12).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten