In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020193537 - PFLUGMODUL

Veröffentlichungsnummer WO/2020/193537
Veröffentlichungsdatum 01.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/058132
Internationales Anmeldedatum 24.03.2020
IPC
A01B 9/00 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
01Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
BBodenbearbeitung in Land- oder Forstwirtschaft; Teile, Einzelheiten oder Zubehör von landwirtschaftlichen Maschinen oder Geräten allgemein
9Pflüge mit umlaufenden, angetriebenen Werkzeugen
A01B 13/08 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
01Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
BBodenbearbeitung in Land- oder Forstwirtschaft; Teile, Einzelheiten oder Zubehör von landwirtschaftlichen Maschinen oder Geräten allgemein
13Pflüge oder ähnliche Maschinen für besondere Zwecke
08zum Bearbeiten der unteren Bodenschicht
A01B 15/10 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
01Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
BBodenbearbeitung in Land- oder Forstwirtschaft; Teile, Einzelheiten oder Zubehör von landwirtschaftlichen Maschinen oder Geräten allgemein
15Elemente, Werkzeuge oder Einzelheiten von Pflügen
02Pflugkörper; Befestigung der Pflugkörper
08Streichbleche
10Auswechselbare oder einstellbare Streichbleche
A01B 15/16 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
01Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
BBodenbearbeitung in Land- oder Forstwirtschaft; Teile, Einzelheiten oder Zubehör von landwirtschaftlichen Maschinen oder Geräten allgemein
15Elemente, Werkzeuge oder Einzelheiten von Pflügen
16Scheiben; Abkratzer zum Reinigen der Scheiben; Zusatzgeräte zum Schärfen
A01B 49/02 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
01Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
BBodenbearbeitung in Land- oder Forstwirtschaft; Teile, Einzelheiten oder Zubehör von landwirtschaftlichen Maschinen oder Geräten allgemein
49Kombinierte Maschinen
02mit zwei oder mehr Bodenbearbeitungswerkzeugen verschiedener Art
CPC
A01B 13/08
AHUMAN NECESSITIES
01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
BSOIL WORKING IN AGRICULTURE OR FORESTRY; PARTS, DETAILS, OR ACCESSORIES OF AGRICULTURAL MACHINES OR IMPLEMENTS, IN GENERAL
13Ploughs or like machines for special purposes
08for working subsoil
A01B 15/10
AHUMAN NECESSITIES
01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
BSOIL WORKING IN AGRICULTURE OR FORESTRY; PARTS, DETAILS, OR ACCESSORIES OF AGRICULTURAL MACHINES OR IMPLEMENTS, IN GENERAL
15Elements, tools, or details of ploughs
02Plough blades; Fixing the blades
08Mouldboards
10Interchangeable or adjustable mouldboards
A01B 15/16
AHUMAN NECESSITIES
01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
BSOIL WORKING IN AGRICULTURE OR FORESTRY; PARTS, DETAILS, OR ACCESSORIES OF AGRICULTURAL MACHINES OR IMPLEMENTS, IN GENERAL
15Elements, tools, or details of ploughs
16Discs
A01B 49/025
AHUMAN NECESSITIES
01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
BSOIL WORKING IN AGRICULTURE OR FORESTRY; PARTS, DETAILS, OR ACCESSORIES OF AGRICULTURAL MACHINES OR IMPLEMENTS, IN GENERAL
49Combined machines
02with two or more soil-working tools of different kind
022at least one tool being actively driven
025about a substantially vertical axis
A01B 9/00
AHUMAN NECESSITIES
01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
BSOIL WORKING IN AGRICULTURE OR FORESTRY; PARTS, DETAILS, OR ACCESSORIES OF AGRICULTURAL MACHINES OR IMPLEMENTS, IN GENERAL
9Ploughs with rotary driven tools
A01B 9/003
AHUMAN NECESSITIES
01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
BSOIL WORKING IN AGRICULTURE OR FORESTRY; PARTS, DETAILS, OR ACCESSORIES OF AGRICULTURAL MACHINES OR IMPLEMENTS, IN GENERAL
9Ploughs with rotary driven tools
003with tools on horizontal shaft transverse to direction of travel
Anmelder
  • HUBER, Franz-Ferdinand [AT]/[AT]
Erfinder
  • HUBER, Franz-Ferdinand
Vertreter
  • LESKE, Thomas
Prioritätsdaten
10 2019 204 256.227.03.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) PFLUGMODUL
(EN) PLOUGH MODULE
(FR) MODULE DE LABOUR
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Pflugmodul (1) zur auswechselbaren Montage an einem Grundgerüst (2) einer Pflugvorrichtung (3) zum Pflügen eines Bodens, wobei das Pflugmodul (1) aufweist: ein rotierbares,als Schneidteller ausgebildetes erstes Schneidelement (102) mit einer umlaufenden ersten Schneidkante (103), wobei das erste Schneidelement (102) derart ausgebildet ist, dass durch Bewegen des Pflugmoduls (1) auf dem Boden (120) entlang einer Pflügrichtung (110) ein Seitenbereich (202) eines Erdbalkens (201) des Bodens (120) abschneidbar ist, ein zweites, ebenes Schneidelement (105) mit einer zweiten Schneidkante (106), wobei das zweite Schneidelement (105) derart ausgebildet ist, dass durch Bewegen des Pflugmoduls (1) auf dem Boden (120) entlang einer Pflügrichtung (110) ein Bodenbereich (203) eines Erdbalkens (201) des Bodens (120) abschneidbar ist,dadurch gekennzeichnet, dass das Pflugmodul (1) als fertigmontierte Baueinheit ausgebildet ist, bei welchem das zweite Schneidelement (105) in Pflügrichtung (110) mit seiner Schneidkante dem ersten Schneidelement (102) nachläuft, und mit einer ersten Trägerstruktur (4), an der das erste Schneidelement (102) angeordnet ist, einer zweiten Trägerstruktur (5), an der das zweite Schneidelement (105) angeordnet ist und die mit der ersten Trägerstruktur (4) verbunden ist, und dass die erste Trägerstruktur (4) Mittel zur lösbaren Befestigung an einem Grundgerüst (220) einer Pflugvorrichtung (3) aufweist.
(EN)
The invention relates to a plough module (1) for interchangeable mounting on a base frame (2) of a ploughing assembly (3) for ploughing ground, wherein the plough module (1) comprises: a rotatable first cutting element (102) which is designed as a coulter disc and has a rotating first cutting edge (103), wherein the first coulter element (102) is designed in such a manner that a lateral region (202) of a soil ridge (201) in the ground (120) can be cut by moving the plough module (1) on the ground (120) in a ploughing direction (110), a second, flat cutting element (105) having a second cutting edge (106), wherein the second cutting element (105) is designed in such a manner that a ground region (203) of a soil ridge (201) in the ground (120) can be cut by moving the plough module (1) on the ground (120) in a ploughing direction (110), characterized in that the plough module (1) is designed as a ready-mounted unit in which the second cutting element (105) in the ploughing direction (110) follows with its cutting edge the first cutting element (102), and with a first carrier structure (4), on which the first cutting element (102) is arranged, a second carrier structure (5), on which the second cutting element (105) is arranged and which is connected to the first carrier structure (4), and that the first carrier structure (4) has means for detachable attachment to a base frame (220) of a ploughing assembly (3).
(FR)
La présente invention concerne un module de labour (1) destiné à être monté de manière amovible sur un châssis (2) d’un dispositif de labour (3) pour labourer un sol, le module de labour (1) présentant un premier élément de coupe (102) rotatif conçu comme un disque de coupe comprenant un premier bord coupant périphérique (103), le premier élément de coupe (102) étant conçu de telle sorte qu’en déplaçant le module de labour (1) sur le sol (120) le long d’une direction de labour (110), il est possible de couper une zone latérale (202) d’une motte de terre (201) du sol (120), un second élément de coupe (105) plat comprenant un second bord de coupe (106), le second élément de coupe (105) étant conçu de telle sorte qu'en déplaçant le module de labour (1) sur le sol (120) le long d'une direction de labour (110), il est possible de couper une zone de sol (203) d'une motte de terre (201) du sol (120), caractérisé en ce que le module de labour (1) est conçu comme une unité pré-assemblée dans laquelle le second élément de coupe (105) suit, dans le sens de labour (110), le premier élément de coupe (102) avec son bord de coupe et avec une première structure de support (4) sur laquelle est disposé le premier élément de coupe (102), une seconde structure de support (5) sur laquelle est disposé le second élément de coupe (105) et qui est reliée à la première structure de support (4), et en ce que la première structure de support (4) présente des moyens pour fixer de manière amovible un dispositif de labour (3) sur un châssis (220).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten