In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020193359 - RÜCKHALTESYSTEM MIT EINEM SITZ UND EINEM IN DEN SITZ INTEGRIERTEN GASSACKMODUL SOWIE VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES RÜCKHALTESYSTEMS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/193359
Veröffentlichungsdatum 01.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/057597
Internationales Anmeldedatum 19.03.2020
IPC
B60R 21/01 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
01Elektrische Schaltungen zum Auslösen von Sicherheitsvorrichtungen im Falle von Fahrzeugunfällen oder unmittelbar bevorstehenden Fahrzeugunfällen
B60R 21/231 2011.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
02Schutzvorrichtungen oder Sicherheitsausrüstungen für Fahrzeuginsassen
16aufblasbare Insassen-Rückhaltesysteme, die sich bei oder vor einem Aufprall entfalten, z.B. air-bags
23aufblasbare Teile (Gassäcke)
231gekennzeichnet durch ihre Form, Konstruktion oder räumliche Gestaltung
B60R 21/2338 2011.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
02Schutzvorrichtungen oder Sicherheitsausrüstungen für Fahrzeuginsassen
16aufblasbare Insassen-Rückhaltesysteme, die sich bei oder vor einem Aufprall entfalten, z.B. air-bags
23aufblasbare Teile (Gassäcke)
231gekennzeichnet durch ihre Form, Konstruktion oder räumliche Gestaltung
2334die Ausdehnung steuernde Merkmale
2338Fangbänder
CPC
B60R 2021/01238
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
21Arrangements or fittings on vehicles for protecting or preventing injuries to occupants or pedestrians in case of accidents or other traffic risks
01Electrical circuits for triggering ; passive; safety arrangements, ; e.g. airbags, safety belt tighteners,; in case of vehicle accidents or impending vehicle accidents
01204Actuation parameters of safety arrangents
01211Expansion of air bags
01238control of expansion shape
B60R 2021/23146
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
21Arrangements or fittings on vehicles for protecting or preventing injuries to occupants or pedestrians in case of accidents or other traffic risks
02Occupant safety arrangements or fittings ; , e.g. crash pads
16Inflatable occupant restraints or confinements designed to inflate upon impact or impending impact, e.g. air bags
23Inflatable members
231characterised by their shape, construction or spatial configuration
23138specially adapted for side protection
23146seat mounted
B60R 2021/23384
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
21Arrangements or fittings on vehicles for protecting or preventing injuries to occupants or pedestrians in case of accidents or other traffic risks
02Occupant safety arrangements or fittings ; , e.g. crash pads
16Inflatable occupant restraints or confinements designed to inflate upon impact or impending impact, e.g. air bags
23Inflatable members
231characterised by their shape, construction or spatial configuration
2334Expansion control features
2338Tethers
23382Internal tether means
23384having ends which are movable or detachable during deployment
B60R 21/01
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
21Arrangements or fittings on vehicles for protecting or preventing injuries to occupants or pedestrians in case of accidents or other traffic risks
01Electrical circuits for triggering ; passive; safety arrangements, ; e.g. airbags, safety belt tighteners,; in case of vehicle accidents or impending vehicle accidents
B60R 21/23138
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
21Arrangements or fittings on vehicles for protecting or preventing injuries to occupants or pedestrians in case of accidents or other traffic risks
02Occupant safety arrangements or fittings ; , e.g. crash pads
16Inflatable occupant restraints or confinements designed to inflate upon impact or impending impact, e.g. air bags
23Inflatable members
231characterised by their shape, construction or spatial configuration
23138specially adapted for side protection
B60R 21/2338
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
21Arrangements or fittings on vehicles for protecting or preventing injuries to occupants or pedestrians in case of accidents or other traffic risks
02Occupant safety arrangements or fittings ; , e.g. crash pads
16Inflatable occupant restraints or confinements designed to inflate upon impact or impending impact, e.g. air bags
23Inflatable members
231characterised by their shape, construction or spatial configuration
2334Expansion control features
2338Tethers
Anmelder
  • ZF AUTOMOTIVE GERMANY GMBH [DE]/[DE]
  • AUDI AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • BOGDANOVIC, Stojan
  • DISAM, Robert
  • HOFFMANN, Chris
  • KARTENBERG, Achim
  • ROHRSSEN, Florian
  • WAHL, Marco
  • ZISCHKA, Gerd
Vertreter
  • ZF TRW PATENTABTEILUNG
Prioritätsdaten
10 2019 107 365.022.03.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) RÜCKHALTESYSTEM MIT EINEM SITZ UND EINEM IN DEN SITZ INTEGRIERTEN GASSACKMODUL SOWIE VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES RÜCKHALTESYSTEMS
(EN) RESTRAINT SYSTEM, HAVING A SEAT AND AN AIRBAG MODULE INTEGRATED INTO THE SEAT, AND METHOD FOR OPERATING A RESTRAINT SYSTEM
(FR) SYSTÈME DE RETENUE COMPORTANT UN SIÈGE ET UN MODULE DE SAC GONFLABLE INTÉGRÉ DANS LE SIÈGE, ET PROCÉDÉ PERMETTANT DE FAIRE FONCTIONNER UN SYSTÈME DE RETENUE
Zusammenfassung
(DE)
Ein Rückhaltesystem hat einen Sitz (12) und ein in den Sitz (12) integriertes Gassackmodul (14), das einen Seitengassack (22) und eine Gassacksteuervorrichtung (23) aufweist. Der Sitz (12) ist wenigstens zwischen einer ersten Sitzstellung und einer zweiten Sitzstellung verstellbar, und der Seitengassack (22) weist einen ersten aufgeblasenen Zustand und einen zweiten aufgeblasenen Zustand auf. Die Gassacksteuervorrichtung (23) ist derart eingerichtet, dass im Bedarfsfall der Seitengassack (22) den ersten aufgeblasenen Zustand annimmt, wenn der Sitz (12) in der ersten Sitzstellung ist, und dass der Seitengassack (22) den zweiten aufgeblasenen Zustand einnimmt, wenn der Sitz (12) in der zweiten Sitzstellung ist. Ferner ist ein Verfahren zum Betreiben eines Rückhaltesystems (10) gezeigt.
(EN)
A restraint system has a seat (12) and an airbag module (14) which is integrated into the seat (12) and comprises a side airbag (22) and an airbag control device (23). The seat (12) can be adjusted at least between a first seat position and a second seat position, and the side airbag (22) has a first inflated state and a second inflated state. The airbag control device (23) is designed in such a way that, when required, the side airbag (22) assumes the first inflated state if the seat (12) is in the first seat position and the side airbag (22) assumes the second inflated state if the seat (12) is in the second seat position. A method for operating a restraint system (10) is also disclosed.
(FR)
L'invention concerne un système de retenue comprenant un siège (12) et un module de sac gonflable (14) intégré dans le siège (12), lequel module de sac gonflable comporte un sac gonflable latéral (22) et un dispositif de commande de sac gonflable (23). Le siège (12) peut être réglé au moins entre une première position d'assise et une seconde position d'assise, et le sac gonflable latéral (22) présente un premier état gonflé et un second état gonflé. Le dispositif de commande de sac gonflable (23) est conçu de sorte que, en cas de besoin, le sac gonflable latéral (22) adopte le premier état gonflé lorsque le siège (12) se trouve dans la première position d'assise, et que le sac gonflable latéral (22) se met dans le second état gonflé lorsque le siège (12) se trouve dans la seconde position d'assise. L’invention concerne par ailleurs un procédé permettant de faire fonctionner un système de retenue (10).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten