In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020193055 - BIPOLARPLATTE FÜR EINEN BRENNSTOFFZELLENSTAPEL UND BRENNSTOFFZELLENSTAPEL

Veröffentlichungsnummer WO/2020/193055
Veröffentlichungsdatum 01.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/055175
Internationales Anmeldedatum 27.02.2020
IPC
H01M 8/0247 2016.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
8Brennstoffelemente; Herstellung derselben
02Einzelheiten
0202Stromableiter; Separatoren, z.B. bipolare Separatoren; Interkonnektoren
0247gekennzeichnet durch die Form
H01M 8/04537 2016.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
8Brennstoffelemente; Herstellung derselben
04Zusätzliche Anordnungen, z.B. zur Steuerung des Drucks oder für die Zirkulation von Fluiden
04298Verfahren zum Überwachen von Brennstoffzellen oder Brennstoffzellensystemen
04313gekennzeichnet durch die Erfassung oder die Auswertung von Variablen; gekennzeichnet durch die Erfassung oder die Auswertung von Ausfällen oder abnormaler Funktion
04537Elektrische Variabeln
H01M 8/242 2016.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
8Brennstoffelemente; Herstellung derselben
24Zusammenfassen von Brennstoffzellen, z.B. zu Stacks
241mit festen oder matrixgestützten Elektrolyten
242umrahmte Elektroden oder dazwischenliegende rahmenartige Dichtungen enthaltend
H01M 8/1004 2016.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
8Brennstoffelemente; Herstellung derselben
10Brennstoffelemente mit festem Elektrolyten
1004gekennzeichnet durch Membran-Elektroden-Anordnungen
H01M 8/241 2016.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
8Brennstoffelemente; Herstellung derselben
24Zusammenfassen von Brennstoffzellen, z.B. zu Stacks
241mit festen oder matrixgestützten Elektrolyten
CPC
H01M 8/0247
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
MPROCESSES OR MEANS, e.g. BATTERIES, FOR THE DIRECT CONVERSION OF CHEMICAL ENERGY INTO ELECTRICAL ENERGY
8Fuel cells; Manufacture thereof
02Details
0202Collectors; Separators, e.g. bipolar separators; Interconnectors
0247characterised by the form
H01M 8/04552
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
MPROCESSES OR MEANS, e.g. BATTERIES, FOR THE DIRECT CONVERSION OF CHEMICAL ENERGY INTO ELECTRICAL ENERGY
8Fuel cells; Manufacture thereof
04Auxiliary arrangements, e.g. for control of pressure or for circulation of fluids
04298Processes for controlling fuel cells or fuel cell systems
04313characterised by the detection or assessment of variables; characterised by the detection or assessment of failure or abnormal function
04537Electric variables
04544Voltage
04552of the individual fuel cell
H01M 8/1004
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
MPROCESSES OR MEANS, e.g. BATTERIES, FOR THE DIRECT CONVERSION OF CHEMICAL ENERGY INTO ELECTRICAL ENERGY
8Fuel cells; Manufacture thereof
10Fuel cells with solid electrolytes
1004characterised by membrane-electrode assemblies [MEA]
H01M 8/241
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
MPROCESSES OR MEANS, e.g. BATTERIES, FOR THE DIRECT CONVERSION OF CHEMICAL ENERGY INTO ELECTRICAL ENERGY
8Fuel cells; Manufacture thereof
24Grouping of fuel cells, e.g. stacking of fuel cells
241with solid or matrix-supported electrolytes
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • DALLINGER, Frank
  • GENTE, Arnold
  • FRITZ, Sebastian
Prioritätsdaten
10 2019 204 240.627.03.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BIPOLARPLATTE FÜR EINEN BRENNSTOFFZELLENSTAPEL UND BRENNSTOFFZELLENSTAPEL
(EN) BIPOLAR PLATE FOR A FUEL CELL STACK, AND FUEL CELL STACK
(FR) PLAQUE BIPOLAIRE POUR UN EMPILEMENT DE PILES À COMBUSTIBLE ET EMPILEMENT DE PILES À COMBUSTIBLE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Bipolarplatte (40) für einen Brennstoffzellenstapel, umfassend eine erste Verteilstruktur zur Verteilung eines Brennstoffs an eine erste Elektrode und eine zweite Verteilstruktur zur Verteilung eines Oxidationsmittels an eine zweite Elektrode. Es ist mindestens eine erste Positionierhilfe (81) vorgesehen, welche eine konvexe Ausbuchtung (85) an einer ersten Seite (41) der Bipolarplatte (40) und eine konkave Vertiefung (86) an einer zweiten Seite (42) der Bipolarplatte (40) aufweist, wobei die konvexe Ausbuchtung (85) und die konkave Vertiefung (86) der ersten Positionierhilfe (81) derart ausgebildet sind, dass beim Stapeln mehrerer Bipolarplatten (40) die konvexe Ausbuchtung (85) der ersten Positionierhilfe (81) einer Bipolarplatte (40) in die konkave Vertiefung (86) der ersten Positionierhilfe (81) einer benachbarten Bipolarplatte (40) formschlüssig eingreift. Die Erfindung betrifft auch einen Brennstoffzellenstapel, umfassend eine Mehrzahl von Membran-Elektroden-Einheiten (10) mit einer ersten Elektrode und einer zweiten Elektrode, welche voneinander durch eine Membran getrennt sind, und eine Mehrzahl von erfindungsgemäßen Bipolarplatten (40), wobei die Membran-Elektroden-Einheiten (10) und die Bipolarplatten (40) abwechselnd gestapelt sind.
(EN)
The invention relates to a bipolar plate (40) for a fuel cell stack, comprising a first distribution structure for distributing a fuel to a first electrode and a second distribution structure for distributing an oxidizing agent to a second electrode. At least one first positioning aid (81) is provided which has a convex bulge (85) on a first face (41) of the bipolar plate (40) and a concave depression (86) on a second face (42) of the bipolar plate (40). The convex bulge (85) and the concave depression (86) of the first positioning aid (81) are designed such that when multiple bipolar plates (40) are stacked, the convex bulge (85) of the first positioning aid (81) of one bipolar plate (40) engages into the concave depression (86) of the first positioning aid (81) of an adjacent bipolar plate (40) in a formfitting manner. The invention also relates to a fuel cell stack with a plurality of membrane-electrode units (10), comprising a first electrode and a second electrode which are separated by a membrane and comprising a plurality of bipolar plates (40) according to the invention, said membrane-electrode units (10) and bipolar plates (40) being stacked in an alternating manner.
(FR)
La présente invention concerne une plaque bipolaire (40) pour un empilement de piles à combustible, comportant une première structure de répartition pour répartir un combustible à une première électrode et une seconde structure de répartition d’un agent d’oxydation à une seconde électrode. Selon la présente invention, un premier auxiliaire de positionnement (81) comprend un renflement convexe (85) sur une première face (41) de la plaque bipolaire (40) et un évidement concave (86) sur une seconde face (42) de la plaque bipolaire (40), le renflement convexe (85) et l’évidement concave (86) du premier auxiliaire de positionnement (81) sont conçus de manière que, lors de l’empilement de plusieurs plaques bipolaires (40), le renflement convexe (85) du premier auxiliaire de positionnement (81) d’une plaque bipolaire (40) entre en prise par complémentarité de forme avec l’évidement concave (86) du premier auxiliaire de positionnement (81) d’une plaque bipolaire voisine (40). La présente invention concerne également un empilement de piles à combustible, comportant une pluralité d’unités membrane-électrodes (10) ayant une première électrode et une seconde électrode, qui sont séparées l’une de l’autre par une membrane, et une pluralité de plaques bipolaires (40) selon la présente invention, les unités membrane-électrodes (10) et les plaques bipolaires (40) étant empilées en alternance.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten