In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020193050 - VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER BEDIENVORRICHTUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG UND BEDIENVORRICHTUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/193050
Veröffentlichungsdatum 01.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/055064
Internationales Anmeldedatum 26.02.2020
IPC
B60K 35/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
KAnordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen in Fahrzeugen; Zusatzantriebe für Fahrzeuge; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
35Anordnung oder Ausbildung von Instrumenten
B60K 37/06 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
KAnordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen in Fahrzeugen; Zusatzantriebe für Fahrzeuge; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
37Armaturenbretter
04hinsichtlich der Anordnung von Zubehör und Ausstattungsteilen an Armaturenbrettern
06von Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsteilen, z B. Kontrollknöpfen
G06F 3/0484 2013.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
FElektrische digitale Datenverarbeitung
3Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
048Dialogtechniken basierend auf grafischen Benutzerschnittstellen
0484für die Steuerung bestimmter Funktionen oder Operationen, z.B. das Auswählen oder Betätigen eines Objektes oder Bildes, Setzen eines Parameterwertes oder die Auswahl eines Bereiches
G06F 3/0488 2013.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
FElektrische digitale Datenverarbeitung
3Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
048Dialogtechniken basierend auf grafischen Benutzerschnittstellen
0487unter Verwendung bestimmter Besonderheiten geliefert durch das Eingabegerät, z.B. Funktionen welche von der Rotation einer Zweifachsensor-Maus gesteuert werden, oder durch die Art des Eingabegerätes, z.B. Tipp- oder leichte Klopf-Bewegungen, welche auf dem von einem Digitalisiergerät erfassten Druck basieren
0488unter Verwendung eines berührungsempfindlichen Bildschirms oder eines Digitalisiergerätes , z.B. Befehlseingabe durch nachgezeichnete Gesten
CPC
B60K 2370/11
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
2370Details of arrangements or adaptations of instruments specially adapted for vehicles, not covered by groups B60K35/00, B60K37/00
10Input devices or features thereof
11Graphical user interfaces or menu aspects
B60K 2370/119
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
2370Details of arrangements or adaptations of instruments specially adapted for vehicles, not covered by groups B60K35/00, B60K37/00
10Input devices or features thereof
11Graphical user interfaces or menu aspects
119Icons
B60K 2370/1438
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
2370Details of arrangements or adaptations of instruments specially adapted for vehicles, not covered by groups B60K35/00, B60K37/00
10Input devices or features thereof
12Input devices or input features
143Touch sensitive input devices
1438Touch screens
B60K 2370/146
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
2370Details of arrangements or adaptations of instruments specially adapted for vehicles, not covered by groups B60K35/00, B60K37/00
10Input devices or features thereof
12Input devices or input features
146Input by gesture
B60K 2370/1523
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
2370Details of arrangements or adaptations of instruments specially adapted for vehicles, not covered by groups B60K35/00, B60K37/00
15Output devices or features thereof
152Displays
1523Matrix displays
B60K 2370/186
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
2370Details of arrangements or adaptations of instruments specially adapted for vehicles, not covered by groups B60K35/00, B60K37/00
18Information management
186Displaying Information according to relevancy
Anmelder
  • VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • JUN, Mi-Ran
  • LOU, Jian
  • BUDZYNSKI, Tobias
  • YOSHA, Omer
  • WAGNER, Volkmar
  • KUHN, Mathias
  • HELMICH, Ontje
  • PETERSEN, Sönke
Prioritätsdaten
10 2019 204 040.325.03.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER BEDIENVORRICHTUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG UND BEDIENVORRICHTUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
(EN) METHOD FOR OPERATING AN OPERATING APPARATUS FOR A MOTOR VEHICLE, AND OPERATING APPARATUS FOR A MOTOR VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UN DISPOSITIF DE COMMANDE CONÇU POUR UN VÉHICULE AUTOMOBILE ET DISPOSITIF DE COMMANDE CONÇU POUR UN VÉHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betreiben einer Bedienvorrichtung (1) für ein Kraftfahrzeug (50), wobei die Bedienvorrichtung (1) eine berührungsempfindliche Anzeige- und Bedieneinrichtung (3) und eine Steuereinrichtung (2) zum Steuern der Anzeige- und Bedieneinrichtung (3) umfasst, wobei ein Kontrollmenü (11) auf der Anzeige- und Bedieneinrichtung (3) dargestellt wird, wobei das Kontrollmenü (11) einen situativen Bereich (12) umfasst, wobei der situative Bereich (12) mindestens ein virtuelles Bedienelement (14) zum Steuern mindestens einer kontextabhängig ausgewählten Funktion umfasst. Ferner betrifft die Erfindung eine Bedienvorrichtung (1).
(EN)
The invention relates to a method for operating an operating apparatus (1) for a motor vehicle (50), wherein the operating apparatus (1) comprises a touch-sensitive display and operating device (3) and a control device (2) for controlling the display and operating device (3), wherein a control menu (11) is displayed on the display and operating device (3), the control menu (11) comprising a situative region (12), the situative region (12) comprising at least one virtual operating element (14) for controlling at least one function selected in a context-dependent manner. The invention also relates to an operating apparatus (1).
(FR)
L’invention concerne un procédé pour faire fonctionner un dispositif de commande (1) conçu pour un véhicule automobile (50), ce dispositif de commande (1) comprenant un système d’affichage et de commande tactile (3) et un système de commande (2) pour commander le système d’affichage et de commande tactile (3), un menu de commande (11) étant représenté sur le système d’affichage et de commande tactile (3), ce menu de commande (11) comportant une zone situationnelle (12), cette zone situationnelle (12) comprenant au moins un élément de commande (14) virtuel conçu pour commander au moins une fonction sélectionnée en fonction du contexte. Cette invention se rapporte en outre à un dispositif de commande (1).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten