In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020193046 - SCHIENENFAHRZEUG ZUR PERSONENBEFÖRDERUNG MIT WAGENÜBERGANGSMODULEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/193046
Veröffentlichungsdatum 01.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/054975
Internationales Anmeldedatum 26.02.2020
IPC
B61D 1/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
61Eisenbahnen
DEinzelheiten oder Arten des Wagenaufbaus von Eisenbahnfahrzeugen
1Wagen für den üblichen Eisenbahn-Personenverkehr
CPC
B61D 1/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
61RAILWAYS
DBODY DETAILS OR KINDS OF RAILWAY VEHICLES
1Carriages for ordinary railway passenger traffic
Anmelder
  • SIEMENS MOBILITY GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • TREUTLER, Helmut
  • WILHELM, Markus
Prioritätsdaten
10 2019 203 962.622.03.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SCHIENENFAHRZEUG ZUR PERSONENBEFÖRDERUNG MIT WAGENÜBERGANGSMODULEN
(EN) RAIL VEHICLE FOR PASSENGER TRANSPORT, HAVING GANGWAY CONNECTION MODULES
(FR) VÉHICULE FERROVIAIRE POUR LE TRANSPORT DE PERSONNES POURVU DE MODULES DE TRANSITION DE WAGON
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Schienenfahrzeug zur Personenbeförderung, mit wenigstens zwei gleichartigen Endwagen (E1, E2), wenigstens einem Trägerwagen (T1,..., T5), der kürzer als die Endwagen (E1, E2) ist, und wenigstens zwei Wagenübergangsmodulen (W1,..., W6), wobei die wenigstens zwei Endwagen (E1, E2) ) und der wenigstens eine Trägerwagen (T1,..., T5) jeweils auf zwei einander gegenüberliegenden endseitigen Fahrwerken (F) abgestützt sind, während die Wagenübergangsmodule (W1,..., W6) fahrwerklos und auf angrenzenden Enden der wenigstens zwei Endwagen (E1, E2) ) oder des Trägerwagens (T1,..., T5) abgestützt sind, wobei der Trägerwagen (T1,..., T5) frei von Einstiegen ist, die Wagenübergangsmodule (W1,..., W6) mit Einstiegen (E) ausgestattet sind und Sonderbereiche des Schienenfahrzeugs, die aus der Gruppe ausgewählt sind, die ein WC für mobilitätseingeschränkte Personen (S), eine WC-Anordnung (L), einen Sperrgepäckbereich (G) und eine Galley © umfasst, ausschließlich in den Wagenübergangsmodulen (W1,..., W6) angeordnet sind.
(EN)
The invention relates to a rail vehicle for passenger transport, having at least two similar end carriages (E1, E2), at least one carrier carriage (T1,..., T5), which is shorter than the end carriages (E1, E2), and at least two gangway connection modules (W1,..., W6), the at least two end carriages (E1, E2) and the at least one carrier carriage (T1,..., T5) each being supported on two bogies (F) opposite one another at the ends, while the gangway connection modules (W1,..., W6) are supported without a bogie and on adjacent ends of the at least two end carriages (E1, E2) ) or of the carrier carriage (T1,..., T5), the carrier carriage (T1,..., T5) having no entrances, the gangway connection modules (W1,..., W6) being provided with entrances (E) and special areas of the rail vehicle, selected from the group that comprises a WC for persons with limited mobility (S), a WC arrangement (L), a bulky luggage area (G) and a galley ©, are arranged only in the gangway connection modules (W1,..., W6).
(FR)
L'invention concerne un véhicule ferroviaire pour le transport de personnes, présentant au moins deux wagons terminaux (E1, E2) de même type, au moins un wagon support (T1,..., T5), qui est plus court que les wagons terminaux (E1, E2), et au moins deux modules de transition de wagon (W1,..., W6), lesdits au moins deux wagons terminaux (E1, E2) et ledit au moins un wagon support (T1,..., T5) s'appuyant à chaque fois sur deux châssis (F) terminaux opposés l'un à l'autre (F) alors que les modules de transition de wagon (W1,..., W6) s'appuient sans châssis sur des extrémités adjacentes desdits au moins deux wagons terminaux (E1, E2) ou du wagon support (T1,..., T5). Le wagon support (T1,..., T5) est exempt d'accès, les modules de transition de wagon (W1,..., W6) sont équipés d'accès (E) et des zones particulières du véhicule ferroviaire, choisies dans le groupe comprenant un WC pour personnes à mobilité réduite (S), un agencement de WC (L), une zone pour enfermer les bagages (G) et un Galley ©, sont exclusivement disposées dans les modules de transition de wagons (W1,..., W6).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten