In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020192977 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER PGM-SAMMLERLEGIERUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/192977
Veröffentlichungsdatum 01.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/050976
Internationales Anmeldedatum 16.01.2020
IPC
C22B 5/10 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
22Metallhüttenwesen; Eisen- oder Nichteisenlegierungen; Behandlung von Legierungen oder von Nichteisenmetallen
BGewinnen oder Feinen von Metallen; Vorbehandlung von Rohstoffen
5Allgemeine Verfahren der Reduktion zu Metallen
02auf trockenem Wege
10mit festen kohlenstoffhaltigen Reduktionsmitteln
C22B 9/10 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
22Metallhüttenwesen; Eisen- oder Nichteisenlegierungen; Behandlung von Legierungen oder von Nichteisenmetallen
BGewinnen oder Feinen von Metallen; Vorbehandlung von Rohstoffen
9Allgemeine Verfahren zum Feinen oder Umschmelzen von Metallen; Vorrichtungen zum Elektroschlacke- oder Lichtbogenumschmelzen von Metallen
10durch Reinigungs- oder Flussmittel; Verwendung von Mitteln dafür
C22B 11/02 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
22Metallhüttenwesen; Eisen- oder Nichteisenlegierungen; Behandlung von Legierungen oder von Nichteisenmetallen
BGewinnen oder Feinen von Metallen; Vorbehandlung von Rohstoffen
11Gewinnung von Edelmetallen
02auf trockenem Wege
CPC
C22B 11/026
CCHEMISTRY; METALLURGY
22METALLURGY; FERROUS OR NON-FERROUS ALLOYS; TREATMENT OF ALLOYS OR NON-FERROUS METALS
BPRODUCTION AND REFINING OF METALS
11Obtaining noble metals
02by dry processes
021Recovery of noble metals from waste materials
026from spent catalysts
C22B 5/10
CCHEMISTRY; METALLURGY
22METALLURGY; FERROUS OR NON-FERROUS ALLOYS; TREATMENT OF ALLOYS OR NON-FERROUS METALS
BPRODUCTION AND REFINING OF METALS
5General methods of reducing to metals
02Dry methods ; smelting of sulfides or formation of mattes
10by solid carbonaceous reducing agents
C22B 9/10
CCHEMISTRY; METALLURGY
22METALLURGY; FERROUS OR NON-FERROUS ALLOYS; TREATMENT OF ALLOYS OR NON-FERROUS METALS
BPRODUCTION AND REFINING OF METALS
9General processes of refining or remelting of metals; Apparatus for electroslag or arc remelting of metals
10with refining or fluxing agents; Use of materials therefor, ; e.g. slagging or scorifying agents
Anmelder
  • HERAEUS DEUTSCHLAND GMBH & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • DITTRICH, Regina
  • BAUER-SIEBENLIST, Bernhard
  • WINKLER, Holger
Vertreter
  • HERAEUS IP
Prioritätsdaten
EP1916515526.03.2019EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER PGM-SAMMLERLEGIERUNG
(EN) METHOD FOR PRODUCING A PGM COLLECTOR ALLOY
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION D’UN ALLIAGE COLLECTEUR PLATINOÏDES
Zusammenfassung
(DE)
Verfahren zur Herstellung einer PGM-Sammlerlegierung umfassend die Schritte: (1) Bereitstellen von (a) Kupfer und/oder Silber, (b) schmelzmetallurgisch aufzuarbeitendem Material in Form mindestens eines mit mindestens einem PGM ausgestatteten Natrium- und/oder Kaliumalumosilikatträgers, und (c) mindestens einer Verbindung ausgewählt aus der Gruppe bestehend aus Eisenoxiden, Calciumoxid, Magnesiumoxid, Calciumcarbonat, Magnesiumcarbonat, Natriumcarbonat und Kaliumcarbonat, (2) gemeinsames Schmelzen der in Schritt (1) bereitgestellten Materialien bei einer Temperatur im Bereich von 1250 bis <1450°C unter Wahrung eines 100:40- bis 100:20- Gewichtsverhältnisses der in den Teilschritten (1b) und (1c) bereitgestellten Materialien und eines 35:65- bis 80:20-Gewichtsverhältnisses von Kupfer und/oder Silber : PGM unter Bildung einer zwei Phasen von unterschiedlicher Dichte umfassenden Schmelze, (3) Abtrennen der oberen Phase niedriger Dichte aus geschmolzener Schlacke von der unteren Phase hoher Dichte aus geschmolzener PGM-Sammlerlegierung unter Ausnutzung des Dichteunterschieds, (4) Abkühlen und Erstarren lassen der voneinander abgetrennten Schmelzphasen, und (5) Vereinnahmen der erstarrten PGM-Sammlerlegierung.
(EN)
The invention relates to a method for producing a PGM collector alloy, comprising the steps: (1) providing (a) copper and/or silver, (b) material to be processed by melting metallurgy, in the form of at least one sodium and/or potassium aluminum silicate carrier, equipped with at least one PGM, and (c) at least one compound selected from the group consisting of iron oxides, calcium oxide, magnesium oxide, calcium carbonate, magnesium carbonate, sodium carbonate and potassium carbonate, (2) collective melting of the materials provided in step (1) at a temperature in the range of from 1250 to <1450°C, ensuring a 100:40 to 100:20 weight ratio of the materials provided in the sub-steps (1b) and (1c) and a 35:65 to 80:20 weight ratio of copper and/or silver : PGM, forming a melt comprising two phases of different densities, (3) separating the top phase of low density, consisting of melted slag, from the bottom phase of high density, consisting of melted PGM collector alloy, by utilizing the difference in density, (4) allowing the melt phases, which have been separated from each other, to cool and solidify, and (5) collecting the solidified PGM collector alloy.
(FR)
L'invention concerne un procédé de fabrication d'un alliage collecteur platinoïdes, comprenant les étapes consistant : (1) fournir du (a) cuivre et/ou de l'argent, (b) une matière à traiter par voie de métallurgie par fusion sous la forme au moins d'un support d'aluminosilicate de sodium et/ou de potassium pourvu d'au moins un platinoïde, et (c) au moins un composé sélectionné dans le groupe constitué d'oxydes de fer, d'oxyde de calcium, d'oxyde de magnésium, de carbonate de calcium, de carbonate de magnésium, de carbonage de sodium et de carbonate de potassium, (2) procéder à une fusion commune des matières fournies à l'étape (1) à une température située dans la plage comprise entre 1250 et <1450°C en conservant un rapport de mélange de 100:40 à 100:20 des matières fournies aux étapes partielles (1b) et (1c) et d'un rapport de mélange de 35:65 à 80:20 de cuivre et/ou d'argent : plainoïdes en formant une masse fondue comportant deux phases de densités différentes, (3) séparer la phase supérieure de densité moindre du laitier fondu de la phase inférieure de densité supérieure à partir de l'alliage collecteur platinoïdes fondu en tirant profit de la différence de densité, (4) laisser refroidir et solidifier les phases de fusion séparées l'une de l'autre, et (5) recueillir l'alliage collecteur plainoïdes solidifié.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten