In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020192921 - VERFAHREN ZUM ERKENNEN EINES LICHTBOGENS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/192921
Veröffentlichungsdatum 01.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/057825
Internationales Anmeldedatum 28.03.2019
IPC
H02H 1/00 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
HSchutzschaltungsanordnungen
1Einzelheiten von Schutzschaltungsanordnungen
G01R 31/02 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
RMessen elektrischer Größen; Messen magnetischer Größen
31Anordnungen zum Prüfen auf elektrische Eigenschaften; Anordnungen zur Bestimmung des Ortes elektrischer Fehler; Anordnungen zum elektrischen Prüfen, gekennzeichnet durch den zu prüfenden Gegenstand, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02Prüfen elektrischer Geräte, Leitungen oder Bauelemente auf Kurzschluss, Leitungsunterbrechung, Durchgang oder unrichtigen Leitungsanschluss
H02M 1/32 2007.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
MAnlagen zur Umformung von Wechselstrom in Wechselstrom, von Wechselstrom in Gleichstrom oder umgekehrt, oder von Gleichstrom in Gleichstrom und zur Verwendung in Netzen oder ähnlichen Stromversorgungssystemen; Umformung von Gleichstrom- oder Wechselstromeingangsleistung in Stoß-Ausgangsleistung; Steuern oder Regeln derselben
1Einzelheiten von Umformer-Apparaten
32Mittel für das Schützen von Umformern, anders als durch selbsttätiges Abschalten
H02H 1/04 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
HSchutzschaltungsanordnungen
1Einzelheiten von Schutzschaltungsanordnungen
04Anordnungen zum Verhindern eines Ansprechens auf vorübergehende ungewöhnliche Zustände, z.B. auf Blitzschlag
H02H 7/10 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
HSchutzschaltungsanordnungen
7Schutzschaltungsanordnungen, die besonders für bestimmte Arten von elektrischen Maschinen oder Geräten oder für den abschnittsweisen Schutz von Kabel- oder Leitungssystemen ausgebildet sind und ein selbsttätiges Abschalten im Falle eines unerwünschten Abweichens von normalen Betriebsbedingungen bewirken
10für Umformer; für Gleichrichter
CPC
G01R 31/50
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
RMEASURING ELECTRIC VARIABLES; MEASURING MAGNETIC VARIABLES
31Arrangements for testing electric properties; Arrangements for locating electric faults; Arrangements for electrical testing characterised by what is being tested not provided for elsewhere
50Testing of electric apparatus, lines, cables or components for short-circuits, continuity, leakage current or incorrect line connections
H02H 1/0023
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
HEMERGENCY PROTECTIVE CIRCUIT ARRANGEMENTS
1Details of emergency protective circuit arrangements
0007concerning the detecting means
0015Using arc detectors
0023sensing non electrical parameters, e.g. by optical, pneumatic, thermal or sonic sensors
H02H 1/0069
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
HEMERGENCY PROTECTIVE CIRCUIT ARRANGEMENTS
1Details of emergency protective circuit arrangements
0061concerning transmission of signals
0069by means of light or heat rays
H02H 1/04
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
HEMERGENCY PROTECTIVE CIRCUIT ARRANGEMENTS
1Details of emergency protective circuit arrangements
04Arrangements for preventing response to transient abnormal conditions, e.g. to lightning ; or to short duration over voltage or oscillations; Damping the influence of dc component by short circuits in ac networks
H02H 7/10
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
HEMERGENCY PROTECTIVE CIRCUIT ARRANGEMENTS
7Emergency protective circuit arrangements specially adapted for specific types of electric machines or apparatus or for sectionalised protection of cable or line systems, and effecting automatic switching in the event of an undesired change from normal working conditions
10for converters; for rectifiers
H02M 1/32
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
MAPPARATUS FOR CONVERSION BETWEEN AC AND AC, BETWEEN AC AND DC, OR BETWEEN DC AND DC, AND FOR USE WITH MAINS OR SIMILAR POWER SUPPLY SYSTEMS; CONVERSION OF DC OR AC INPUT POWER INTO SURGE OUTPUT POWER; CONTROL OR REGULATION THEREOF
1Details of apparatus for conversion
32Means for protecting converters other than automatic disconnection
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • ARMSCHAT, Christoph
  • SCHREMMER, Frank
  • JÄNICKE, Lutz-Rüdiger
Prioritätsdaten
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM ERKENNEN EINES LICHTBOGENS
(EN) METHOD FOR DETECTING AN ARC
(FR) PROCÉDÉ DE DÉTECTION D’UN ARC ÉLECTRIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Erkennen eines Lichtbogens (442) bei einem Leistungshalbleiterbauelement (202), bei dem eine dem Leistungshalbleiterbauelement (202) zugeordnete Bauelement-Steuereinheit (408) über einen ersten optischen Kommunikationspfad (38) Nachrichten (N) zu einer übergeordneten Steuereinheit (35) überträgt. Bei dem Verfahren wird von dem Lichtbogen (442) ausgesendetes Licht (L) mittels eines zweiten optischen Kommunikationspfads (436) zu dem ersten optischen Kommunikationspfad (38) übertragen, und dieses Licht (L) wird in den ersten optischen Kommunikationspfad (38) eingekoppelt. Durch dieses eingekoppelte Licht (L) wird die von der Bauelement- Steuereinheit (408) über den ersten optischen Kommunikationspfad (38) zu der übergeordneten Steuereinheit (35) stattfindende Nachrichtenübertragung gestört. Von der übergeordneten Steuereinheit (35) wird aufgrund dieser gestörten Nachrichtenübertragung der Lichtbogen (442) erkannt.
(EN)
The invention relates to a method for detecting an arc (442) in a power semiconductor component (202), in which a component control element (408) associated with the power semiconductor component (202) transfers messages (N) to a superordinate control unit (35) via a first optical communication path (38). In the method, light (L) emitted from the arc (442) is transferred to the first optical communication path (38) by means of a second optical communication path (436), and said light (L) is coupled into the first optical communication path (38). As a result of this coupled-in light (L), the message transfer performed by the component control unit (408) via the first optical communication path (38) to the superordinate control unit (35) is disrupted. Because of said disrupted message transfer, the arc (442) is detected by the superordinate control unit (35).
(FR)
La présente invention concerne un procédé de détection d’un arc électrique (442) au niveau d’un composant semi-conducteur de puissance (202), selon lequel une unité de commande de composants (408) associée à un composant semi-conducteur de puissance (202) transmet des messages (N) à une unité de commande de niveau supérieur (35) par le biais d’un premier chemin de communication optique (38). Selon le procédé, de la lumière (L) émise par l’arc électrique (442) est transmise au moyen d’un second chemin de communication optique (436) vers le premier chemin de communication optique (38) et cette lumière (L) est couplée dans le premier chemin de communication optique (38). Par cette lumière couplée (L), la transmission de messages effectuée par l’unité de commande de composants (408) par le biais du premier chemin de communication optique (38) vers l’unité de commande de niveau supérieur (35) est perturbée. En raison de cette transmission de messages perturbée, l’arc électrique (442) est détecté par l’unité de commande de niveau supérieure (35).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten