In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020192820 - ELEKTRISCHE RADANTRIEBSEINHEIT ZUM ANTRIEB EINES RADES EINES KRAFTFAHRZEUGES

Veröffentlichungsnummer WO/2020/192820
Veröffentlichungsdatum 01.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2020/100135
Internationales Anmeldedatum 26.02.2020
IPC
B60T 13/58 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
TBremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
13Übertragung der Bremsbetätigungskraft von den den Bremsvorgang einleitenden Einrichtungen zu den Bremszuspannorganen mit Hilfskraftunterstützung oder mit einer Hilfskraftübertragung; Bremsanlagen mit derartigen Übertragungseinrichtungen, z.B. Druckluftbremsanlagen
10mit Druckmittel-Hilfskraftunterstützung, mit Druckmittel-Hilfskraftübertragung oder durch Druckmittel-Hilfskraft gelöst
58Kombinierte oder umwandelbare Anlagen
B60K 7/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
KAnordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen in Fahrzeugen; Zusatzantriebe für Fahrzeuge; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
7Anordnung oder Einbau der Antriebseinheit im oder angrenzend an das Antriebsrad
F16D 55/224 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
DNicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
55Bremsen mit radialen Bremsflächen, die in axialer Richtung aneinandergepresst werden, z.B. Scheibenbremsen
02mit axial bewegbaren Scheiben oder Belägen bzw. Backen, die gegen axial feste umlaufende Scheiben gepresst werden
22durch eine umlaufende Scheibe, die zwischen bewegbaren Bremsgliedern, z.B. bewegbaren Bremsscheiben oder Bremsbeläge bzw. Bremsbacken angeordnet ist und mit diesen in Reibungsschluss tritt
224mit einem gemeinsamen Betätigungsglied für die Bremsglieder
F16D 55/226 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
DNicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
55Bremsen mit radialen Bremsflächen, die in axialer Richtung aneinandergepresst werden, z.B. Scheibenbremsen
02mit axial bewegbaren Scheiben oder Belägen bzw. Backen, die gegen axial feste umlaufende Scheiben gepresst werden
22durch eine umlaufende Scheibe, die zwischen bewegbaren Bremsgliedern, z.B. bewegbaren Bremsscheiben oder Bremsbeläge bzw. Bremsbacken angeordnet ist und mit diesen in Reibungsschluss tritt
224mit einem gemeinsamen Betätigungsglied für die Bremsglieder
225wobei die Bremsglieder Bremsbeläge bzw. Bremsbacken sind
226wobei das gemeinsame Betätigungsglied axial bewegt wird
CPC
B60K 7/0007
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
7Disposition of motor in, or adjacent to, traction wheel
0007the motor being electric
B60T 13/586
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
TVEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL
13Transmitting braking action from initiating means to ultimate brake actuator with power assistance or drive; Brake systems incorporating such transmitting means, e.g. air-pressure brake systems
10with fluid assistance, drive, or release
58Combined or convertible systems
585comprising friction brakes and retarders
586the retarders being of the electric type
B60Y 2306/05
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
YINDEXING SCHEME RELATING TO ASPECTS CROSS-CUTTING VEHICLE TECHNOLOGY
2306Other features of vehicle sub-units
05Cooling
B60Y 2400/74
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
YINDEXING SCHEME RELATING TO ASPECTS CROSS-CUTTING VEHICLE TECHNOLOGY
2400Special features of vehicle units
70Gearings
74Shaft brakes, e.g. input shaft brakes
F16D 2065/1328
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
65Parts or details
02Braking members; Mounting thereof
13Parts or details of discs or drums
1304Structure
1328internal cavities, e.g. cooling channels
F16D 2065/1332
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
65Parts or details
02Braking members; Mounting thereof
13Parts or details of discs or drums
1304Structure
1332external ribs, e.g. for cooling or reinforcement
Anmelder
  • SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • WAGNER, Philippe
  • GRAUSS, Aurelien
  • ORTMANN, Simon
  • INEICHEN, Laurent
Prioritätsdaten
10 2019 107 740.026.03.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ELEKTRISCHE RADANTRIEBSEINHEIT ZUM ANTRIEB EINES RADES EINES KRAFTFAHRZEUGES
(EN) ELECTRIC WHEEL DRIVE UNIT FOR DRIVING A WHEEL OF A MOTOR VEHICLE
(FR) UNITÉ D'ENTRAÎNEMENT DE ROUE ÉLECTRIQUE DESTINÉE À L'ENTRAÎNEMENT D'UNE ROUE D'UN VÉHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine elektrische Radantriebseinheit (1) zum Antrieb eines Rades eines Kraftfahrzeuges aufweisend: - eine Bremsvorrichtung (2) zum Abbremsen der elektrischen Radantriebseinheit (1) während des Betriebes, - ein Gehäuse (3), welches in seinem Inneren (I) die Bremsvorrichtung (2) aufnimmt, - wobei die Bremsvorrichtung (2) ausgebildet ist, Bewegungsenergie in Wärme umzuwandeln, um zu bremsen, und ein Fluid in axialer Richtung (A) anzusaugen und in radialer Richtung (R) zu fördern, um die Bremsvorrichtung (2) durch einen größtenteils radial ausgerichteten Fluidstrom, der durch die Bremsvorrichtung (2) hindurch strömt, zu kühlen.
(EN)
The invention relates to an electric wheel drive unit (1) for driving a wheel of a motor vehicle, comprising: - a brake device (2) for braking the electric wheel drive unit (1) during operation, - a housing (3) which accommodates the brake device (2) in its interior (I), - wherein the brake device (2) is designed to convert kinetic energy into heat in order to perform braking, and to suck in a fluid in the axial direction (A) and to feed it in the radial direction (R) in order to cool the brake device (2) by means of a flow of fluid which is for the most part oriented radially and flows through the brake device (2).
(FR)
L'invention concerne une unité d'entraînement de roue (1) électrique destinée à l'entraînement d'une roue d'un véhicule automobile, comprenant : un dispositif de freinage (2) destiné à freiner l'unité d'entraînement de roue (1) électrique pendant le fonctionnement ; un boîtier (3) qui reçoit le dispositif de freinage (2) dans son espace intérieur (I). Le dispositif de freinage (2) est configuré pour convertir l'énergie cinétique en chaleur afin de freiner, et pour aspirer un fluide dans la direction axiale (A) et le refouler dans la direction radiale (R) afin de refroidir le dispositif de freinage (2) par un flux de fluide majoritairement orienté radialement et traversant le dispositif de freinage (2).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten