In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020192818 - KUGELLAGER UND VERFAHREN ZUM ZUSAMMENBAU DESSELBEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/192818
Veröffentlichungsdatum 01.10.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2020/100131
Internationales Anmeldedatum 25.02.2020
IPC
F16C 19/16 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
CWellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen zum Übertragen von Bewegungen in einer biegsamen Führungshülle; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
19Wälzlager, ausschließlich für Drehbewegung
02mit Kugeln vorwiegend gleicher Größe in einer oder mehreren kreisförmigen Reihen
14für radiale und axiale Belastung
16einreihig
F16C 33/58 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
CWellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen zum Übertragen von Bewegungen in einer biegsamen Führungshülle; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
33Lagerteile; besondere Verfahren zum Herstellen von Lagern oder Teilen davon
30Teile von Wälzlagern
58Laufflächen; Laufringe
F16C 43/04 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
CWellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen zum Übertragen von Bewegungen in einer biegsamen Führungshülle; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
43Zusammenbau von Lagern
04von Wälzlagern
F16C 19/06 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
CWellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen zum Übertragen von Bewegungen in einer biegsamen Führungshülle; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
19Wälzlager, ausschließlich für Drehbewegung
02mit Kugeln vorwiegend gleicher Größe in einer oder mehreren kreisförmigen Reihen
04für vorwiegend radiale Belastung
06einreihig
CPC
F16C 19/16
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
CSHAFTS; FLEXIBLE SHAFTS; ELEMENTS OR CRANKSHAFT MECHANISMS; ROTARY BODIES OTHER THAN GEARING ELEMENTS; BEARINGS
19Bearings with rolling contact, for exclusively rotary movement
02with bearing balls essentially of the same size in one or more circular rows
14for both radial and axial load
16with a single row of balls
F16C 2240/30
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
CSHAFTS; FLEXIBLE SHAFTS; ELEMENTS OR CRANKSHAFT MECHANISMS; ROTARY BODIES OTHER THAN GEARING ELEMENTS; BEARINGS
2240Specified values or numerical ranges of parameters; Relations between them
30Angles, e.g. inclinations
F16C 2240/70
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
CSHAFTS; FLEXIBLE SHAFTS; ELEMENTS OR CRANKSHAFT MECHANISMS; ROTARY BODIES OTHER THAN GEARING ELEMENTS; BEARINGS
2240Specified values or numerical ranges of parameters; Relations between them
40Linear dimensions, e.g. length, radius, thickness, gap
70Diameters; Radii
F16C 33/583
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
CSHAFTS; FLEXIBLE SHAFTS; ELEMENTS OR CRANKSHAFT MECHANISMS; ROTARY BODIES OTHER THAN GEARING ELEMENTS; BEARINGS
33Parts of bearings; Special methods for making bearings or parts thereof
30Parts of ball or roller bearings
58Raceways; Race rings
583Details of specific parts of races
F16C 33/585
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
CSHAFTS; FLEXIBLE SHAFTS; ELEMENTS OR CRANKSHAFT MECHANISMS; ROTARY BODIES OTHER THAN GEARING ELEMENTS; BEARINGS
33Parts of bearings; Special methods for making bearings or parts thereof
30Parts of ball or roller bearings
58Raceways; Race rings
583Details of specific parts of races
585of raceways, e.g. ribs to guide the rollers
F16C 43/04
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
CSHAFTS; FLEXIBLE SHAFTS; ELEMENTS OR CRANKSHAFT MECHANISMS; ROTARY BODIES OTHER THAN GEARING ELEMENTS; BEARINGS
43Assembling bearings
04Assembling rolling-contact bearings
Anmelder
  • SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • HELBIG, Robert
  • HOFMANN, Heinrich
  • BOHR, Andreas-Johann
  • PAUSCH, Michael
  • EIDLOTH, Rainer
Prioritätsdaten
10 2019 107 492.425.03.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) KUGELLAGER UND VERFAHREN ZUM ZUSAMMENBAU DESSELBEN
(EN) BALL BEARING AND METHOD FOR ASSEMBLING SAME
(FR) ROULEMENT À BILLES ET SON PROCÉDÉ D’ASSEMBLAGE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Kugellager (1), umfassend einen Innenring (2), einen Außenring (3) und einen Käfig (13), wobei zwischen dem Innenring (2) und dem Außenring (3) ein Satz Kugeln (4) angeordnet ist, wobei die Kugeln (4) einen Durchmesser (D) aufweisen und wobei jeder der beiden Ringe (2, 3) eine im Radialschnitt kreisbogenabschnittsförmige Laufbahn (5, 6) zum Anlauf der Kugeln (4) aufweist. Um die Tragfähigkeit des Lagers zu erhöhen, sieht die Erfindung vor, dass sich die Laufbahn (6) einer der beiden Ringe (3) auf einer der beiden Seiten (7) des Rings (3) über einen radial höchsten Punkt (P1) hinaus kreisbogenabschnittsförmig erstreckt, bis in axiale Richtung (a) des Kugellagers (1) ein Hinterschnitt (8) zwischen dem Hüllkreisdurchmesser (DH) der Kugeln (4) und dem radial niedrigsten Punkt (P2) der Laufbahn (6) vorliegt, wobei der Hinterschnitt (8) in radiale Richtung (r) des Kugellagers (1) mindestens 1,5 % des Durchmesser (D) der Kugeln (4) und höchstens 5 % des Durchmesser (D) der Kugeln (4) beträgt. Des Weiteren betrifft die Erfindung ein Verfahren zum Zusammenbau eines solchen Lagers.
(EN)
The invention relates to a ball bearing (1), comprising an inner ring (2), an outer ring (3) and a cage (13), wherein: a set of balls (4) is arranged between the inner ring (2) and the outer ring (3); the balls (4) have a diameter (D); and each of the two rings (2, 3) has a raceway (5, 6) for the balls (4) to run on, said raceway having the shape of a circular arc segment in a radial section. According to the invention, in order to increase the load-bearing capacity of the bearing, the raceway (6) of one of the two rings (3) extends, on one of the two sides (7) of the ring (3), in the shape of a circular arc segment beyond a radially highest point (P1), until in the axial direction (a) of the ball bearing (1) there is an undercut (8) between the boundary circle diameter (DH) of the balls (4) and the radially lowest point (P2) of the raceway (6), the undercut (8) being, in the radial direction (r) of the ball bearing (1), at least 1.5% of the diameter (D) of the balls (4) and at most 5% of the diameter (D) of the balls (4). The invention further relates to a method for assembling a bearing of this type.
(FR)
La présente invention concerne un roulement à billes (1), comportant une bague interne (2), une bague externe (3) et une cage (13), un ensemble de billes (4) étant disposé entre la bague interne (2) et la bague externe (3), les billes (4) présentant un diamètre (D) et chacune des deux bagues (2, 3) présentant, vu en coupe radiale, une trajectoire (5, 6) en forme d’arc de cercle pour l’avancement des billes (4). Selon la présente invention, pour augmenter la capacité de portance du roulement à billes, la trajectoire (6) d’une des deux bagues (3) s’étend sur un des deux côtés (7) de la bague (3) en forme d’arc de cercle via un point radialement le plus haut (P1) jusqu’à ce que, en direction axiale (a) du roulement à billes (1), soit présente une contre-dépouille (8) entre le diamètre du cercle inscrit (DH) des billes (4) et le point radialement le plus bas (P2) de la trajectoire (6), la contre-dépouille (8) étant dans la direction radiale (r) du roulement à billes (1) au moins 1,5 % du diamètre (D) des billes (4) et au plus 5 % du diamètre (D) des billes (4). La présente invention concerne en outre un procédé d’assemblage d’un roulement à billes de ce genre.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten