In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020182726 - GLASSCHIEBETÜRANLAGE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/182726
Veröffentlichungsdatum 17.09.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/056213
Internationales Anmeldedatum 09.03.2020
IPC
E06B 3/46 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
06Türen, Fenster, Läden oder Rollblenden allgemein; Leitern
BFeste oder bewegliche Abschlüsse für Öffnungen in Bauwerken, Fahrzeugen, Zäunen oder ähnlichen Einfriedungen allgemein, z.B. Türen, Fenster, Läden, Tore
3Fensterflügel, Türblätter oder ähnliche Elemente zum Verschließen von Öffnungen; Anordnung von festen oder bewegbaren Abschlüssen, z.B. Fenster; Merkmale an feststehenden Außenrahmen in Bezug auf den Einbau von Flügelrahmen
32Flügelanordnungen, gekennzeichnet durch die Art ihrer Bewegbarkeit; Anordnungen beweglicher Flügel in Öffnungen; Merkmale von Flügeln oder Rahmen allein hinsichtlich der Bewegungsart des Flügels
34mit nur einer Bewegungsart
42Schiebeflügel; Einzelheiten an Rahmen bezüglich der Führungen
46waagerecht schiebbare Flügel
E06B 7/23 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
06Türen, Fenster, Läden oder Rollblenden allgemein; Leitern
BFeste oder bewegliche Abschlüsse für Öffnungen in Bauwerken, Fahrzeugen, Zäunen oder ähnlichen Einfriedungen allgemein, z.B. Türen, Fenster, Läden, Tore
7Besondere Vorkehrungen oder Maßnahmen in Verbindung mit Türen oder Fenstern
16Abdichtungsvorkehrungen an Flügeln oder mit den Flügeln zusammenwirkenden Teilen
22durch elastische Randeinfassungen, z.B. elastische Gummischläuche; durch federnde Randeinfassungen z.B. Filz oder Plüschstreifen, federnde Metallstreifen
23Kunststoff-, Schwammgummi- oder dgl. Streifen oder Schläuche
CPC
E06B 3/469
EFIXED CONSTRUCTIONS
06DOORS, WINDOWS, SHUTTERS, OR ROLLER BLINDS IN GENERAL; LADDERS
BFIXED OR MOVABLE CLOSURES FOR OPENINGS IN BUILDINGS, VEHICLES, FENCES OR LIKE ENCLOSURES IN GENERAL, e.g. DOORS, WINDOWS, BLINDS, GATES
3Window sashes, door leaves, or like elements for closing ; wall or like; openings; Layout of fixed or moving closures, e.g. windows ; in wall or like openings; Features of rigidly-mounted outer frames relating to the mounting of wing frames
32Arrangements of wings characterised by the manner of movement; Arrangements of movable wings in openings; Features of wings or frames relating solely to the manner of movement of the wing
34with only one kind of movement
42Sliding wings; Details of frames with respect to guiding
46Horizontally-sliding wings
469Arrangements at the overlapping vertical edges of the wings that engage when closing
E06B 7/2309
EFIXED CONSTRUCTIONS
06DOORS, WINDOWS, SHUTTERS, OR ROLLER BLINDS IN GENERAL; LADDERS
BFIXED OR MOVABLE CLOSURES FOR OPENINGS IN BUILDINGS, VEHICLES, FENCES OR LIKE ENCLOSURES IN GENERAL, e.g. DOORS, WINDOWS, BLINDS, GATES
7Special arrangements or measures in connection with doors or windows
16Sealing arrangements on wings or parts co-operating with the wings
22by means of elastic edgings, e.g. elastic rubber tubes; by means of resilient edgings, e.g. felt or plush strips, resilient metal strips
23Plastic, sponge rubber, or like strips or tubes
2305with an integrally formed part for fixing the edging
2307with a single sealing-line or -plane between the wing and the part co-operating with the wing
2309with a hollow sealing part
Anmelder
  • GRIFFWERK GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • KOENIG, Andreas Peter
  • LAMPARTER, Matthias
  • MUN-RATBERGER, Maximilian
Vertreter
  • GLÜCK KRITZENBERGER PATENTANWÄLTE PARTGMBB
Prioritätsdaten
20 2019 101 310.908.03.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) GLASSCHIEBETÜRANLAGE
(EN) GLASS SLIDING DOOR SYSTEM
(FR) INSTALLATION DE PORTE COULISSANTE EN VERRE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Glasschiebetüranlage (1) mit wenigstens einem Glasschiebeelement (10), das an einer Aufnahmeanordnung (11) an einer Wand (12) eines Gebäudes anbringbar ist, wobei das Glasschiebeelement (10) an der Aufnahmeanordnung (11) verschiebbar aufgenommen ist, sodass das Glasschiebeelement (10) zwischen einer Öffnungsposition neben einer in der Wand (12) eingebrachten Wandöffnung (13) und einer Schließposition vor der Wandöffnung (13) hin und her bewegt werden kann, und wobei das Glasschiebeelement (10) durch Seitenkanten (14) begrenzt ist und an oder im Bereich der Seitenkanten (14) zumindest ein Dichtelement (15) angeordnet ist. Besonders vorteilhaft ragt das zumindest eine Dichtelement (15) derart weit vom Glasschiebelement in Richtung der Wandöffnung (13) ab, dass dieses in der Schließposition einen Spalt (16) zwischen dem Glasschiebeelement (10) und der Wand (12) abdichtet.
(EN)
The invention relates to a glass sliding door system (1), comprising at least one glass sliding element (10), which can be attached to a holding assembly (11) on a wall (12) of a building, wherein: the glass sliding element (10) is slidably held at the holding assembly (11) such that the glass sliding element (10) can be moved back and forth between an opening position next to a wall opening (13) formed in the wall (12) and a closing position in front of the wall opening (13); and the glass sliding element (10) is delimited by side edges (14) and at least one sealing element (15) is arranged on or in the region of the side edges (14). The at least one sealing element (15) particularly advantageously protrudes far from the glass sliding element toward the wall opening (13) in such a way that the at least one sealing element seals a gap (16) between the glass sliding element (10) and the wall (12) in the closing position.
(FR)
L'invention concerne une installation de porte coulissante en verre (1) pourvue d'au moins un élément (10) coulissant en verre qui peut être monté sur un ensemble de réception (11) sur une paroi (12) d'un bâtiment, l'élément (10) coulissant en verre étant reçu de manière coulissante sur l'ensemble de réception (11), de sorte que l'élément (10) coulissant en verre peut être déplacé en va-et-vient entre une position d'ouverture à côté d'une ouverture (13) de paroi ménagée dans la paroi (12) et une position de fermeture devant l'ouverture (13) de paroi, et l'élément (10) coulissant en verre étant limité par des bords latéraux (14) et au moins un élément d'étanchéité (15) étant disposé sur ou dans la zone des bords latéraux (14). De manière particulièrement avantageuse, l'élément ou les éléments d'étanchéité (15) font saillie de l'élément coulissant en verre en direction de l'ouverture (13) de paroi sur une distance telle que ceux-ci, dans la position de fermeture, étanchéifient une fente (16) entre l'élément (10) coulissant en verre et la paroi (12).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten