In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020151969 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON SUPERABSORBERPARTIKELN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/151969
Veröffentlichungsdatum 30.07.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2020/050625
Internationales Anmeldedatum 13.01.2020
IPC
B29C 41/28 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
41Formgebung durch Beschichten einer Form, eines Kerns oder anderen Schichtträgers, d.h. durch Auftragen der Masse und Abstreifen des geformten Gegenstandes; Vorrichtungen hierfür
24zum Herstellen von Gegenständen unbestimmter Länge
28durch Aufbringen einer fließfähigen Masse auf ein endlos umlaufendes Band
B65G 39/02 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
GTransport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
39Rollen, z.B. Antriebsrollen oder deren Anordnung in Rollenbahnen oder anderen Arten von mechanischen Förderern
02Besondere Bauarten einzelner Rollen und Traggestelle hierfür
C08F 2/00 2006.1
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
FMakromolekulare Verbindungen, erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
2Polymerisationsverfahren
C08F 6/00 2006.1
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
FMakromolekulare Verbindungen, erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
6Nachbehandlung von Polymerisaten
F26B 17/04 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
26Trocknen
BTrocknen von festen Gütern oder Erzeugnissen durch Entfernen von Flüssigkeit
17Maschinen oder Vorrichtungen zum Trocknen von Gütern in lockerer, plastischer oder fließfähiger Form, z.B. Granulate, Stapelfasern, mit Förderung
02die Förderung wird bewirkt durch das Fördergut tragende Bänder; die Förderung wird bewirkt durch Bänder, die das Fördergut über feststehende Flächen ziehen
04die Bänder sind waagerecht oder schwach geneigt
F26B 25/00 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
26Trocknen
BTrocknen von festen Gütern oder Erzeugnissen durch Entfernen von Flüssigkeit
25Einzelheiten allgemeiner Anwendung, die nicht von den Gruppen F26B21/ oder F26B23/129
CPC
B29C 41/28
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
41Shaping by coating a mould, core or other substrate, i.e. by depositing material and stripping-off the shaped article; Apparatus therefor
24for making articles of indefinite length
28by depositing flowable material on an endless belt
B65G 23/04
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
GTRANSPORT OR STORAGE DEVICES, e.g. CONVEYORS FOR LOADING OR TIPPING, SHOP CONVEYOR SYSTEMS OR PNEUMATIC TUBE CONVEYORS
23Driving gear for endless conveyors; Belt- or chain-tensioning arrangements
02Belt- or chain-engaging elements
04Drums, rollers, or wheels
B65G 39/02
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
GTRANSPORT OR STORAGE DEVICES, e.g. CONVEYORS FOR LOADING OR TIPPING, SHOP CONVEYOR SYSTEMS OR PNEUMATIC TUBE CONVEYORS
39Rollers, e.g. drive rollers, or arrangements thereof incorporated in roller-ways or other types of mechanical conveyors 
02Adaptations of individual rollers and supports therefor
C08F 2/26
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
FMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED BY REACTIONS ONLY INVOLVING CARBON-TO-CARBON UNSATURATED BONDS
2Processes of polymerisation
12Polymerisation in non-solvents
16Aqueous medium
22Emulsion polymerisation
24with the aid of emulsifying agents
26anionic
C08F 6/008
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
FMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED BY REACTIONS ONLY INVOLVING CARBON-TO-CARBON UNSATURATED BONDS
6Post-polymerisation treatments
008Treatment of solid polymer wetted by water or organic solvents, e.g. coagulum, filter cakes
Anmelder
  • BASF SE [DE]/[DE]
Erfinder
  • CALLOT, Rene
  • POSSEMIERS, Karl
  • FUNK, Ruediger
  • KRUEGER, Marco
  • WEISMANTEL, Matthias
  • SCHROEDER, Juergen
Vertreter
  • BASF IP ASSOCIATION
Prioritätsdaten
19153227.423.01.2019EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON SUPERABSORBERPARTIKELN
(EN) METHOD FOR PRODUCING SUPERABSORBENT PARTICLES
(FR) PROCÉDÉ DE PRODUCTION DE PARTICULES SUPERABSORBANTES
Zusammenfassung
(DE) Verfahren zur Herstellung von Superabsorberpartikeln durch Polymerisation einer Monomerlösung oder -Suspension, umfassend Trocknung des erhaltenen wässrigen Polymergels in einem Umluftbandtrockner, Mahlung, Klassierung, und optional thermische Oberflächennachvernetzung, wobei das wässrige Polymergel mittels eines oszillierenden Förderbandes in den Umluftbandtrockner eingebracht wird, das Förderband über eine Antriebstrommel und eine Umlenktrommel geführt wird, mindestens eine der beiden Trommeln in der Lauffläche Öffnungen aufweist und das Öffnungsverhältnis mindestens 5% beträgt.
(EN) The invention relates to a method for producing superabsorbent particles by polymerisation of a monomer solution or suspension, comprising the steps of drying the obtained aqueous polymer gel in a circulating-air belt dryer, grinding, classifiying, and optionally thermal surface post-cross-linking, wherein the aqueous polymer gel is introduced into the circulating-air belt dryer by means of an oscillating conveyor belt, the conveyor belt being guided by a drive drum and a reversing drum, at least one of the two drums having openings in the running surface, the opening ratio being at least 5%.
(FR) L'invention concerne un procédé de production de particules superabsorbantes par polymérisation d'une solution ou suspension monomère, comprenant un séchage du gel polymère aqueux obtenu dans un séchoir à bande à circulation d'air, un broyage, un criblage et une post-réticulation de surface thermique éventuelle, le gel polymère aqueux étant introduit dans le séchoir à bande à circulation d'air au moyen d'une bande transporteuse oscillante, la bande transporteuse étant guidée au moyen d'un tambour d'entraînement et d'un tambour de déviation, au moins un des deux tambours présentant des ouvertures dans la face de roulement et le rapport d'ouverture étant d'au moins 5 %.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten