In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020128085 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES GRÜNLINGS UND VERFAHREN ZUR WEITERVERARBEITUNG DES GRÜNLINGS IN EIN BEARBEITUNGSSEGMENT ZUR TROCKENBEARBEITUNG VON BETONWERKSTOFFEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/128085
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/086882
Internationales Anmeldedatum 21.12.2019
IPC
B22F 3/14 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
FVerarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
3Herstellen von Gegenständen oder Halbzeug aus Metallpulver in Bezug auf die Art des Verdichtens oder Sinterns; Apparate hierfür
12durch Verdichten und Sintern
14gleichzeitig
B22F 3/15 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
FVerarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
3Herstellen von Gegenständen oder Halbzeug aus Metallpulver in Bezug auf die Art des Verdichtens oder Sinterns; Apparate hierfür
12durch Verdichten und Sintern
14gleichzeitig
15Isostatisches Heißpressen
B22F 7/06 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
FVerarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
7Herstellen von zusammengesetzten Schichten, Werkstoffen oder Gegenständen mittels Metallpulver durch Sintern, mit oder ohne Verdichten
06aus Teilen zusammengesetzte Werkstoffe oder Gegenstände, z.B. mit einem Endstück ausgestattete Werkzeuge
B22F 7/08 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
FVerarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
7Herstellen von zusammengesetzten Schichten, Werkstoffen oder Gegenständen mittels Metallpulver durch Sintern, mit oder ohne Verdichten
06aus Teilen zusammengesetzte Werkstoffe oder Gegenstände, z.B. mit einem Endstück ausgestattete Werkzeuge
08mit einem oder mehreren nicht aus Pulver hergestellten Teilen
B22F 5/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
FVerarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
5Herstellen von Werkstücken oder Gegenständen aus Metallpulver in Bezug auf die spezielle Form des Produkts
Anmelder
  • HILTI AKTIENGESELLSCHAFT [LI]/[LI]
Erfinder
  • SONDEREGGER, Marcel
  • TOLDO, Cliff
Vertreter
  • HILTI AKTIENGESELLSCHAFT
Prioritätsdaten
18215548.121.12.2018EP
18215606.721.12.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES GRÜNLINGS UND VERFAHREN ZUR WEITERVERARBEITUNG DES GRÜNLINGS IN EIN BEARBEITUNGSSEGMENT ZUR TROCKENBEARBEITUNG VON BETONWERKSTOFFEN
(EN) METHOD FOR PRODUCING A GREEN BODY AND METHOD FOR FURTHER PROCESSING THE GREEN BODY TO FORM A MACHINING SEGMENT FOR THE DRY MACHINING OF CONCRETE MATERIALS
(FR) PROCÉDÉ POUR FABRIQUER UNE ÉBAUCHE CRUE ET PROCÉDÉ POUR TRANSFORMER L'ÉBAUCHE CRUE EN SEGMENT D'USINAGE POUR L'USINAGE À SEC DE MATÉRIAUX DE BÉTON
Zusammenfassung
(DE)
Verfahren zur Herstellung eines Grünlings (53) für ein Bearbeitungssegment, welches mit einer Unterseite (47) mit einem Grundkörper eines Bearbeitungswerkzeuges verbunden wird, wobei der Grünling (53) aus einem ersten Matrixwerkstoff (44) und ersten Hartstoffpartikeln (45) aufgebaut wird und die ersten Hartstoffpartikel (45) an einer der Unterseite (47) gegenüberliegenden Oberseite (48) gemäß einem definierten Partikelmuster im ersten Matrixwerkstoff (44) platziert werden.
(EN)
A method for producing a green body (53) for a machining segment, a bottom side (47) of the machining segment being connected to a main body of a machining tool, wherein the green body (53) is produced from a first matrix material (44) and first hard material particles (45), and, on a top side (48) which is opposite the bottom side (47), the first hard material particles (45) are placed in the first matrix material (44) according to a defined particle pattern.
(FR)
L'invention concerne un procédé pour fabriquer une ébauche crue (53) pour un segment d'usinage qui est relié par un côté inférieur (47) à un corps de base d'un outil d'usinage, l'ébauche crue (53) étant formée à partir d'un premier matériau de matrice (44) et de premières particules de matériau dur (45), et les premières particules de matériau dur (45) étant placées dans le premier matériau de matrice (44) sur un côté supérieur (48) opposé au côté inférieur (47) selon une configuration de particules définie.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten