In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127770 - MONTAGECLIP ZUR SCHWIMMENDEN LAGERUNG VON WAND- UND DECKENPANEELEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/127770
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/086356
Internationales Anmeldedatum 19.12.2019
IPC
E04F 15/02 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
04Baukonstruktion
FAusbau von Bauwerken, z.B. Treppen, Fußböden
15Fußbodenaufbau
02Fußbodenbelag oder -schichten aus gleichartigen Elementen zusammengefügt
E04F 15/10 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
04Baukonstruktion
FAusbau von Bauwerken, z.B. Treppen, Fußböden
15Fußbodenaufbau
02Fußbodenbelag oder -schichten aus gleichartigen Elementen zusammengefügt
10aus sonstigen Werkstoffen, z.B. Faser- oder Spanstoffen, organischen Kunststoffen, Magnesit, Hartfaserplatten
E04F 13/08 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
04Baukonstruktion
FAusbau von Bauwerken, z.B. Treppen, Fußböden
13Beläge oder Verkleidungen, z.B. für Wände oder Geschossdeckenunterseiten
07aus Belag- oder Verkleidungselementen; Unterkonstruktionen dafür; Befestigungsmittel dafür
08aus einer Vielzahl von gleichartigen Belag- oder Verkleidungselementen
E04F 13/16 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
04Baukonstruktion
FAusbau von Bauwerken, z.B. Treppen, Fußböden
13Beläge oder Verkleidungen, z.B. für Wände oder Geschossdeckenunterseiten
07aus Belag- oder Verkleidungselementen; Unterkonstruktionen dafür; Befestigungsmittel dafür
08aus einer Vielzahl von gleichartigen Belag- oder Verkleidungselementen
16aus Fasern oder Spänen, z.B. mit Kunstharzbindung
E04B 9/06 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
04Baukonstruktion
BAllgemeine Baukonstruktionen; Wände, z.B. Trennwände; Dächer; Geschossdecken; Unterdecken; Isolierungs- oder sonstige Schutzmaßnahmen bei Bauwerken
9Unterdecken; Konstruktion von Unterdecken, z.B. untergehängte Decke; Unterdeckenkonstruktion im Hinblick auf Isolierung
06gekennzeichnet durch konstruktive Merkmale der Tragkonstruktion
E04B 9/04 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
04Baukonstruktion
BAllgemeine Baukonstruktionen; Wände, z.B. Trennwände; Dächer; Geschossdecken; Unterdecken; Isolierungs- oder sonstige Schutzmaßnahmen bei Bauwerken
9Unterdecken; Konstruktion von Unterdecken, z.B. untergehängte Decke; Unterdeckenkonstruktion im Hinblick auf Isolierung
04mit Platten, Flächenelementen oder dgl.
Anmelder
  • SWISS KRONO TEC AG [CH]/[CH]
Erfinder
  • BRAUN, Roger
Vertreter
  • KALKOFF & PARTNER PATENTANWÄLTE PARTMBB
Prioritätsdaten
18215459.121.12.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MONTAGECLIP ZUR SCHWIMMENDEN LAGERUNG VON WAND- UND DECKENPANEELEN
(EN) MOUNTING CLIP FOR THE FLOATING MOUNTING OF WALL AND CEILING PANELS
(FR) ATTACHE DE MONTAGE POUR LA FIXATION FLOTTANTE DE PANNEAUX MURAUX ET DE PLAFOND
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen Montageclip (1) zur schwimmenden Lagerung von Wand- und Deckenpaneelen aus Holzwerkstoffen, die mittels korrespondierender Verriegelungsprofile klebemittellos miteinander zu einem Wand- oder Deckenbelag verbunden und an einer Unterkonstruktion befestigt werden. Um einen entsprechenden Montageclip bereitzustellen, der besonders kostengünstig herstellbar ist und eine hohe Flexibilität bei der auszuwählenden Unterkonstruktion ermöglicht, ist vorgesehen, dass der Montageclip eine Basisplatte (2), eine einstückig mit der Basisplatte ausgebildeten Aufnahme (4) zum Eingriff in ein Verriegelungsprofil eines Paneels, wobei die Aufnahme einen Abstandssteg (5) der weitestgehend senkrecht zur Ebene der Basisplatte und einen Anlagesteg (6), der sich an den Abstandssteg anschließt und weitestgehend parallel zur Ebene der Basisplatte angeordnet ist, aufweist, und ein Langloch (8) in der Basisplatte zum Befestigen des Montageclips mit einem Befestigungsmittel an der Unterkonstruktion vorgesehen ist, das mindestens 1,5 - 4 cm lang ist und sich quer zum Anlagesteg erstreckt.
(EN)
The invention relates to a mounting clip (1) for the floating mounting of wall and ceiling panels consisting of wooden materials, said panels being connected to one another without adhesive by means of corresponding locking profiles to form a wall or ceiling covering and being fastened to a substructure. In order to provide a corresponding mounting clip that can be produced particularly cost-effectively and allows a high degree of flexibility in the substructure to be selected, there is provision that the mounting clip has a base plate (2), a receptacle (4) formed in one piece with the base plate and intended for engaging in a locking profile of a panel, wherein the receptacle has a spacer web (5), which is arranged as far as possible perpendicularly to the plane of the base plate, and a bearing web (6), which adjoins the spacer web and is arranged as far as possible parallel to the plane of the base plate, and a slot (8) is provided in the base plate for fastening the mounting clip to a fastening means on the substructure, said slot being at least 1.5 - 4 cm long and extending transversely with respect to the bearing web.
(FR)
L'invention concerne une attache de montage (1) pour la fixation flottante de panneaux muraux et de plafond en matériaux à base de bois, qui sont reliés à l'aide de profilés de verrouillage correspondants, sans adhésif, les uns aux autres en un revêtement mural ou de plafond et fixés à une sous-construction. Pour obtenir une attache de montage correspondante, qui peut être fabriquée de manière particulièrement économique et qui permet une souplesse élevée pour la sous-construction à choisir, selon l'invention, l'attache de montage présente une plaque de base (2), un logement (4) formé d'une seule pièce avec la plaque de base pour venir en prise dans un profilé de verrouillage d'un panneau, le logement présentant une âme d'écartement (5), qui est disposée de manière sensiblement perpendiculaire au plan de la plaque de base, et une âme de butée (6), qui est reliée à l'âme d'écartement et qui est disposée de manière sensiblement parallèle au plan de la plaque de base, et un trou allongé (8) dans la plaque de base pour fixer l'attache de montage à l'aide d'un moyen de fixation à la sous-construction. Le trou allongé présente une longueur d'au moins 1,5-4 cm et s'étend transversalement par rapport à l'âme de butée.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten