In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127761 - GEHÄUSEBAUGRUPPE UND ELEKTRONISCHE BAUGRUPPE MIT GEHÄUSEBAUGRUPPE

Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

[ DE ]

Patentansprüche

1. Gehäusebaugruppe (11 ) für ein elektronisches Bauteil (12) in einem Fahrzeug, mit einem Gehäuse (14) zur Aufnahme des elektronischen Bauteils (12), das einen Aufnahmeraum (22) definiert, einem im Gehäuse (14) angeordneten Isolationselement (16), wobei im Isolationselement (16) eine Aufnahme (28) für das elektronische Bauteil (12) vorgesehen ist und das Isolationselement (16) die Aufnahme (28) im Wesentlichen vollständig umschließt, und mit einer Anschlussleitung (32), die durch das Isolationselement (16) geführt ist und einen im oder an der Aufnahme (28) vorgesehenen Anschluss (34) und eine am Gehäuse (14) vorgesehene Leitungsdurchführung (36) elektrisch miteinander kontaktiert,

dadurch gekennzeichnet, dass

die Anschlussleitung (32) zwischen dem Anschluss (34) und der Leitungsdurchführung (30), insbesondere innerhalb des Isolationselements (16), ein Temperatursicherungselement aufweist, das eine Wärmeübertragung zwischen der Leitungsdurchführung (36) und dem Anschluss (34) verhindert oder zumindest reduziert.

2. Gehäusebaugruppe nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass das Temperatursicherungselement einen Leitungsabschnitt (42) aufweist, wobei die Länge des Leitungsabschnitts (42) größer ist als die direkte Verbindung zwischen dem Anschluss (34) und der Leitungsdurchführung (36), wobei insbesondere die Länge des Leitungsabschnitts (42) derart gestaltet ist, dass ein Temperatureintrag an der Leitungsdurchführung (36) über die Anschlussleitung (32) derart reduziert wird, dass am Anschluss (34) eine definierte Temperatur nicht oder erst nach einer definierten Zeit überschritten wird.

3. Gehäusebaugruppe nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Leitungsabschnitt (42) im Isolationselement labyrinthartig und oder mäanderförmig verlegt ist.

4. Gehäusebaugruppe nach einem der Ansprüche 2 und 3, dadurch gekennzeichnet, dass der Leitungsabschnitt (42) bezüglich einer Ebene (44) zumindest abschnittsweise um die Aufnahme herum verlegt ist.

5. Gehäusebaugruppe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Temperatursicherungselement eine Temperatursicherung aufweist, die bei Überschreiten einer definierten Temperatur die Verbindung zwischen dem Anschluss (34) und der Leitungsdurchführung (36) unterbricht.

6. Gehäusebaugruppe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass ein Temperaturleitelement (44) vorgesehen ist, das die Aufnahme (28) thermisch mit dem Gehäuse (14) und/oder der

Gehäuseaußenseite verbindet, wobei das Temperaturleitelement (44) eine zweite Temperatursicherung (46) aufweist, die bei Überschreiten einer definierten Temperatur die Verbindung zwischen der Aufnahme (28) und dem Gehäuse (14) unterbricht.

7. Gehäusebaugruppe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Leitungsdurchführung (36) eine Steckverbindung zur Kontaktierung der Anschlussleitung (32) aufweist.

8. Gehäusebaugruppe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Gehäuse (14) zumindest zwei Gehäusebauteile (18, 20) aufweist, die den Aufnahmeraum (22) vollständig umschließen.

9. Gehäusebaugruppe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Isolationselement (16) aus zumindest zwei Formteilen (24, 26) und/oder einem Füllstoff besteht.

10. Elektronische Baugruppe (10) für ein Fahrzeug, mit einer Gehäusebaugruppe (11 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche und mit einem elektronischen Bauteil (12), das in der Aufnahme (28) angeordnet und mit dem Anschluss (34) der Anschlussleitung (32) kontaktiert ist.