In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127748 - VORRICHTUNG MIT EINER MULTIAPERTURABBILDUNGSVORRICHTUNG ZUM AKKUMULIEREN VON BILDINFORMATION

Veröffentlichungsnummer WO/2020/127748
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/086328
Internationales Anmeldedatum 19.12.2019
IPC
H04N 5/225 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
NBildübertragung, z.B. Fernsehen
5Einzelheiten von Fernsehsystemen
222Studioschaltungen; Studiogeräte; Studioeinrichtung
225Fernsehkameras
H04N 5/262 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
NBildübertragung, z.B. Fernsehen
5Einzelheiten von Fernsehsystemen
222Studioschaltungen; Studiogeräte; Studioeinrichtung
262Studioschaltungen, z.B. zum Mischen, Umschalten, Ändern des Bildcharakters oder Erzielen anderer spezieller Effekte
H04N 5/272 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
NBildübertragung, z.B. Fernsehen
5Einzelheiten von Fernsehsystemen
222Studioschaltungen; Studiogeräte; Studioeinrichtung
262Studioschaltungen, z.B. zum Mischen, Umschalten, Ändern des Bildcharakters oder Erzielen anderer spezieller Effekte
272Vorrichtungen zum Einsetzen eines Vordergrundbildes in ein Hintergrundbild, d.h. Inlay, Outlay
H04N 5/232 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
NBildübertragung, z.B. Fernsehen
5Einzelheiten von Fernsehsystemen
222Studioschaltungen; Studiogeräte; Studioeinrichtung
225Fernsehkameras
232Geräte zum Steuern oder Regeln von Fernsehkameras, z.B. Fernsteuerung
Anmelder
  • FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT ZUR FÖRDERUNG DER ANGEWANDTEN FORSCHUNG E.V. [DE]/[DE]
Erfinder
  • WIPPERMANN, Frank
  • BRÜCKNER, Andreas
  • DUPARRÉ, Jacques
Vertreter
  • KÖNIG, Andreas
  • ZIMMERMANN, Tankred
  • STÖCKELER, Ferdinand
  • ZINKLER, Franz
  • SCHENK, Markus
  • BURGER, Markus
  • HERSINA, Günter
  • SCHAIRER, Oliver
  • SCHLENKER, Julian
  • PFITZNER, Hannes
Prioritätsdaten
10 2018 222 861.221.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG MIT EINER MULTIAPERTURABBILDUNGSVORRICHTUNG ZUM AKKUMULIEREN VON BILDINFORMATION
(EN) APPARATUS HAVING A MULTI-APERTURE IMAGING APPARATUS FOR ACCUMULATING IMAGE INFORMATION
(FR) DISPOSITIF MUNI D’UN DISPOSITIF DE REPRÉSENTATION À MULTIPLES OUVERTURES POUR ACCUMULER DES INFORMATIONS D’IMAGE
Zusammenfassung
(DE)
Eine erfindungsgemäße Vorrichtung umfasst eine Multiaperturabbildungsvorrichtung mit einem Bildsensor (12); einem Array (14) von nebeneinander angeordneten optischen Kanälen (16a-d), wobei jeder optische Kanal (16a-d) eine Optik (22a-d) zur Abbildung zumindest eines Teilgesichtsfeldes (24a-d) eines Gesamtgesichtsfeldes (261, 262) auf einen Bildsensorbereich (28a-d) des Bildsensors (12) umfasst, und einer Strahlumlenkeinrichtung (18) zum Umlenken eines Strahlengangs (104) der optischen Kanäle (16a-d), wobei eine relative Lage der Strahlumlenkeinrichtung (18) zwischen einer ersten Stellung und einer zweiten Stellung umschaltbar ist, so dass in der ersten Stellung der Strahlengang (104) in Richtung eines ersten Gesamtgesichtsfeldes (26i) umgelenkt wird und in der zweiten Stellung der Strahlengang (104) in Richtung eines zweiten Gesamtgesichtsfeldes (262) umgelenkt wird; Die Vorrichtung weist ferner eine Steuereinrichtung (44; 54) auf, die ausgebildet ist, um die Strahlumlenkeinrichtung (18) in die erste Stellung zu steuern, um eine erste Abbildungsinformation (46i) des ersten Gesamtgesichtsfeldes (261) von dem Bildsensor (12) zu erhalten; um die Strahlumlenkeinrichtung (18) in die zweite Stellung zu steuern, um eine zweite Abbildungsinformation (462) des zweiten Gesamtgesichtsfeldes (262) von dem Bildsensor (12) zu erhalten; und um einen Teil (92) der ersten Abbildungsinformation (461) in die zweite Abbildungsinformation (462) einzufügen, um eine akkumulierte Bildinformation (48) zu erhalten, die stellenweise das erste Gesamtgesichtsfeld (261) und stellenweise das zweite Gesamtgesichtsfeld (262) wiedergibt.
(EN)
The invention relates to an apparatus comprising a multi-aperture imaging apparatus having: an image sensor (12); an array (14) of adjacently arranged optical channels (16a-d), wherein each optical channel (16a-d) comprises a lens (22a-d) for imaging at least one partial field of view (24a-d) of a total field of view (261, 262) onto an image sensor region (28a-d) of the image sensor (12); and a beam deflection device (18) for deflecting a beam path (104) of the optical channels (16a-d), wherein a relative position of the beam deflection device (18) can be switched between a first position and a second position such that, in the first position, the beam path (104) is deflected towards a first total field of view (261) and, in the second position, the beam path (104) is deflected towards a second total field of view (262). The apparatus further has a control device (44; 54) which is designed: to manoeuvre the beam deflection device (18) into the first position in order to obtain a first piece of imaging information (461) of the first total field of view (261) from the image sensor (12); to manoeuvre the beam deflection device (18) into the second position in order to obtain a second piece of imaging information (462) of the second total field of view (262) from the image sensor (12); and to insert part (92) of the first piece of imaging information (461) into the second piece of imaging information (462) in order to obtain an accumulated piece of image information (48), parts of which reflect the first total field of view (261) and parts of which reflect the second total field of view (262).
(FR)
Un dispositif selon la présente invention comporte un dispositif de représentation à multiples ouvertures comprenant : un capteur d’images (12) ; un réseau (14) de canaux optiques (16a-d) disposés les uns à côté des autres, chaque canal optique (16a-d) comportant un ensemble optique (22a-d) pour la représentation d’au moins un sous-champ de vision (24a-d) d’un champ de vision total (261, 262) sur une zone (28a-d) du capteur d’images (12) ; et un système de déviation de faisceau (18) pour dévier une trajectoire (104) des canaux optiques (16a-d), une orientation relative du système de déviation de faisceau (18) pouvant être commutée entre une première position et une seconde position de sorte que, dans la première position, la trajectoire (104) est déviée en direction d’un premier champ de vision total (26i) et, dans la seconde position, la trajectoire (104) est déviée en direction d’un second champ de vision total (262). Le dispositif comprend en outre un système de commande (44 ; 54) qui est conçu pour commander le système de déviation de faisceau (18) dans la première position pour obtenir d’un capteur d’images (12) une première information de représentation (46i) du premier champ de vision total (261) ; pour commander le système de déviation de faisceau (18) dans la seconde position pour obtenir du capteur d’images (12) une seconde information de représentation (462) du second champ de vision total (262) ; et pour insérer une partie (92) de la première information de représentation (461) dans la seconde information de représentation (462) pour obtenir une information d’image accumulée (48) qui reproduit selon la position le premier champ de vision total (261) et selon la position le second champ de vision total (262).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten