In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127713 - ZERSTÄUBERSYSTEM MIT EINEM SILIKON-DÜSENFELD

Veröffentlichungsnummer WO/2020/127713
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/086282
Internationales Anmeldedatum 19.12.2019
IPC
B05B 5/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
5Elektrostatische Sprühvorrichtungen; Sprühvorrichtungen mit Einrichtungen zum elektrischen Aufladen des Strahles; Vorrichtungen zum Versprühen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen durch sonstige elektrische Einrichtungen
B05B 5/025 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
5Elektrostatische Sprühvorrichtungen; Sprühvorrichtungen mit Einrichtungen zum elektrischen Aufladen des Strahles; Vorrichtungen zum Versprühen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen durch sonstige elektrische Einrichtungen
025Sprühvorrichtungen, z.B. elektrostatische Sprühpistolen
B05B 11/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
11Ganz als Einheit ausgebildete von Hand tragbare Vorrichtungen, bei denen die Flüssigkeitsabgabe oder Abgabe des anderen fließfähigen Stoffes durch die Bedienungsperson zum Zeitpunkt des Gebrauchs bewirkt wird
B05B 1/02 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
1Düsen, Sprühköpfe oder andere Auslässe mit oder ohne Hilfseinrichtungen, wie Ventile, Heizeinrichtungen
02zum Bilden eines Strahles, zum Sprühen oder zum Erzeugen einer anderen Strömung besonderer Form oder Eigenschaft, z.B. von einzelnen Tropfen
B05B 1/14 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
1Düsen, Sprühköpfe oder andere Auslässe mit oder ohne Hilfseinrichtungen, wie Ventile, Heizeinrichtungen
14mit mehreren Auslassöffnungen; mit Sieben in oder außerhalb der Auslassöffnung
B05B 1/18 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
1Düsen, Sprühköpfe oder andere Auslässe mit oder ohne Hilfseinrichtungen, wie Ventile, Heizeinrichtungen
14mit mehreren Auslassöffnungen; mit Sieben in oder außerhalb der Auslassöffnung
18Brausen; Brausenköpfe
Anmelder
  • J. WAGNER GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • MANGOLD, Sebastian
  • FIESEL, Manuel
  • BARTHELMES, Jan
  • LUCK, Leon
  • FREISINGER, Björn
Vertreter
  • OTTEN, ROTH, DOBLER & PARTNER MBB
  • OTTEN, Alexander
  • ROTH, Klaus
  • DOBLER, Markus
  • ANDRÉ, Alexander
  • MANGLER, Tobias
Prioritätsdaten
10 2018 133 440.021.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ZERSTÄUBERSYSTEM MIT EINEM SILIKON-DÜSENFELD
(EN) ATOMISER SYSTEM HAVING A SILICONE NOZZLE ARRAY
(FR) SYSTÈME DE PULVÉRISATEUR POURVU D'UN CHAMP DE BUSES EN SILICONE
Zusammenfassung
(DE)
Zerstäuberdüsensy stem, insbesondere für einen eiektrohydrodynami sehen Zerstäuber (1), wobei in einer Düsenkappe (40) (nozzle cap) mehrere Düsen (10, 11, 12) umfasst sind und zur Ausbildung einer Düse (10, 11, 12) (nozzle) mindestens eine Düsenöffnung (21, 22, 23) (nozzle-opening), mindestens ein Düsenkanal (nozzle-channel) sowie mindestens eine Düsenbuchse (nozzle-socket) umfasst ist, wobei die Düsenkappe auf mindestens einem Träger (carrier) angeordnet ist, und wobei der Träger für jede Düsenbuchse einen Düsenanschluss (nozzleconnector) umfasst, wobei die Düsenkappe auf dem Träger lösbar befestigt angeordnet ist.
(EN)
The invention relates to an atomiser nozzle system, in particular for an electrohydrodynamic atomiser (1), in which a nozzle cap (40) comprises a plurality of nozzles (10, 11, 12), and a nozzle (10, 11, 12) comprises at least one nozzle opening (21, 22, 23), at least one nozzle channel and at least one nozzle socket. The nozzle cap is arranged on at least one carrier, and the carrier comprises a nozzle connector for each nozzle socket, the nozzle cap being arranged on the carrier in a releasably fastened manner.
(FR)
L'invention concerne un système de pulvérisateur, en particulier pour un pulvérisateur (1) électro-hydrodynamique, plusieurs buses (10, 11, 12) étant contenues dans un porte-buses (40) (nozzle cap) et, pour la formation d'une buse (10, 11, 12) (nozzle), au moins une ouverture (21, 22, 23) de buse (nozzle-opening), au moins un canal de buse (nozzle-channel) ainsi qu'au moins une douille de buse (nozzle-socket) étant compris, le porte-buses étant disposé sur au moins un support (carrier), et le support comprenant pour chaque douille de buse un raccord de buse (nozzleconnector), le porte-buses étant disposé de manière fixée détachable sur le support.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten