In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127527 - SPÜLSYSTEM UND DESSEN VERWENDUNG IN EINEM ENERGIESYSTEM

Veröffentlichungsnummer WO/2020/127527
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/086014
Internationales Anmeldedatum 18.12.2019
IPC
C25B 1/04 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
25Elektrolytische oder elektrophoretische Verfahren; Vorrichtungen dafür
BElektrolytische oder elektrophoretische Verfahren für die Herstellung von Verbindungen oder von nichtmetallischen Elementen; Vorrichtungen dafür
1Elektrolytische Herstellung von anorganischen Verbindungen oder von nichtmetallischen Elementen
02von Wasserstoff oder Sauerstoff
04durch Wasserelektrolyse
H01M 8/04 2016.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
8Brennstoffelemente; Herstellung derselben
04Zusätzliche Anordnungen, z.B. zur Steuerung des Drucks oder für die Zirkulation von Fluiden
C25B 15/00 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
25Elektrolytische oder elektrophoretische Verfahren; Vorrichtungen dafür
BElektrolytische oder elektrophoretische Verfahren für die Herstellung von Verbindungen oder von nichtmetallischen Elementen; Vorrichtungen dafür
15Betrieb oder Wartung von Zellen
F24D 5/00 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
24Heizung; Herde; Lüftung
DHaus- oder Raumheizungssysteme, z.B. Zentralheizungssysteme; häusliche Warmwasserversorgungssysteme; Einzelheiten oder Teile dafür
5Warmluft-Zentralheizungssysteme; Abgas-Zentralheizungssysteme
G06Q 50/06 2012.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
QDatenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst für verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie für geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst für verwaltungstechnische Zwecke, sowie für geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
50Systeme oder Verfahren besonders angepasst für bestimmte Geschäftsbereiche, z.B. Versorgungsunternehmen oder Tourismus
06Elektrizitäts-, Gas- oder Wasserversorgung
Anmelder
  • HPS HOME POWER SOLUTIONS GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • SCHÖNFELDT, Renaldo
  • HIERL, Andreas
  • SCHNEIDER, Gunnar
  • SCHULTE, Jonas
Vertreter
  • MÜLLER, Thomas
Prioritätsdaten
10 2018 133 201.720.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SPÜLSYSTEM UND DESSEN VERWENDUNG IN EINEM ENERGIESYSTEM
(EN) PURGING SYSTEM AND USE THEREOF IN AN ENERGY SYSTEM
(FR) SYSTÈME DE RINÇAGE ET SON UTILISATION DANS UN SYSTÈME ÉNERGÉTIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft unter anderem ein Spülsystem, welches bereitgestellt ist, um wenigstens eine Energiequelleneinrichtung und/oder wenigstens eine Energiesenkeneinrichtung eines Energiesystems zu spülen, aufweisend eine Spüleinrichtung, die derart bereitgestellt ist, dass sie in der Lage ist, während eines Spülvorgangs einen wasserstoffhaltigen Ablassvolumenstrom (42) zu erzeugen. Um zur Vermeidung von Explosionsgefahren durch Wasserstoff im Ablassvolumenstrom nach einem Spülvorgang, durch einfache konstruktive und kostengünstige Maßnahmen ein gattungsgemäßes Spülsystem weiter vorteilhaft zu modifizieren, ist vorgesehen dass das Spülsystem ein der Spüleinrichtung in Strömungsrichtung des Ablassvolumenstroms (42) nachgeordnete Vermischungseinrichtung (44) aufweist, die bereitgestellt ist, um den Ablassvolumenstrom (42) mit einem Luftvolumenstrom (28), insbesondere einem Abluftvolumenstrom zu vermischen, und dass die Vermischungseinrichtung (44) eine Wandung (47) aufweist, die einen definierten offenen Durchmischungsraum (45) für die Vermischung des Ablassvolumenstroms (42) mit dem Luftvolumenstrom (28), begrenzt, wobei die Wandung (47) nur einen Teilbereich des Durchmischungsraums (45) begrenzt und der von der Wandung (47) nicht begrenzte Bereich der Vermischungseinrichtung (44) einen Eintrittsbereich (48) für die beiden Volumenströme bildet.
(EN)
The invention relates, inter alia, to a purging system, which is provided for purging at least one energy source device and/or at least one energy sink device of an energy system, comprising a purging device, which is provided in such a way that the purging device is able to produce a discharge volumetric flow (42) containing hydrogen during a purging process. The aim of the invention is to further advantageously modify a purging system of the type in question in order to avoid explosion hazards due to hydrogen in the discharge volumetric flow after a purging process, by means of economical measures of simple design. This aim is achieved, according to the invention, in that the purging system has a mixing device (44) downstream of the purging device in the flow direction of the discharge volumetric flow (42), which mixing device is provided for mixing the discharge volumetric flow (42) with an air volumetric flow (28), in particular an exhaust air volumetric flow, and that the mixing device (44) has a wall (47), which delimits a defined open thorough-mixing space (45) for the mixing of the discharge volumetric flow (42) with the air volumetric flow (28), the wall (47) delimiting only a subregion of the thorough-mixing space (45), and the region of the mixing device (44) not delimited by the wall (47) forming an entry region (48) for the two volumetric flows.
(FR)
La présente invention concerne, entre autres, un système de rinçage, lequel est fourni pour rincer au moins un dispositif de source d'énergie et/ou au moins un dispositif de puits d'énergie d’un système énergétique, présentant un dispositif de rinçage, qui est fourni de telle façon qu’il est en état de générer un flux volumique d'évacuation (42) contenant de l'hydrogène durant un processus de rinçage Selon l’invention, pour modifier de manière avantageuse un système de rinçage générique par des mesures simples constructives et économiques, afin de prévenir le risque d’explosion par l'hydrogène dans le flux volumique d'évacuation après un processus de rinçage, le système de rinçage présente un dispositif de mélange (44) disposé en aval du dispositif de rinçage dans la direction d'écoulement du flux volumique d'évacuation (42), lequel est fourni pour mélanger le flux volumique d'évacuation (42) avec un flux volumique d’air (28), en particulier un flux volumique d’air évacué, et le dispositif de mélange (44) présente une paroi (47), qui limite un espace de mélange (45) ouvert défini pour le mélange du flux volumique d'évacuation (42) avec le flux volumique d’air (28), la paroi (47) ne limitant qu’une partie de l’espace de mélange (45) et la zone du dispositif de mélange (44) non limitée par la paroi (47) formant une zone d'entrée (48) pour les deux flux volumiques.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten