In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127515 - ENERGIESYSTEM UND VERFAHREN ZUR DRUCKANPASSUNG IN EINEM ENERGIESYSTEM

Veröffentlichungsnummer WO/2020/127515
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/086000
Internationales Anmeldedatum 18.12.2019
IPC
H01M 8/04082 2016.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
8Brennstoffelemente; Herstellung derselben
04Zusätzliche Anordnungen, z.B. zur Steuerung des Drucks oder für die Zirkulation von Fluiden
04082Einrichtungen zur Überwachung von Reaktandenparametern, z.B. Druck oder Konzentration
H01M 8/0656 2016.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
8Brennstoffelemente; Herstellung derselben
06Kombination von Brennstoffelementen mit Mitteln zur Herstellung der reagierenden Stoffe oder zum Behandeln der Rückstände
0606mit Mitteln zur Herstellung gasförmiger Reaktanden
0656durch elektrochemische Mittel
H01M 16/00 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
16Bauliche Vereinigungen verschiedener Arten von elektrochemischen Strom- oder Spannungserzeugern
Anmelder
  • HPS HOME POWER SOLUTIONS GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • LEVERENZ, Hendrik
  • HIERL, Andreas
Vertreter
  • MÜLLER, Thomas
Prioritätsdaten
10 2018 133 198.320.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ENERGIESYSTEM UND VERFAHREN ZUR DRUCKANPASSUNG IN EINEM ENERGIESYSTEM
(EN) ENERGY SYSTEM AND METHOD FOR PRESSURE ADJUSTMENT IN AN ENERGY SYSTEM
(FR) SYSTÈME ÉNERGÉTIQUE ET PROCÉDÉ D’AJUSTEMENT DE PRESSION DANS UN SYSTÈME ÉNERGÉTIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Energiesystem (10) sowie ein Verfahren zur Anpassung des Leitungsdrucks in einem Energiesystem (10). Das Energiesystem (10) weist eine erste Energiequelleneinrichtung (21), eine erste Energiesenkeneinrichtung (22), eine zweite Energiequelleneinrichtung (31) sowie eine Verbindungsleitungseinrichtung (40), über die die erste Energiequelleneirichtung (21) mit der zweiten Energiequelleneinrichtung (31) sowie die zweite Energiequelleneinrichtung (31) mit der ersten Energiesenkeneinrichtung (21) miteinander verbunden sind, auf. Um die Anzahl der Komponenten des Energiesystems (10), vorzugsweise auch die Anzahl der für verschiedene Betriebsweisen des Energiesystems (10) mit unterschiedlichen Druckniveaus erforderlichen Leitungsabschnitte der Verbindungsleitungseinrichtung (40), so gut es geht zu reduzieren, ist vorgesehen, dass zumindest einzelne Abschnitte der Verbindungsleitungseinrichtung (40) als bidirektionale Leitungsabschnitte (40a bis 40e) ausgebildet sind und dass die Verbindungsleitungseinrichtung (40) mit einer Druckanpassungseinrichtung (50) verbunden ist, die derart bereitgestellt ist, dass sie in der Lage ist, in den bidirektionalen Leitungsabschnitten (40a bis 40e) der Verbindungsleitungseinrichtung (40) ein richtungsabhängiges Druckniveau einzustellen.
(EN)
The invention relates to an energy system (10) and a method for adjusting the line pressure in an energy system (10). The energy system (10) comprises a first energy source unit (21), a first energy sink unit (22), a second energy source unit (31) and a connection line unit (40), via which the first energy source unit (21) is connected to the second energy source unit (31) and the second energy source unit (31) is connected to the first energy sink unit (21). In order to reduce, as far as possible, the number of components in the energy system (10), preferably also the number of line sections of the connection line unit (40) required for different operating modes of the energy system (10) with different pressure levels, according to the invention, at least individual sections of the connection line unit (40) are designed as bidirectional line sections (40a to 40e) and the connection line unit (40) is connected to a pressure adjustment unit (50), which is provided in such a way that it can set a direction-dependent pressure level in the bidirectional line sections (40a to 40e) of the connection line unit (40).
(FR)
L’invention concerne un système énergétique (10) et un procédé pour ajuster la pression dans les lignes d’un système énergétique (10). Ce système énergétique (10) comprend un premier ensemble source d’énergie (21), un premier ensemble puits d’énergie (22), un deuxième ensemble source d’énergie (31) ainsi qu’un ensemble lignes de raccordement (40) servant à relier le premier ensemble source d’énergie (21) au deuxième ensemble source d’énergie (31), et ce deuxième ensemble source d’énergie (31) audit premier ensemble source d’énergie (21). L’objectif de cette invention est de réduire autant que possible le nombre de composants de ce système énergétique (10), de préférence également le nombre de sections de ligne de l’ensemble lignes de raccordement (40) nécessaires à différents modes de fonctionnement du système énergétique (10) avec différents niveaux de pression. À cet effet, au moins des sections individuelles de l’ensemble lignes de raccordement (40) se présentent sous la forme de sections de lignes (40a à 40e) bidirectionnelles, et l’ensemble lignes de raccordement (40) est relié à un dispositif d’ajustement de pression (50) conçu de manière à pouvoir régler un niveau de pression dépendant de la direction dans les sections de lignes (40a à 40e) bidirectionnelles de l’ensemble lignes de raccordement (40).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten