In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127483 - FÖRDERROLLE UND HERSTELLVERFAHREN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/127483
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/085950
Internationales Anmeldedatum 18.12.2019
IPC
H02K 7/04 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
7Anordnungen für den Gebrauch mechanischer Energie, soweit sie baulich mit dynamoelektrischen Maschinen vereinigt sind, z.B. bauliche Vereinigung mit mechanischen Antriebsmotoren oder dynamoelektrischen Hilfsmaschinen
04Massenausgleichsmittel
B65G 39/09 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
GTransport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
39Rollen, z.B. Antriebsrollen oder deren Anordnung in Rollenbahnen oder anderen Arten von mechanischen Förderern
02Besondere Bauarten einzelner Rollen und Traggestelle hierfür
09Anordnungen von Lagerungs- oder Abdichtmitteln
Anmelder
  • INTERROLL HOLDING AG [CH]/[CH]
Erfinder
  • SCHUMACHER, Jürgen
Vertreter
  • EISENFÜHR SPEISER PATENTANWÄLTE RECHTSANWÄLTE PARTGMBB
Prioritätsdaten
10 2018 132 705.618.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) FÖRDERROLLE UND HERSTELLVERFAHREN
(EN) CONVEYOR ROLLER AND PRODUCTION METHOD
(FR) ROULEAU TRANSPORTEUR ET PROCÉDÉ DE FABRICATION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Förderrolle für Förderanlagen zum Fördern von Behältern, Paletten, Stückgütern und dergleichen. Die Erfindung betrifft ferner ein Verfahren zur Herstellung sowie zum Auswuchten, insbesondere dynamischen Auswuchten, einer solchen Förderrolle. Die Förderrolle umfasst einen Rollenkörper mit einer Rollenachse, dessen Außenumfangsfläche eine Auflagefläche für Fördergut darstellt oder von einem Fördergurt umschlungen wird, und ein Kopfelement (100), das mit einem Einführabschnitt (110) in ein hohles Ende des Rollenkörpers eingeführt ist, wobei an einer dem Einführabschnitt (110) abgewandten Stirnseite (120) des Kopfelements (100) eine Nut (200) ausgebildet ist zur Aufnahme mindestens eines Wuchtgewichts (301-304).
(EN)
The invention relates to a conveyor roller for conveyor systems for conveying containers, pallets, piece goods, and the like. The invention further relates to a method for producing and balancing, in particular dynamic balancing, such a conveyor roller. The conveyor roller comprises a roller body having a roller axle, the outside circumferential surface thereof being a contact surface for conveyed goods or being wrapped about by conveyed goods, and a head element (100), an insertion section (110) thereof being inserted into a hollow end of the roller body, wherein a groove (200) is formed on an end face (120) of the head element (100) facing away from the insertion section (110), in order to receive at least one balancing weight (301-304).
(FR)
L'invention concerne un rouleau transporteur pour des systèmes de transport de conteneurs, de palettes, de charges unitaires et autres. L'invention concerne en outre un procédé de fabrication et d'équilibrage, en particulier d'équilibrage dynamique, d'un tel rouleau transporteur. Le rouleau de transport comprend un corps de rouleau comportant un axe de rouleau, dont la surface circonférentielle extérieure représente une surface de support pour le matériau transporté ou est enveloppée par une bande transporteuse, et un élément de tête (100), qui est inséré avec une section d'insertion (110) dans une extrémité creuse du corps de rouleau, une rainure (200) étant formée sur une face frontale (120) de l'élément de tête (100) opposé à la section d'insertion (110) pour recevoir au moins un poids d'équilibrage (301-304).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten