In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127480 - LASERVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER LASERVORRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/127480
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/085946
Internationales Anmeldedatum 18.12.2019
IPC
H01S 5/183 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
SVorrichtungen, die den Prozess der Lichtverstärkung durch stimulierte Emission von Strahlung verwenden, um Licht zu verstärken oder zu erzeugen; Vorrichtungen, die stimulierte Emission von elektromagnetischer Strahlung in anderen als optischen Wellenlängenbereichen verwenden
5Halbleiterlaser
10Aufbau oder Form des optischen Resonators
18Oberflächenemittierende Laser
183mit vertikalem Resonator
Anmelder
  • OSRAM OPTO SEMICONDUCTORS GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • SPERL, Matthias
  • HALBRITTER, Hubert
  • BRICK, Peter
  • SCHLOSSER, Philipp
  • SPRENGER, Dennis
Vertreter
  • ZACCO PATENT- & RECHTSANWÄLTE
Prioritätsdaten
10 2018 133 217.320.12.2018DE
10 2019 100 794.114.01.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) LASERVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER LASERVORRICHTUNG
(EN) LASER DEVICE AND METHOD FOR MANUFACTURING A LASER DEVICE
(FR) DISPOSITIF LASER ET PROCÉDÉ DE FABRICATION D’UN DISPOSITIF LASER
Zusammenfassung
(DE)
Eine Laservorrichtung (10) umfasst einen Träger (11), ein auf dem Träger (11) angeordnetes optoelektronisches Bauelement (12), das dazu ausgebildet ist, Laserstrahlung zu emittieren, und ein optisches Element (14), das dazu ausgebildet ist, die von dem optoelektronischen Bauelement (12) emittierte Laserstrahlung zu formen,wobei das optische Element (14) eine erste, zumindest teilweise für die Laserstrahlung transparente Schicht (15) mit einem ersten Brechungsindex und eine zweite, zumindest teilweise für die Laserstrahlung transparente Schicht (16) mit einem zweiten Brechungsindex aufweist,wobei die erste Schicht (15) auf das optoelektronische Bauelement (12) aufgebracht ist und eine Oberfläche (24) mit einer eingeprägten Struktur aufweist, und wobei die zweite Schicht (16) auf die Oberfläche (24) mit der eingeprägten Struktur der ersten Schicht (15) aufgebracht ist.
(EN)
A laser device (10) comprises a carrier (11), an optoelectronic component (12) provided on the carrier (11), said component being designed to emit laser radiation, and an optical element (14) designed to form the laser radiation emitted by the optoelectronic component (12), wherein: the optical element (14) has a first layer (15) that is at least partially transparent to the laser radiation, with a first refractive index, and a second layer (16) that is at least partially transparent to the laser radiation, with a second refractive index; the first layer (15) being applied to the optoelectronic component (12) and having a surface (24) with an imprinted structure; and the second layer (16) is applied to the first layer (15), on the surface (24) having the imprinted structure.
(FR)
Un dispositif laser (10) comprend : un support (11) ; un composant optoélectronique (12) qui est disposé sur le support (11) et est conçu pour émettre un rayonnement laser ; et un élément optique (14) qui est conçu pour former le rayonnement laser émis par le composant optoélectronique (12). L’élément optique (14) comporte une première couche (15) au moins en partie transparente au rayonnement laser (15) ayant un premier indice de réfraction, et une seconde couche (16) au moins en partie transparente au rayonnement laser ayant un second indice de réfraction. La première couche (15) est appliquée sur le composant optoélectronique (12) et comporte une surface (24) présentant une structure estampée, la seconde couche (16) étant appliquée sur la surface (24) présentant une structure estampée de la première couche (15).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten