In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127419 - DREHSTEUERVORRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/127419
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/085844
Internationales Anmeldedatum 18.12.2019
IPC
B60K 37/06 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
KAnordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen in Fahrzeugen; Zusatzantriebe für Fahrzeuge; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
37Armaturenbretter
04hinsichtlich der Anordnung von Zubehör und Ausstattungsteilen an Armaturenbrettern
06von Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsteilen, z B. Kontrollknöpfen
B62D 6/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
62Gleislose Landfahrzeuge
DMotorfahrzeuge; Anhänger
6Einrichtungen, die selbsttätig die Lenkung in Abhängigkeit von erfassten und dementsprechend berücksichtigten Fahrbedingungen beeinflussen, z.B. Steuerschaltungen
B62D 5/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
62Gleislose Landfahrzeuge
DMotorfahrzeuge; Anhänger
5Hilfskraftverstärkte oder hilfskraftbetriebene Lenkung
Anmelder
  • ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • HAEVESCHER, Rainer
  • NEUMANN, Artur
Prioritätsdaten
10 2018 222 235.519.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) DREHSTEUERVORRICHTUNG
(EN) ROTARY CONTROL DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE COMMANDE DE ROTATION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Drehsteuervorrichtung (1) zum Lenken eines Fahrzeugs, die eine Benutzerschnittstellenoberfläche (3), insbesondere einen Knopf, umfasst, der dahingehend ausgestaltet ist, sich bezüglich eines Gehäuses (5) der Vorrichtung (1) um eine Drehachse (7) der Vorrichtung (1) zu drehen, ferner umfassend eine Sensoreinheit (9) zur Überwachung der Ausrichtung und/oder Drehbewegung der Benutzerschnittstellenoberfläche (3) bezüglich des Gehäuses (5), eine Verarbeitungseinheit (11) und eine Kommunikationsschnittstelle (13) zur Übertragung von Steuersignalen (Ts) gemäß einer Ausgabe (Op) von der Verarbeitungseinheit (11), wobei die Ausgabe (Op) von der Verarbeitungseinheit (11) auf der Basis von Sensordaten (Ds) von der Sensoreinheit (9) erzeugt wird.
(EN)
The invention relates to a rotary control device (1) for steering a vehicle, comprising a user interface (3), particularly a knob, which is designed to rotate about an axis of rotation (7) of the device (1) with respect to a housing (5) of the device (1). Said rotary control device further comprises a sensor unit (9) for monitoring the orientation and/or rotary movement of the user interface (3) with respect to the housing (5), a processing unit (11) and a communication interface (13) for transmitting control signals (Ts) in accordance with an output (Op) from the processing unit (11), wherein the output (Op) is generated by the processing unit (11) on the basis of sensor data (Ds) from the sensor unit (9).
(FR)
L'invention concerne un dispositif (1) de commande de rotation pour diriger un véhicule, qui comprend une surface (3) d'interface utilisateur, en particulier un bouton, qui est conçue pour tourner par rapport à un boîtier (5) du dispositif (1), autour d'un axe de rotation (7) du dispositif (1), et en outre une unité de détection (9) destinée à surveiller l'orientation et/ou le mouvement de rotation de la surface (3) d'interface utilisateur par rapport au boîtier (5), une unité de traitement (11) et une interface de communication (13) destinée à transmettre des signaux de commande (Ts), en fonction d'une sortie (Op) de l'unité de traitement (11), la sortie (Op) étant générée par l'unité de traitement (11) sur la base des données de détection (Ds) de l'unité de détection (9).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten