In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127388 - FORMKÖRPER SOWIE VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES FORMKÖRPERS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/127388
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/085802
Internationales Anmeldedatum 17.12.2019
IPC
G01L 9/00 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
LMessen von Kraft, mechanischer Spannung, Drehmoment, Arbeit, mechanischer Leistung, mechanischem Wirkungsgrad oder des Drucks von Fluiden
9Messen des stationären oder quasi-stationären Druckes eines Fluids oder eines fließfähigen festen Stoffes durch elektrische oder magnetische, druckempfindliche Elemente; Übertragen oder Anzeigen der Verschiebung druckempfindlicher Elemente, verwendet zum Messen des stationären oder quasi-stationären Druckes eines Fluids oder eines fließfähigen festen Stoffes durch elektrische oder magnetische Einrichtungen
Anmelder
  • EXENTIS KNOWLEDGE GMBH [CH]/[CH]
Erfinder
  • RUSS, Carsten
  • VASIC, Srdan
  • SCHMITT, Rafael
Vertreter
  • HENKEL & PARTNER MBB
Prioritätsdaten
18215760.221.12.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) FORMKÖRPER SOWIE VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES FORMKÖRPERS
(EN) MOULDED BODY AND METHOD FOR PRODUCING A MOULDED BODY
(FR) CORPS MOULÉ ET PROCÉDÉ DE PRODUCTION D'UN CORPS MOULÉ
Zusammenfassung
(DE)
Formkörper, insbesondere für einen Drucksensor, mit einer Membran und mit einem die Membran tragenden Tragabschnitt, wobei der Tragabschnitt zumindest abschnittsweise aus einem keramischen Werkstoff mittels additiver Fertigung, insbesondere 3-D Siebdruck, erzeugt ist und wobei der Tragabschnitt entlang einer Längserstreckung Abschnitte mit unterschiedlichen Innenumfangsformen und/oder -abmessungen aufweist, wobei ein erster Abschnitt des Tragabschnitts den Außenumfang der Membran abbildet und ein zweiter Abschnitt mit gegenüber dem ersten Abschnitt abweichender und in Längserstreckung konstanter Innenumfangsform und/oder -abmessung wenigstens 25% der Längserstreckung des Tragabschnitts bildet aufweist.
(EN)
The invention relates to a moulded body, in particular for a pressure sensor, comprising a diaphragm and a support section supporting the diaphragm, wherein at least sections of the support section are produced from a ceramic material by means of additive manufacturing, in particular 3D screen printing, and wherein, along a longitudinal extension, the support section has sections with different shapes and dimensions of the inner perimeter, wherein a first section of the support section represents the outer perimeter of the diaphragm and a second section, having inner perimeter shape and/or dimensions that differ from the first section and are constant in the longitudinal extension, forms at least 25% of the longitudinal extension of the support section.
(FR)
L'invention concerne un corps moulé conçu en particulier pour un capteur de pression, comprenant une membrane et une partie de support portant cette membrane, ladite partie de support étant constituée, au moins dans certaines zones, d'une matière céramique par fabrication additive, en particulier par impression sérigraphique 3D, cette partie de support comportant, dans la direction longitudinale, des segments présentant différentes formes et/ou dimensions circonférentielles internes. Un premier segment de cette partie de support constitue la circonférence externe de la membrane et un deuxième segment, qui présente une forme et/ou des dimensions différente(s) de celle(s) du premier segment et qui est plus constant dans la direction longitudinale, constitue au moins 25 % de l'étendue longitudinale de la partie de support.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten