In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127351 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER HAFTKLEBEMASSE AUF BASIS VON ACRYLNITRIL-BUTADIEN-KAUTSCHUK SOWIE KLEBEBAND, ENTHALTEND DIESE HAFTKLEBEMASSE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/127351
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/085757
Internationales Anmeldedatum 17.12.2019
IPC
C09J 109/02 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
09Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
JKlebstoffe; Nicht-mechanische Aspekte allgemeiner Klebeverfahren ; Anderweitig nicht vorgesehene Klebeverfahren ; Verwendung von Werkstoffen als Klebstoffe
109Klebstoffe auf der Basis von Homopolymeren oder Copolymeren von konjugierten Dienkohlenwasserstoffen
02Copolymere mit Acrylnitril
Anmelder
  • TESA SE [DE]/[DE]
Erfinder
  • SCHÖNROCK, Julia
  • LIM, CaiRong
  • TEPE, Yeliz
Prioritätsdaten
10 2018 222 373.419.12.2018DE
10 2018 222 679.220.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER HAFTKLEBEMASSE AUF BASIS VON ACRYLNITRIL-BUTADIEN-KAUTSCHUK SOWIE KLEBEBAND, ENTHALTEND DIESE HAFTKLEBEMASSE
(EN) PROCESS FOR PRODUCING A PRESSURE-SENSITIVE ADHESIVE BASED ON ACRYLONITRILE-BUTADIENE RUBBER AND ADHESIVE TAPE COMPRISING SAID ADHESIVE
(FR) PROCÉDÉ DE PRODUCTION D'UNE MATIÈRE ADHÉSIVE DE CONTACT À PARTIR D'UN CAOUTCHOUC ACRYLONITRILE-BUTADIÈNE AINSI QUE RUBAN ADHÉSIF CONTENANT LADITE MATIÈRE ADHÉSIVE DE CONTACT
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung einer gehärteten Haftklebemasse aus einer Zusammensetzung enthaltend mindestens einen festen Acrylnitril-Butadien-Kautschuk, mindestens ein Klebharz sowie gegebenenfalls mindestens einen flüssigen Acrylnitril-Butadien-Kautschuk, wobei die Zusammensetzung einer Elektronenbestrahlung (ESH) mit einer Beschleunigungsspannung pro 1 pm Schichtdicke der Zusammensetzung von 1,8 bis 2,38 kV und einer Gesamtstrahlendosis von 5 bis 50 kGy unterzogen wird. Weiterhin betrifft die vorliegende Erfindung eine gehärtete Haftklebemasse, welche durch das erfindungsgemäße Verfahren erhalten wird bzw. erhältlich ist. Zudem betrifft die vorliegende Erfindung ein beidseitig klebendes, insbesondere trägerloses, Klebeband sowie ein- oder beidseitig klebendes Klebeband, umfassend eine erfindungsgemäß erhältliche gehärtete Haftklebemasse auf einer Trägerschicht. Schließlich betrifft die vorliegende Erfindung die Verwendung der erfindungsgemäß erhältlichen Haftklebemasse oder eines erfindungsgemäßen Klebebandes zur Verklebung von Bauteilen in elektronischen Geräten, insbesondere in mobilen elektronischen Geräten, bevorzugt Tablets, Mobiltelefone oder Smart-Watches.
(EN)
The present invention concerns a process for producing a cured pressure-sensitive adhesive comprising a composition including at least one solid acrylonitrile-butadiene rubber, at least one tackifier resin and optionally at least one liquid acrylonitrile-butadiene rubber, the composition being subjected to electron-beam irradiation (EBC) with an acceleration voltage of 1.8 to 2.38 kV per 1 pm layer thickness of the composition and with a total beam dose of 5 to 50 kGy. The present invention further concerns a cured pressure-sensitive adhesive obtained or obtainable by the process of the invention. The present invention concerns, moreover, a double-sidedly adhering, especially carrierless, adhesive tape, and also single- or double-sidedly adhering adhesive tape comprising, on a carrier layer, a cured pressure-sensitive adhesive obtainable in the invention. The present invention lastly concerns the use of the pressure-sensitive adhesive obtainable in the invention or of an adhesive tape of the invention for bonding components in electronic devices, especially in mobile electronic devices, preferably tablets, mobile phones or smart watches.
(FR)
La présente invention concerne un procédé de production d'un matière adhésive de contact durcie à partir d'une composition contenant au moins un caoutchouc solide acrylonitrile-butadiène, au moins une résine adhésive ainsi qu’éventuellement au moins un caoutchouc liquide acrylonitrile-butadiène, la composition étant soumise à une irradiation par faisceau d’électrons (ESH) comportant une tension d'accélération, pour 1 pm d'épaisseur de couche de la composition, allant de 1,8 à 2,38 kV et une dose de rayonnement totale allant de 5 à 50 kGy. La présente invention concerne en outre une matière adhésive de contact durcie qui est obtenue ou qui peut être obtenue par le procédé selon l'invention. La présente invention concerne également un ruban adhésif qui est adhésif sur les deux côtés, en particulier sans support, ainsi qu'un ruban adhésif qui est adhésif sur les deux côtés ou sur un seul côté, comprenant une matière adhésive de contact durcie sur une couche de support, laquelle peut être obtenue selon l'invention. La présente invention concerne enfin l'utilisation de la matière adhésive de contact pouvant être obtenue selon l'invention ou d'un ruban adhésif selon l'invention permettant de faire adhérer des pièces dans des appareils électroniques, en particulier dans des appareils électroniques mobiles, en particulier des tablettes, des téléphones mobiles ou des montres connectées.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten