In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127343 - PERSONENTRANSPORTFAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/127343
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/085749
Internationales Anmeldedatum 17.12.2019
IPC
B61D 23/02 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
61Eisenbahnen
DEinzelheiten oder Arten des Wagenaufbaus von Eisenbahnfahrzeugen
23Bauart von Trittstufen für Eisenbahnfahrzeuge
02Klappbare Trittstufen für Eisenbahnfahrzeuge
A61G 3/06 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
GTransport, persönliche Beförderungsmittel, oder Lagerung besonders ausgebildet für Kranke oder Behinderte; Operationstische oder -stühle; zahnärztliche Stühle; Bestattungsvorrichtungen
3Auf Ambulanz gerichtete Gesichtspunkte bei Fahrzeugen; Fahrzeuge mit besonderen Vorkehrungen zum Transport Kranker oder Behinderter, oder ihrer persönlichen Beförderungsmittel, z.B. zum leichteren Zugang oder zum Einladen von Rollstühlen
02Be- oder Entladen von persönlichen Beförderungsmitteln; Erleichterung des Ein- oder Ausstiegs von Kranken oder Behinderten bei Fahrzeugen
06mittels Rampen, Hebevorrichtungen oder Ähnlichem
B60P 1/44 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
PFahrzeuge zum Transport von Lasten oder zum Befördern, Tragen oder Aufnehmen besonderer Lasten oder Gegenstände
1Fahrzeuge vorwiegend zum Transport von Lasten und besonders eingerichtet zum Erleichtern der Beladung, der Befestigung der Last oder des Entladens
44mit einer Ladeplattform, durch die die Last auf die Höhe des lasttragenden oder -enthaltenden Teiles gehoben wird
Anmelder
  • BOMBARDIER TRANSPORTATION GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • DINLER, Kenan
  • PRAMPER, Rainer
Vertreter
  • ZIMMERMANN & PARTNER PATENTANWÄLTE MBB
Prioritätsdaten
10 2018 132 634.318.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) PERSONENTRANSPORTFAHRZEUG
(EN) PASSENGER TRANSPORT VEHICLE
(FR) VÉHICULE DE TRANSPORT DE PERSONNES
Zusammenfassung
(DE)
Personentransportfahrzeug (1) mit einer Hubvorrichtung (13), welche zur Unterstützung von Fahrgästen (12) beim Hinein- und Herausgelangen in das und aus dem Personentransportfahrzeug dient. Dieses weist einen Wagenkasten (6) mit einem Innenraum (7) auf. Weiterhin ist ein Innenraum mit einem Fahrzeugboden (8) vorgesehen, worin Fahrgäste sitzend und/oder stehend aufgenommen werden können. Das Personentransportfahrzeug ist dabei so ausgebildet, dass sich zwischen einem Bodenniveau des Fahrzeugbodens und einem Bodenniveau eines Umgebungsbodens (14) einer unmittelbaren Fahrzeug Umgebung (2) ein Höhenunterschied ausbildet. Zudem weist das Personentransportfahrzeug eine Hubvorrichtung mit einer Plattform (20) zum Aufnehmen eines Fahrgastes auf, wobei die Plattform mittels einer Hubeinheit (31) einer Hubeinrichtung (30) der Hubvorrichtung mit angehoben werden kann. Die Hubeinheit ist dazu gegenüber dem Wagenkasten in einer Vertikalrichtung (4) verschiebbar vorgesehen, und bewirkt das Heben bzw. den Hubvorgang der Plattform. Weiterhin weist die Hubvorrichtung eine Positionierungseinrichtung (50; 60) zum Führen und Verschieben der Plattform auf. Diese dient dazu, eine Position der Plattform mindestens bezüglich der Querrichtung (5), Längsrichtung und/ oder Horizontalen einstellen zu können. Insbesondere kann die Positionierungseinrichtung entweder zwischen Wagenkasten und Plattform oder zwischen Hubeinheit und Plattform wirksam angeordnet sein.
(EN)
A passenger transport vehicle (1) with a lifting apparatus (13) which is used for assisting passengers (12) during entry into and exit from the passenger transport vehicle. Said passenger transport vehicle has a body (6) with a passenger compartment (7). Furthermore, a passenger compartment is provided with a vehicle floor (8) in which passengers can be accommodated sitting and/or standing. The passenger transport vehicle is designed here in such a manner that a height difference is formed between a floor level of the vehicle floor and a ground level of a surrounding ground (14) of an immediate surroundings (2) of the vehicle. In addition, the passenger transport vehicle has a lifting apparatus with a platform (20) for receiving a passenger, wherein the platform can also be raised by means of a lifting unit (31) of a lifting device (30) of the lifting apparatus. The lifting unit is provided so as to be movable in a vertical direction (4) in relation to the body and brings about the lifting or the lifting operation of the platform. Furthermore, the lifting apparatus has a positioning device (50; 60) for guiding and moving the platform. Said positioning device serves to be able to adjust a position of the platform at least with respect to the transverse direction (5), longitudinal direction and/or horizontal. In particular, the positioning device can be operatively arranged either between body and platform or between lifting unit and platform.
(FR)
L'invention concerne un véhicule de transport de personnes (1) comprenant un dispositif élévateur (13), lequel sert à assister des passagers (12) lors de la montée et de la descente dans et hors du véhicule de transport de personnes. Ce dernier comporte une caisse (6) pourvue d'un habitacle (7). Par ailleurs, l'invention prévoit un habitacle avec un plancher (8) de véhicule, dans lequel des passagers peuvent être accueillis sur des sièges et/ou en position debout. Le véhicule de transport de personnes est réalisé de telle sorte qu'une différence de hauteur apparaît entre un niveau de plancher du plancher de véhicule et un niveau de plancher d'un sol extérieur (14) d'un environnement (2) immédiat du véhicule. De plus, le véhicule de transport de personnes comporte un dispositif élévateur pourvu d'une plate-forme (20) servant à recevoir un passager. La plate-forme peut être relevée au moyen d'une unité élévatrice (31) d'un système élévateur (30) du dispositif élévateur. L'invention prévoit que l'unité élévatrice peut être coulissée dans une direction verticale (4) par rapport à la carrosserie et entraîne le levage ou l'opération de levage de la plate-forme. Par ailleurs, le dispositif élévateur comporte un système de positionnement (50 ; 60) servant à guider et à faire coulisser la plate-forme. Cette dernière sert à permettre le réglage d'une position de la plate-forme au moins par rapport à la direction transversale (5), la direction longitudinale et/ou l'horizontale. En particulier, le système de positionnement peut être disposé de manière efficace soit entre la carrosserie et la plate-forme soit entre l'unité élévatrice et la plate-forme.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten