In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127337 - WISCHEINRICHTUNG ZUM REINIGEN EINES SENSORSICHTFELD AN EINER WINDSCHUTZSCHEIBE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/127337
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/085743
Internationales Anmeldedatum 17.12.2019
IPC
B60S 1/06 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
SWarten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1Reinigen von Fahrzeugen
02Reinigen von Windschutzscheiben, Fenstern oder optischen Einrichtungen
04Wischer oder dgl., z.B. Kratzer
06gekennzeichnet durch den Antrieb
B60S 1/04 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
SWarten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1Reinigen von Fahrzeugen
02Reinigen von Windschutzscheiben, Fenstern oder optischen Einrichtungen
04Wischer oder dgl., z.B. Kratzer
B60S 1/56 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
SWarten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1Reinigen von Fahrzeugen
02Reinigen von Windschutzscheiben, Fenstern oder optischen Einrichtungen
56besonders ausgebildet zum Reinigen anderer Teile oder Einrichtungen als Vorderfenster oder Windschutzscheiben
Anmelder
  • BOMBARDIER TRANSPORTATION GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • FEL, Landri
Vertreter
  • ZIMMERMANN & PARTNER PATENTANWÄLTE MBB
Prioritätsdaten
10 2018 132 632.718.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) WISCHEINRICHTUNG ZUM REINIGEN EINES SENSORSICHTFELD AN EINER WINDSCHUTZSCHEIBE
(EN) WIPER DEVICE FOR CLEANING A SENSOR FIELD OF VISION ON A WINDSHIELD
(FR) DISPOSITIF D’ESSUYAGE POUR LE NETTOYAGE D’UN CHAMP OPTIQUE DE CAPTEUR SUR UN PARE-BRISE
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Wischeinrichtung (1) für ein Fahrzeug (30) und ein Fahrzeug. Eine solche Wischeinrichtung dient die Wischeinrichtung zum Reinigen eines Sensorsichtfelds (42) einer Windschutzscheibe (40) und weist dabei ein Wischelement (2) und einen Träger (10) auf. Der Träger kann an der Windschutzscheibe befestigt werden. Das Wischelement ist beweglich an dem Träger gelagert. Dabei ist/sind der Träger, das Wischelement und/oder zwischen Träger und Wischelement wirksame Lagerelemente so gestaltet, dass das Wischelement relativ zum Träger mindestens eine stabile Halteposition (3, 4) einnehmen kann, und wobei das Wischelement mindestens durch Überwinden einer definierten Halte kraft aus der stabilen Halteposition gebracht werden kann. Weiterhin ist die Lagerung des Wischelements an dem Träger so gewählt, sodass das Wischelement stets bestrebt ist, mindestens eine bestimmte, bevorzugt eine erste oder eine zweite bestimmte Haltepositionen bezüglich des Trägers einzunehmen. Außerdem sind Träger und Wischelement und/oder eine dazwischen wirksame Lagerung so gestaltet, dass das Wischelement mit einer definierten Halte kraft in der stabilen Halteposition gehalten wird. Auf diese Weise wird erstmalig erreicht, dass eine gesonderte Wischeinrichtung auf einer Windschutzscheibe eines Fahrzeugs angeordnet werden kann, wobei diese Wischeinrichtung ausschließlich zum Reinigen eines Sensorfelds der Windschutzscheibe vorgesehen ist.
(EN)
The present invention relates to a wiper device (1) for a vehicle (30) and a vehicle. Such a wiper device cleans a sensor field of vision (42) of a windshield (40) and has a wiper element (2) and a carrier (10). The carrier can be fastened to the windshield. The wiper element is movably mounted on the carrier. The carrier, the wiper element, and/or mounting elements acting between the carrier and the wiper element are designed in such a way that the wiper element can assume at least one stable holding position (3, 4) relative to the carrier, and the wiper element can be brought out of the stable holding position at least by overcoming a defined holding force. Furthermore, mounting of the wiper element on the carrier is chosen in such a way that the wiper element always seeks to assume at least one particular holding position, preferably a first or a second particular holding position, with respect to the carrier. In addition, the carrier and wiper element and/or a mounting unit acting therebetween are designed in such a way that the wiper element is held in the stable holding position by means of a defined holding force. In this way for the first time a separate wiper device can be arranged on a windshield of a vehicle, this wiper device being provided exclusively for cleaning a sensor field of the windshield.
(FR)
La présente invention concerne un dispositif d’essuyage (1) pour un véhicule (30) et un véhicule. Un tel dispositif d’essuyage sert au nettoyage d’un champ optique de capteur (42) d’un pare-brise (40) et présente un élément d’essuyage (2) et un support (10). Le support peut être fixé au pare-brise L'élément d’essuyage est monté mobile sur le support. Le support, l'élément d’essuyage et/ou des éléments de logement opérant entre le support et l'élément d’essuyage sont conçus de telle façon que l'élément d’essuyage peut prendre au moins une position d'arrêt stable (3, 4) par rapport au support, et l'élément d’essuyage pouvant être sorti de la position d'arrêt stable au moins en surmontant une force de retenue définie. Le logement de l'élément d’essuyage sur le support est aussi choisi de telle façon que l'élément d’essuyage tente toujours de prendre au moins une, de préférence une première ou une deuxième, position d'arrêt déterminée par rapport au support. Le support et l'élément d’essuyage et/ou un logement opérant entre eux sont en outre conçus de telle façon que l'élément d’essuyage est maintenu avec une force de retenue définie dans la position d'arrêt stable. Cela permet pour la première fois de disposer d'un dispositif d’essuyage séparé sur un pare-brise d’un véhicule, ce dispositif d’essuyage étant destiné exclusivement au nettoyage d’un champ de capteur du pare-brise.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten