In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127330 - SCHIENENFAHRZEUG MIT FENSTERSCHEIBEN MIT STEUERBARER TRANSPARENZ

Veröffentlichungsnummer WO/2020/127330
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/085734
Internationales Anmeldedatum 17.12.2019
IPC
B61D 25/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
61Eisenbahnen
DEinzelheiten oder Arten des Wagenaufbaus von Eisenbahnfahrzeugen
25Fensteranordnungen für Eisenbahnfahrzeuge
B60J 3/04 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
JFenster, Windschutzscheiben und bewegbare Dächer, Türen oder Ähnliches für Fahrzeuge; entfernbare externe Schutzabdeckungen besonders ausgebildet für Fahrzeuge
3Blendschutzvorrichtungen in Verbindung mit Fenstern oder Windschutzscheiben; Sonnenblenden für Fahrzeuge
04verstellbar in der Durchsichtigkeit
B61L 23/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
61Eisenbahnen
LLeiten des Eisenbahnverkehrs; Sicherungstechnik für den Eisenbahnverkehr
23Überwachungs-, Warn- oder ähnliche Sicherheitsmittel entlang der Strecke oder zwischen Fahrzeugen oder Zügen
Anmelder
  • BOMBARDIER TRANSPORTATION GMBH
Erfinder
  • BUSCHBECK, Jan
Vertreter
  • ZIMMERMANN & PARTNER PATENTANWÄLTE MBB
Prioritätsdaten
10 2018 132 630.018.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SCHIENENFAHRZEUG MIT FENSTERSCHEIBEN MIT STEUERBARER TRANSPARENZ
(EN) RAIL VEHICLE WITH WINDOW PANES OF CONTROLLABLE TRANSPARENCY
(FR) VÉHICULE FERROVIAIRE AVEC VITRES DE FENÊTRE À TRANSPARENCE COMMANDABLE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Fahrzeug (1), insbesondere für den Transport von Personen, mit wenigstens einem Fenster (6, 7, 8) mit einem Fensterglas, dessen Transparenz veränderlich ist. Um die Wahrscheinlichkeit der Traumatisierung von Fahrgästen oder Fahrern im Falle eines Unfalls zu reduzieren, ist das Fahrzeug mit einer Steuereinrichtung zur Steuerung der Transparenz des Fensterglases versehen, wobei bei Eintritt eines Ausnahmefahrzustandes die Transparenz des Fensterglases durch die Steuereinrichtung verringerbar ist.
(EN)
The invention relates to a vehicle (1), in particular for passenger transport, having at least one window (6, 7, 8) with a window pane of variable transparency. To reduce the likelihood of passengers or drivers being traumatized in the event of an accident, the vehicle is provided with a control device for controlling the transparency of the window pane, wherein, when an exceptional driving condition occurs, the transparency of the window pane can be reduced by the control device.
(FR)
L'invention concerne un véhicule (1), notamment pour le transport de personnes, comprenant au moins une fenêtre (6, 7, 8) ayant une vitre dont la transparence est variable. En vue de réduire la probabilité de traumatisme des passagers ou des conducteurs dans le cas d'un accident, le véhicule est équipé d'un dispositif de commande destiné à commander la transparence de la vitre, la transparence de la vitre pouvant être réduite par le dispositif de commande lorsqu'une condition de conduite exceptionnelle se produit.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten