In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127290 - GASLAGER UND EIN VERFAHREN ZU DESSEN HERSTELLUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/127290
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/085685
Internationales Anmeldedatum 17.12.2019
IPC
F16C 17/02 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
CWellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen zum Übertragen von Bewegungen in einer biegsamen Führungshülle; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
17Gleitlager, ausschließlich für Drehbewegung
02nur für radiale Belastung
Anmelder
  • TECHNISCHE UNIVERSITÄT DARMSTADT [DE]/[DE]
Erfinder
  • SCHWEIZER, Bernhard
  • BAUER, Marcel
  • MAHNER, Marcel
  • RIEKEN, Markus
  • ZEISE, Pascal
Vertreter
  • BEHRNDT, Klaus
Prioritätsdaten
10 2018 132 678.518.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) GASLAGER UND EIN VERFAHREN ZU DESSEN HERSTELLUNG
(EN) GAS BEARING AND METHOD FOR PRODUCING SAME
(FR) PALIER DE GAZ ET PROCÉDÉ SERVANT À SA FABRICATION
Zusammenfassung
(DE)
Ein Gaslager zur berührungsfreien Lagerung eines drehbaren Elements (50) ist offenbart. Das Gaslager umfasst: ein Gehäuse (100) mit einer Öffnung zur Aufnahme des drehbaren Elements; und zumindest zwei Gleitfolien (200), die überlappungsfrei an einer Innenseite (110) der Öffnung angeordnet sind und die jeweils einen ersten Endabschnitt (210) und einen zweiten Endabschnitt (220) zur Abstützung an dem Gehäuse (100) aufweisen. Die Gleitfolien (200) sind ausgebildet, um das drehbare Element nur durch den ersten und zweiten Endabschnitt (210, 220) gegenüber dem Gehäuse (100) radial abzustützen, wobei der zweite Endabschnitt (220) einen Reibkontakt mit der Innenseite (110) bereitstellt und der erste Endabschnitt (210) am Gehäuse befestigt ist.
(EN)
The invention relates to a gas bearing for contactlessly bearing a rotatable element (50). The gas bearing comprises: a housing (100) having an opening for receiving the rotatable element; and at least two sliding films (200), which are arranged on an interior (110) of the opening without overlap and which each have a first end portion (210) and a second end portion (220) for support on the housing (100). The sliding films (200) are designed to radially support the rotatable element relative to the housing (100) only by means of the first and second end portions (210, 220), the second end portion (220) providing frictional contact with the interior (110) and the first end portion (210) being fastened to the housing.
(FR)
L'invention concerne un palier de gaz servant à supporter sans contact un élément (50) rotatif. Le palier de gaz comprend : un boîtier (100) pourvu d'une ouverture servant à recevoir l'élément rotatif ; et au moins deux feuilles glissantes (200), qui sont disposées sans chevauchement sur un côté intérieur (110) de l'ouverture et qui comportent respectivement une première section d'extrémité (210) et une deuxième section d'extrémité (220) servant au soutien sur le boîtier (100). Les feuilles glissantes (200) sont réalisées pour soutenir l'élément rotatif seulement par la première et la deuxième section d'extrémité (210, 220) par rapport au boîtier (100). La deuxième section d'extrémité (220) offre un contact par frottement avec le côté intérieur (110), et la première section d'extrémité (210) est fixée sur le boîtier.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten