In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127231 - VERFAHREN ZUM BETRIEB EINES KRAFTFAHRZEUGES

Veröffentlichungsnummer WO/2020/127231
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/085606
Internationales Anmeldedatum 17.12.2019
IPC
B60L 3/12 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
3Elektrische Vorrichtungen an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen für Sicherheitszwecke; Überwachung von verschiedenen Betriebszuständen, z.B. Geschwindigkeit, Verzögerung oder Energieverbrauch
12Aufzeichnen verschiedener Betriebszustände
B60L 15/20 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
15Verfahren, Schaltungsanordnungen oder Vorrichtungen zum Steuern oder Regeln des Antriebs von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen, z. B. ihrer Antriebsmotordrehzahl, um eine gewünschte Betriebsgröße zu erreichen; Ausbildung der Steuervorrichtung an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen für die Fernbetätigung von einem ortsfesten Platz, von wechselnden Teilen des Fahrzeugs aus oder von wechselnden Fahrzeugen desselben Zugverbandes aus
20zur Steuerung oder Regelung des Fahrzeuges oder seines Antriebsmotors, um eine gewünschte Betriebsgröße, z.B. Geschwindigkeit, Drehmoment, programmierte Veränderung der Geschwindigkeit, zu erreichen
B60L 50/60 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
50Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
50unter Verwendung von Antriebsenergie, die von Batterien oder Brennstoffzellen geliefert wird
60unter Verwendung von Energieversorgung durch Batterien
B60L 50/61 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
50Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
50unter Verwendung von Antriebsenergie, die von Batterien oder Brennstoffzellen geliefert wird
60unter Verwendung von Energieversorgung durch Batterien
61durch Batterien, die von motorgetriebenen Generatoren geladen werden, z.B. Serien-Hybrid-Elektrofahrzeuge
B60L 50/75 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
50Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
50unter Verwendung von Antriebsenergie, die von Batterien oder Brennstoffzellen geliefert wird
75unter Verwendung von Antriebsleistung, die sowohl von Brennstoffzellen als auch von Batterien geliefert wird
B60L 58/12 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
58Verfahren oder Schaltungsanordnungen zum Überwachen oder zum Steuern bzw. Regeln von Batterien oder Brennstoffzellen, mit spezifischer Anpassung für Elektrofahrzeuge
10zur Überwachung oder Steuerung bzw. Regelung von Batterien
12in Abhängigkeit vom Ladezustand
Anmelder
  • MAGNA STEYR FAHRZEUGTECHNIK AG & CO KG [AT]/[AT]
Erfinder
  • MARTIN, Michael
Vertreter
  • ZANGGER, Bernd
Prioritätsdaten
18213042.717.12.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINES KRAFTFAHRZEUGES
(EN) METHOD FOR OPERATING A MOTOR VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UN VÉHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung
(DE)
Ein Verfahren zum Betrieb eines Kraftfahrzeuges, wobei das Kraftfahrzeu- ge eine Hochvoltbatterie zur Bereitstellung einer Antriebsenergie für das Kraftfahrzeug umfasst, wobei das Kraftfahrzeug eine elektrische Heizein- richtung zum Heizen der Hochvoltbatterie umfasst, wobei die Heizeinrich- tung von der Hochvoltbatterie elektrisch gespeist wird, wobei eine optima- le Zieltemperatur (TZ) für die Hochvoltbatterie bestimmt wird und die Heiz- einrichtung während eines Fahrbetriebs des Kraftfahrzeugs so betrieben wird, dass die Hochvoltbatterie auf die optimale Zieltemperatur (TZ) geheizt wird, wobei die optimale Zieltemperatur (TZ) abhängig von der zu erwar- tenden Distanz (D) des aktuellen Fahrbetriebs des Kraftfahrzeugs be- stimmt wird.
(EN)
A method for operating a motor vehicle, said motor vehicle comprising a high-voltage battery for providing drive energy for the motor vehicle, and said motor vehicle comprising an electrical heating device for heating the high-voltage battery, the heating device being supplied with electrical power by the high-voltage battery, wherein an optimal target temperature (TZ) is determined for the high-voltage battery and, during a driving operation of the motor vehicle, the heating device is operated such that the high-voltage battery is heated to the optimal target temperature (TZ), said optimal target temperature (TZ) being determined in accordance with the expected distance (D) of the current driving operation of the motor vehicle.
(FR)
L'invention concerne un procédé pour faire fonctionner un véhicule automobile, selon lequel le véhicule automobile comprend une batterie à haute tension destinée à fournir une énergie motrice au véhicule automobile. Le véhicule automobile comprend un dispositif de chauffage électrique destiné à chauffer la batterie à haute tension, et le dispositif de chauffage est alimenté électriquement par la batterie à haute tension. Une température cible optimale (TZ) est déterminée pour la batterie à haute tension et le dispositif de chauffage fonctionne pendant un régime de déplacement du véhicule automobile de telle sorte que la batterie à haute tension est chauffée à la température cible optimale (TZ), la température cible optimale (TZ) étant déterminée en fonction de la distance (D) à attendre du régime de déplacement actuel du véhicule automobile.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten