In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127142 - SCHALTUNGSANORDNUNG ZUR STROMERZEUGUNG MIT SERIENVERSCHALTETEN SOLARZELLEN MIT BYPASS-DIODEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/127142
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/085481
Internationales Anmeldedatum 17.12.2019
IPC
H01L 31/0443 2014.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
LHalbleiterbauelemente; elektrische Festkörperbauelemente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
31Halbleiterbauelemente, die auf Infrarot-Strahlung, Licht, elektromagnetische Strahlung kürzerer Wellenlänge als Licht oder Korpuskularstrahlung ansprechen und besonders ausgebildet sind, entweder für die Umwandlung der Energie einer derartigen Strahlung in elektrische Energie oder für die Steuerung elektrischer Energie durch eine derartige Strahlung eingerichtet sind; Verfahren oder Vorrichtungen, besonders ausgebildet für die Herstellung oder Behandlung dieser Halbleiterbauelemente oder Teilen davon; Einzelheiten dieser Bauelemente
04eingerichtet für die photovoltaische Energie-Umwandlung, z.B. PV-Module oder einzelne PV-Zellen
042PV-Module oder Anordnungen von einzelnen PV-Zellen
044umfassend Bypass-Dioden
0443umfassend Bypass-Dioden, welche mit den Bauelementen integriert oder direkt verbunden sind, z.B. Bypass-Dioden integriert oder gebildet in oder auf demselben Substrat mit den PV-Zellen
Anmelder
  • FORSCHUNGSZENTRUM JÜLICH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • PIETERS, Bart Elger
Vertreter
  • GILLE HRABAL
Prioritätsdaten
10 2018 222 591.520.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SCHALTUNGSANORDNUNG ZUR STROMERZEUGUNG MIT SERIENVERSCHALTETEN SOLARZELLEN MIT BYPASS-DIODEN
(EN) CIRCUIT CONFIGURATION FOR POWER GENERATION COMPRISING SERIES-CONNECTED SOLAR CELLS HAVING BYPASS DIODES
(FR) DISPOSITIF DE COMMUTATION POUR LA GÉNÉRATION DE COURANT À L'AIDE DE CELLULES SOLAIRES COMMUTÉES EN SÉRIE PRÉSENTANT DES DIODES DE DÉRIVATION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein technisch einfach zu fertigendes Solarmodul mit einer Mehrzahl von hintereinander angeordneten, elektrisch in Reihe geschalteten Solarzellen (10, 11, 12, 13), wobei zu jeder Solarzelle (10, 11, 12, 13) eine Bypass-Diode (20, 21, 22, 23) zur elektrischen Überbrückung elektrisch parallel geschaltet ist, wobei die Bypass -Dioden (20, 21, 22, 23) hintereinander angeordnet sind, wobei eine jede Solarzelle (10, 11, 12, 13) und eine jede Bypass-Diode (20, 21, 22, 23) eine fotovoltaisch aktive Schicht (32) umfassen sowie eine untere elektrisch leitfähige Schicht (31) und eine obere elektrisch leitfähige Schicht (33), die an die fotovoltaisch aktive Schicht (32) grenzen, dadurch gekennzeichnet, dass eine jede Bypass-Diode (20, 21, 22, 23) zwischen Solarzellen (10, 11, 12, 13) angeordnet ist.
(EN)
The invention relates to a solar panel that is technically simple to produce, comprising a plurality of solar cells (10, 11, 12, 13) that are disposed one behind another and are electrically connected in series, wherein: a bypass diode (20, 21, 22, 23) for electrical bridging is electrically connected to each solar cell (10, 11, 12, 13) in parallel, said bypass diodes (20, 21, 22, 23) being disposed one behind the other; and each solar cell (10, 11, 12, 13) and each bypass diode (20, 21, 22, 23) comprises a photovoltaically active layer (32), as well as a lower electrically conductive layer (31) and an upper electrically conductive layer (33) which border the photovoltaically active layer (32); the solar panel is characterised in that each bypass diode (20, 21, 22, 23) is disposed between solar cells (10, 11, 12, 13).
(FR)
L'invention concerne un module solaire techniquement facile à fabriquer, présentant une pluralité de cellules solaires (10, 11, 12, 13) disposées les unes derrière les autres, électriquement commutées en série, une diode de dérivation (20, 21, 22, 23) pour le pontage électrique étant commutée électriquement en parallèle à chaque cellule solaire (10, 11, 12, 13), les diodes de dérivation (20, 21, 22, 23) étant disposées les unes derrière les autres, chaque cellule solaire (10, 11, 12, 13) et chaque diode de dérivation (20, 21, 22, 23) comprenant une couche photovoltaïquement active (32) ainsi qu'une couche électriquement conductrice inférieure (31) et une couche électriquement conductrice supérieure (33), adjacentes à la couche photovoltaïquement active (32), caractérisé en ce que les différentes diodes de dérivation (20, 21, 22, 23) sont disposées entre les cellules solaires. (10, 11, 12, 13).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten