In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127121 - VERBINDUNGSKONSTRUKTION

Veröffentlichungsnummer WO/2020/127121
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/085455
Internationales Anmeldedatum 16.12.2019
IPC
B04B 9/08 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
04Mit Zentrifugalkräften arbeitende Apparate oder Maschinen zum Durchführen physikalischer oder chemischer Verfahren
BZentrifugen
9Antriebe, besonders für Zentrifugen ausgebildet; Anordnung oder Aufstellung von Übersetzungsgetrieben; Lagern oder Auswuchten umlaufender Trommeln
08Anordnung von Übersetzungsantrieben
Anmelder
  • EPPENDORF AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • KÜHNERT, Steffen
Vertreter
  • HECHT, Jan-David
Prioritätsdaten
18213729.918.12.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERBINDUNGSKONSTRUKTION
(EN) CONNECTION CONSTRUCTION
(FR) SYSTÈME DE RACCORDEMENT
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Verbindungskonstruktion (100) zwischen Zentrifugenrotor (102) und Antriebswelle (104) einer Laborzentrifuge (200), durch die eine Einhandbedienung ermöglicht ist, für die kein zusätzliches Werkzeug erforderlich ist. Dabei ist die Verbindungskonstruktion (100) so aufgebaut, dass die Verriegelung (118, 132, 134) stets sichergestellt ist, wobei ein Verklemmen oder Blockieren von Verriegelungselementen (118, 134) nicht erfolgen kann.
(EN)
The present invention relates to a connection construction (100), between a centrifuge rotor (102) and a drive shaft (104) of a laboratory centrifuge (200), which allows one-handed operation that does not require any additional tools. The connection construction (100) is designed such that the locking mechanism (118, 132, 134) is constantly guaranteed, preventing the jamming or blocking of the locking elements (118, 134).
(FR)
La présente invention concerne un système de raccordement (100) entre un rotor de centrifugeuse (102) et un arbre d'entrée (104) d'une centrifugeuse de laboratoire (200), permettant une utilisation à une seule main ne nécessitant aucun outil supplémentaire. Le système de raccordement (100) selon l'invention est conçu de sorte que le verrouillage (118, 132, 134) est assuré en permanence, un coinçage ou un blocage des éléments de verrouillage (118, 134) ne pouvant pas se produire.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten