In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127080 - TELEMATIK-STEUERGERÄT MIT DISPATCHER FÜR "ALWAYS ON" FUNKVERBINDUNGEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/127080
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/085395
Internationales Anmeldedatum 16.12.2019
IPC
H04L 12/54 2013.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
LÜbertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12Datenvermittlungsnetze
54Durchschaltung mit Zwischenspeicherung
H04W 4/44 2018.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
WDrahtlose Kommunikationsnetze
4Dienste, besonders ausgebildet für drahtlose Kommunikationsnetze; Einrichtungen dafür
30Dienste, besonders ausgebildet für besondere Umgebungen, Situationen oder Zwecke
40für Fahrzeuge, z.B. Kommunikation zwischen Fahrzeug und Fußgängern
44für die Kommunikation zwischen Fahrzeugen und Infrastruktur, z.B. Fahrzeug zu Cloud oder Fahrzeug zu Wohnsitz
H04W 48/18 2009.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
WDrahtlose Kommunikationsnetze
48Zugangsbeschränkung; Netzauswahl; Auswahl des Zugangspunkts
18Auswahl eines Netzes oder eines Nachrichtenübertragungsdienstes
Anmelder
  • CONTINENTAL AUTOMOTIVE GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • BIEGER, Stefan
  • KUHLMANN, Peter
Prioritätsdaten
10 2018 222 139.118.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) TELEMATIK-STEUERGERÄT MIT DISPATCHER FÜR "ALWAYS ON" FUNKVERBINDUNGEN
(EN) TELEMATICS CONTROL UNIT HAVING DISPATCHER FOR ALWAYS-ON RADIO CONNECTIONS
(FR) APPAREIL DE COMMANDE TÉLÉMATIQUE COMPRENANT UN RÉPARTITEUR POUR DES CONNEXIONS RADIO « ALWAYS ON »
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft drahtlose Datenverbindungen, welche z.B. zwischen einem Endgerät und einer Gegenstelle im Mobilfunknetz der Generationen 2G, 3G, 4G, beispielsweise in einem Fahrzeug, betrieben werden. Insbesondere betrifft die Erfindung ein Verfahren zum Verteilen eines Datenpakets (500) auf eine Vielzahl von Kommunikationskanälen (210, 220, 230), mit den Schritten: –Empfangen des Datenpakets (500) von einem Kommunikations-Endpunkt (300), wobei das Datenpaket (500) zu einem ersten Kommunikationskanal (210) und zu einem zweiten Kommunikationskanal (220) zugeordnet ist; –Wenn eine vordefinierte Bedingung (650) erfüllt ist, senden des Datenpakets (500) zu dem ersten Kommunikationskanal (210); –Wenn die vordefinierte Bedingung (650) nicht erfüllt ist, senden des Datenpakets (500) zu dem zweiten Kommunikationskanal (220), wobei die vordefinierte Bedingung (650) von dem Datenpaket (500) und/oder von einem Status des ersten Kommunikationskanals (210) abhängig ist.
(EN)
The invention relates to wireless data connections which are operated e.g. between a terminal and a remote terminal in the mobile radio network of the generations 2G, 3G, 4G, for example in a vehicle. In particular, the invention relates to a method for distributing a data packet (500) among a plurality of communication channels (210, 220, 230), comprising the steps of: - receiving the data packet (500) from a communication end point (300), the data packet (500) being assigned to a first communication channel (210) and to a second communication channel (220); - if a predefined condition (650) is met, transmitting the data packet (500) to the first communication channel (210); - if the predefined condition (650) is not met, transmitting the data packet (500) to the second communication channel (220), the predefined condition (650) being dependent on the data packet (500) and/or on a status of the first communication channel (210).
(FR)
L’invention concerne des connexions de données sans fil, lesquelles sont exploitées p. ex. entre un dispositif terminal et une station éloignée dans le réseau mobile des générations 2G, 3G, 4G, par exemple dans un véhicule. L’invention concerne en particulier un procédé pour la distribution d’un paquet de données (500) sur une pluralité de canaux de communication (210, 220, 230), comprenant les étapes de : - réception du paquet de données (500) provenant d’un point final de communication (300), le paquet de données (500) étant associé à un premier canal de communication (210) et à un deuxième canal de communication (220) ; - lorsqu’une condition prédéfinie (650) est remplie, l’envoi du paquet de données (500) au premier canal de communication (210) ; - lorsque la condition prédéfinie (650) n'est pas remplie, l’envoi du paquet de données (500) au deuxième canal de communication (220), la condition prédéfinie (650) dépendant du paquet de données (500) et/ou d’un état du premier canal de communication (210).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten