In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127049 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR DIREKTREDUKTION MIT ELEKTRISCH AUFGEHEIZTEM REDUKTIONSGAS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/127049
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/085350
Internationales Anmeldedatum 16.12.2019
IPC
C21B 13/00 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
21Eisenhüttenwesen
BGewinnung von Eisen oder Stahl
13Gewinnung von Eisenschwamm oder flüssigem Stahl durch Direktverfahren
C21B 13/12 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
21Eisenhüttenwesen
BGewinnung von Eisen oder Stahl
13Gewinnung von Eisenschwamm oder flüssigem Stahl durch Direktverfahren
12in Elektroöfen
Anmelder
  • PRIMETALS TECHNOLOGIES AUSTRIA GMBH [AT]/[AT]
Erfinder
  • HAUZENBERGER, Franz
  • MILLNER, Robert
  • REIN, Norbert
  • ROSENFELLNER, Gerald
  • OFNER, Hanspeter
  • WURM, Johann
Vertreter
  • ZUSAMMENSCHLUSS METALS@LINZ, NR. 598
Prioritätsdaten
18213141.717.12.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR DIREKTREDUKTION MIT ELEKTRISCH AUFGEHEIZTEM REDUKTIONSGAS
(EN) PROCESS AND APPARATUS FOR DIRECT REDUCTION WITH ELECTRICALLY HEATED-UP REDUCTION GAS
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE RÉDUCTION DIRECTE PAR UN GAZ RÉDUCTEUR CHAUFFÉ PAR VOIE ÉLECTRIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Verfahren zur Direktreduktion von Metalloxiden (2) unter Verwendung eines Reduktionsgases, das auf zumindest einem Vorläufergas basiert, wobei zumindest ein Vorläufergas (15,22) auf durch katalytische Reformierung von kohlenwasserstoffhaltigem Gas (4) in einem Reformer (3) erhaltenem Reformergas basiert, und bei der Zubereitung des Reduktionsgases zumindest ein auf Reformergas basierendes Vorläufergas mittels elektrischer Energie aufgeheizt wird. Eine Vorrichtung zur Direktreduktion (1) von Metalloxiden (2) mittels eines Reduktionsgases umfasst einen katalytischen Reformer (3) zur Herstellung eines Reformergases, eine Reformergasleitung (5) zur Ausleitung von Reformergas aus dem katalytischen Reformer (3), ein Reduktionsaggregat (9), eine Reduktionsgasleitung (8) zur Einleitung von Reduktionsgas in das Reduktionsaggregat (9), und zumindest eine Vorläufergasleitung (6), wobei zumindest eine von der Reformergasleitung ausgehende Vorläufergasleitung eine elektrische GasheizVorrichtung (7,10,17) umfasst, und zumindest eine Vorläufergasleitung (6) von der Reformergasleitung (5) ausgeht, und jede Vorläufergasleitung (6) in die Reduktionsgasleitung (8) mündet.
(EN)
Process for the direct reduction of metal oxides (2) using a reduction gas, which is based on at least one precursor gas, wherein at least one precursor gas (15, 22) is based on reformer gas obtained by catalytic reforming of hydrocarbon-containing gas (4) in a reformer (3), and in the preparation of the reduction gas at least one precursor gas based on reformer gas is heated up by means of electrical energy. An apparatus for the direct reduction (1) of metal oxides (2) by means of a reduction gas comprises a catalytic reformer (3) for producing a reformer gas, a reformer gas line (5) for removing reformer gas from the catalytic reformer (3), a reduction unit (9), a reduction gas line (8) for introducing reduction gas into the reduction unit (9), and at least one precursor gas line (6), wherein at least one precursor gas line extending from the reformer gas line comprises an electrical gas heating device (7, 10, 17), and at least one precursor gas line (6) extends from the reformer gas line (5), and each precursor gas line (6) opens out into the reduction gas line (8).
(FR)
Procédé de réduction directe d’oxydes métalliques (2) en ayant recours à un gaz réducteur qui est basé sur au moins un gaz précurseur, au moins un gaz précurseur (15,22) étant basé sur un gaz reformeur obtenu dans un reformeur (3) par reformage catalytique d’un gaz carboné (4) et, lors de la préparation du gaz réducteur, au moins un gaz précurseur se basant sur le gaz reformeur est chauffé par l’intermédiaire de l’énergie électrique. Un dispositif de réduction directe (1) d’oxydes métalliques (2) à l’aide d’un gaz réducteur comprend un reformeur catalytique (3) destiné à la génération d’un gaz reformeur, une conduite de gaz reformeur (5) destinée à l’évacuation du gaz reformeur hors du reformeur catalytique (3), une unité de réduction (9), une conduite de gaz réducteur (8) destinée à l’introduction du gaz réducteur dans l’unité de réduction (9), et au moins une conduite de gaz précurseur (6) ; au moins une conduite de gaz précurseur sortant de la conduite de gaz reformeur comprend un dispositif de chauffage de gaz (7,10,17) électrique, et au moins une conduite de gaz précurseur (6) sort de la conduite de gaz reformeur (5), et chaque conduite de gaz précurseur (6) aboutit dans la conduite de gaz réducteur (8).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten