In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020127028 - NMR-MESSGERÄT MIT EINER SENSORVORRICHTUNG ZUR INTRAKORPORALEN ANORDNUNG

Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

[ DE ]

Ansprüche

1. NMR-Messgerät (100), umfassend zumindest eine Sensorvorrichtung (10) zur intrakorporalen Anordnung in einem menschlichen oder tierischen Körper (500), wobei die Sensorvorrichtung (10) zumindest aufweist:

• eine Magnet-Vorrichtung (12) zur Erzeugung eines homogenen Magnetfelds B0,

• eine induktive Detektions-Vorrichtung (16) zum Senden eines Anregungssignals Bl und zum Empfangen eines Kernspinresonanzsignals, und

• eine anwendungsspezifische elektrische Schaltung (20) zumindest zur Vorprozessierung von mittels der induktive Detektions- Vorrichtung (16) empfangenen Kernspinresonanzsignalen, dadurch gekennzeichnet, dass das NMR-Messgerät (100) zur intrakorporalen Messung von NMR-Spektren mittels der Sensorvorrichtung (10) eingerichtet ist.

2. NMR-Messgerät (100) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Magnet-Vorrichtung (12) zumindest einen Elektromagnet und/oder zumindest einen Permanentmagnet (14) aufweist.

3. NMR-Messgerät (100) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Magnet-Vorrichtung (12) eine Mehrzahl von Magneten umfasst, insbesondere ein Array von Elektromagneten und/oder ein Array von Permanentmagneten (14).

4. NMR-Messgerät (100) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die induktive Detektions-Vorrichtung (16)

• zumindest eine RF-Spule (18) zum Senden des Anregungssignals Bl und zumindest eine RF-Spule (18) zum Empfangen des Kernspinresonanzsignals umfasst, und/oder

• zumindest eine RF-Spule (18) zum Senden des Anregungssignals Bl und zum Empfangen des Kernspinresonanzsignals umfasst.

5. NMR-Messgerät (100) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, insbesondere nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass die induktive Detektions- Vorrichtung (16) ein Array von RF-Spulen (18), insbesondere ein Array von planaren RF-Spulen, aufweist.

6. NMR-Messgerät (100) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Magnet-Vorrichtung (12) und die induktive Detektions-Vorrichtung (16) zueinander eine vorgegebene, insbesondere feste, Anordnung aufweisen.

7. NMR-Messgerät (100) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Sensorvorrichtung (10), insbesondere die induktive Detektions-Vorrichtung (16), induktiv mit einem extrakorporalen Signalgenerator des NMR- Messgeräts (100) zur Einkopplung eines Anregungssignals und/oder zur Auskopplung eines Kernspinresonanzsignals koppelbar ist.

8. NMR-Messgerät (100) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Sensorvorrichtung (10) induktiv mit einer extrakorporalen Energieversorgungsvorrichtung (202) koppelbar ist, sodass in der Sensorvorrichtung (10) eine Stromversorgung zum Betrieb der Sensorvorrichtung (10) induzierbar ist.

9. NMR-Messgerät (100) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Sensorvorrichtung (10) elektrisch mit einer intrakorporalen Energieversorgungsvorrichtung gekoppelt ist, die eine Stromversorgung zum Betrieb der Sensorvorrichtung (10) bereitstellt.

10. NMR-Messgerät (100) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die elektrische Schaltung (20) eine Speichervorrichtung (38) zur zumindest vorübergehenden Datenspeicherung aufweist.

11. NMR-Messgerät (100) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, gekennzeichnet durch eine Ausgabevorrichtung (24), die der intrakorporalen Sensorvorrichtung (10) zugehörig realisiert ist und/oder durch eine Ausgabevorrichtung (210), die extrakorporal dem NMR-

Messgerät (100) zugehörig und mit der Sensorvorrichtung (10) über eine Datenkommunikationsschnittstelle (204,26) verbindbar realisiert ist.

12. Verfahren zur Verwendung eines NMR- Messgeräts (100) nach einem der Ansprüche 1-11 zur intrakorporalen NMR-spektroskopischen

Untersuchung eines menschlichen oder tierischen Körpers (500).