In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126935 - ELEKTRISCHER ANSCHLUSS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126935
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/085166
Internationales Anmeldedatum 13.12.2019
IPC
H01R 4/50 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
4Elektrisch leitende Verbindungen zwischen zwei oder mehreren leitenden Gliedern mit direktem Kontakt, d.h. die sich gegenseitig berühren; Mittel, um einen solchen Kontakt zu bewirken oder aufrechtzuerhalten; elektrisch leitende Verbindungen mit zwei oder mehr getrennten Anschlussstellen für Leiter und unter Verwendung von Kontaktgliedern zum Durchdringen der Isolation
28Klemmverbindungen; Federverbindungen
50unter Verwendung einer Nocke, eines Keils, eines Kegels oder einer Kugel
F16B 4/00 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
BVorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
4Schrumpfverbindungen, z.B. Zusammenfügen von Teilen bei verschiedenen Temperaturen; Pressverbände; nichtlösbare Klemmverbindungen
F16B 37/04 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
BVorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
37Muttern oder ähnliche Gewindeteile
04Vorrichtungen zum Befestigen von Muttern an Flächen, z.B. Tafeln, Platten
F16B 1/00 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
BVorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
1Vorrichtungen zum Sichern von Maschinenelementen oder Maschinenteilen gegeneinander oder zum Verhindern ihrer Bewegung gegeneinander
H01R 4/64 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
4Elektrisch leitende Verbindungen zwischen zwei oder mehreren leitenden Gliedern mit direktem Kontakt, d.h. die sich gegenseitig berühren; Mittel, um einen solchen Kontakt zu bewirken oder aufrechtzuerhalten; elektrisch leitende Verbindungen mit zwei oder mehr getrennten Anschlussstellen für Leiter und unter Verwendung von Kontaktgliedern zum Durchdringen der Isolation
58gekennzeichnet durch die Form oder das Material der Kontaktglieder
64Verbindungen zwischen oder mit leitenden Teilen, die hauptsächlich eine nichtelektrische Funktion haben, z.B. Rahmen, Gehäuse, Schiene
Anmelder
  • FAIRCHILD FASTENERS EUROPE - CAMLOC GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • JÜLING, Dieter
Vertreter
  • KEIL & SCHAAFHAUSEN PATENTANWÄLTE PARTGMBB
Prioritätsdaten
20 2018 107 404.021.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ELEKTRISCHER ANSCHLUSS
(EN) ELECTRICAL CONNECTION
(FR) CONNEXION ELECTRIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen elektrischen Anschluss mit einem, insbesondere plattenförmigen, ersten elektrisch leitenden Bauteil (6), das eine Öffnung (10) aufweist, einem Bolzen (1), der einen Kopf (3), der sich entlang einer ersten Längsachse (I) erstreckt, sowie einen Gewindeabschnitt(5, 14) aufweist, und einem elektrisch leitenden plastisch verformbaren Ring (2) mit einem Hülsenabschnitt (7), der eine Durchgangsöffnung mit einer zweiten Längsachse zur Aufnahme des Bolzens (1) aufweist, und einem Anlagekragen (8). Die Öffnung (10) des ersten Bauteils (6) ist mit einem Durchzug (11) versehen.
(EN)
The invention relates to an electrical connection comprising an, in particular plate-like, first electrically conductive component (6) which has an opening (10), said electrical connection also comprising a bolt (1) which has a head (3), which extends along a first longitudinal axis (l), and a thread section (5, 14), and an electrically conductive plastically deformable ring (2) with a sleeve section (7), which has a passage opening with a second longitudinal axis for receiving the bolt (1), and a bearing collar (8). The opening (10) in the first component (6) is provided with an aperture (11).
(FR)
L'invention concerne une connexion électrique comprenant un premier composant (6) électroconducteur, en particulier en forme de plaque, qui comporte une ouverture (10), un boulon (1) qui comporte une tête (3) s’étendant le long d’un premier axe longitudinal (I) et une partie filetée (5, 14), et un anneau (2) électriquement conducteur et plastiquement déformable, comprenant une partie de douille (7) qui comporte une ouverture de passage présentant un deuxième axe longitudinal pour recevoir le boulon (1), et un collet d’appui (8). L’ouverture (10) du premier composant (6) est pourvue d’un passage (11).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten