In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126879 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM FESTSTELLEN EINER VERSCHMUTZUNG EINER OBERFLÄCHE, REINIGUNGSVORRICHTUNG, MATERIALANORDNUNG, FAHRZEUGSITZ UND FAHRZEUGINNENVERKLEIDUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126879
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/085027
Internationales Anmeldedatum 13.12.2019
IPC
G01N 21/88 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
84Systeme, besonders ausgebildet für spezielle Anwendungen
88Untersuchen der Anwesenheit von Fehlern oder Verunreinigungen
A41D 31/32 2019.01
ATäglicher Lebensbedarf
41Bekleidung
DOberbekleidung; Schutzbekleidung; Zubehör
31Materialien, besonders ausgebildet für die Oberbekleidung
04gekennzeichnet durch besondere Funktion oder Verwendung
32retroreflektierend
G01N 21/94 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
84Systeme, besonders ausgebildet für spezielle Anwendungen
88Untersuchen der Anwesenheit von Fehlern oder Verunreinigungen
94Untersuchung von Verunreinigungen, z.B. Staub
B60N 2/58 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
NSitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
58Sitzbezüge
B60S 1/64 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
SWarten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1Reinigen von Fahrzeugen
62Andere Fahrzeugausrüstungen zum Reinigen
64zum Reinigen des Fahrzeuginneren, z.B. eingebaute Staubsauger
Anmelder
  • VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • SCHÜTZ, Daniel
  • OTREMBA, Maik
  • HEROLD, Stephan
  • TORO RAMOS, Juan Mauricio
  • TOPPEL, Kristoph
Prioritätsdaten
10 2018 222 655.520.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM FESTSTELLEN EINER VERSCHMUTZUNG EINER OBERFLÄCHE, REINIGUNGSVORRICHTUNG, MATERIALANORDNUNG, FAHRZEUGSITZ UND FAHRZEUGINNENVERKLEIDUNG
(EN) METHOD AND DEVICE FOR DETERMINING A SOILING OF A SURFACE, CLEANING DEVICE, MATERIAL ASSEMBLY, VEHICLE SEAT AND VEHICLE INTERIOR TRIM
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE DÉTECTION DE L’ENCRASSEMENT D’UNE SURFACE, DISPOSITIF DE NETTOYAGE, AGENCEMENT DE MATÉRIAU, SIÈGE DE VÉHICULE ET HABILLAGE INTÉRIEUR DE VÉHICULE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Feststellen einer Verschmutzung (2) einer Oberfläche (3), wobei die Oberfläche (3) zumindest teilweise und/oder abschnittsweise lichtdurchlässig ist, umfassend die Schritte: Hinterleuchten der Oberfläche (3) mittels elektromagnetischer Strahlung (7), Erfassen mindestens einer Abbildung (12) der hinterleuchteten Oberfläche (3) mittels mindestens einer Kamera (10), Feststellen einer Verschmutzung (2) auf der Oberfläche (3) auf Grundlage der erfassten mindestens einen Abbildung (12) mittels einer Auswertungseinrichtung (11), wobei hierzu zumindest eine verschmutzungsabhängige Transmissions- und/oder Abstrahleigenschaft der Oberfläche (3) ausgewertet wird. Ferner betrifft die Erfindung eine zugehörige Vorrichtung (1), eine Reinigungsvorrichtung (15) und eine Materialanordnung (4). Ferner betrifft die Erfindung einen Fahrzeugsitz und eine Fahrzeuginnenverkleidung.
(EN)
The invention relates to a method for determining a soiling (2) of a surface (3), wherein the surface (3) is translucent at least partially and/or in sections, comprising the following steps: back-lighting the surface (3) by means of electromagnetic radiation (7); capturing at least one image (12) of the back-lit surface (3) by means of at least one camera (10); determining a soiling (2) on the surface (3) based on the captured at least one image (12) by means of an evaluation device (11), wherein, to this end, at least one soiling-dependent transmission and/or radiation characteristic of the surface (3) is evaluated. The invention also relates to an associated device (1), a cleaning device (15) and a material assembly (4). The invention further relates to a vehicle seat and a vehicle interior trim.
(FR)
L’invention concerne un procédé de détermination de l’encrassement (2) d’une surface (3), la surface (3) étant au moins partiellement et/ou par endroits translucide. Le procédé comprend les étapes suivantes : rétro-éclairer la surface (3) au moyen d’un rayonnement électromagnétique (7), acquérir au moins une image (12) de la surface rétro-éclairée (3) au moyen d’au moins une caméra (10), déterminer l’encrassement (2) sur la surface (3), sur la base de l’au moins une image (12) acquise, au moyen d’un dispositif d’évaluation (11), au moins une propriété de transmission et/ou de rayonnement de la surface (3) dépendant de l’encrassement étant évaluée. L’invention concerne en outre un dispositif associé (1), un dispositif de nettoyage (15) et un agencement de matériau (4). L’invention concerne en outre un siège de véhicule et un habillage intérieur de véhicule.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten