In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126859 - FLACHSTECKVERBINDERANORDNUNG UND FLACHKONTAKT FÜR DIE FLACHSTECKVERBINDERANORDNUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126859
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084976
Internationales Anmeldedatum 12.12.2019
IPC
H01R 13/08 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
02Kontaktglieder
04Steckstifte oder Messer für das Zusammenwirken mit Buchsen
08Federnd befestigte starre Steckstifte oder Messer
Anmelder
  • LEOPOLD KOSTAL GMBH & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • RÖHR, Michael
  • RINGEL, Till
  • BABCZYNSKI, Philip
Vertreter
  • KERKMANN, Detlef
Prioritätsdaten
10 2018 009 921.117.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) FLACHSTECKVERBINDERANORDNUNG UND FLACHKONTAKT FÜR DIE FLACHSTECKVERBINDERANORDNUNG
(EN) FLAT PLUG-IN CONNECTOR ARRANGEMENT AND FLAT CONTACT FOR THE FLAT PLUG-IN CONNECTOR ARRANGEMENT
(FR) ENSEMBLE CONNECTEUR PLAT ET CONTACT PLAT POUR L’ENSEMBLE CONNECTEUR PLAT
Zusammenfassung
(DE)
Beschrieben wird eine Flachsteckverbinderanordnung mit einem Flachkontakt, der einen Messerkontaktabschnitt aufweist, mit einem Gegensteckverbinder, der ein zur Aufnahme des Messerkontaktabschnitts geeignetes Kontaktfederpaar aufweist, und mit Federarmen zur Dämpfung von Relativbewegungen zwischen dem Messerkontaktabschnitt und dem Kontaktfederpaar, wobei die Federarme einstückig an die langen Schmalseiten des Flachkontakts angeformt sind, und wobei als Rasthaken ausgebildete Endabschnitte der Federarme in einer Kontaktkammer verschiebbar gelagert sind. Außerdem wird ein für diese Flachsteckverbinderanordnung vorteilhaft ausgebildeter Flachkontakt vorgestellt.
(EN)
The invention describes a flat plug-in connector arrangement comprising a flat contact which has a blade contact section comprising a mating plug-in connector which has a pair of contact springs which is suitable for receiving the blade contact section, and comprising spring arms for damping relative movements between the blade contact section and the pair of contact springs, wherein the spring arms are integrally formed on the long narrow sides of the flat contact, and wherein end sections of the spring arms, which end sections are designed as latching hooks, are displaceably mounted in a contact chamber. The invention also presents a flat contact which is advantageously designed for this flat plug-in connector arrangement.
(FR)
L’invention concerne un ensemble connecteur plat comportant un contact plat qui présente une partie de contact à lame, un connecteur homologue qui présente une paire de lames de contact destinée à recevoir la partie de contact à lame, et des bras élastiques pour amortir les mouvements relatifs entre la partie de contact à lame et la paire de lames de contact, les bras élastiques étant formés d’un seul tenant sur les côtés étroits longs du contact plat, et des parties d’extrémité formées des bras élastiques étant montées coulissantes, comme crochets d’encliquetage, dans une chambre de contact. L’invention concerne en outre un contact plat réalisé avantageusement pour cet ensemble connecteur plat.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten