In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126843 - MIKROFONKAPSEL, MIKROFONANORDNUNG MIT MEHREREN MIKROFONKAPSELN UND VERFAHREN ZUM KALIBRIEREN EINES MIKROFONARRAYS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126843
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084943
Internationales Anmeldedatum 12.12.2019
IPC
H04R 1/04 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
RLautsprecher, Mikrofone, Schallplatten-Tonabnehmer oder ähnliche akustische, elektromechanische Wandler; Hörhilfen für Schwerhörige; Großlautsprecheranlagen
1Einzelteile und Einzelheiten von Wandlern
02Gehäuse; Schränke; deren Ausstattungen
04Bauliche Vereinigung von Mikrofon und elektrischer Schaltung
H04R 3/06 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
RLautsprecher, Mikrofone, Schallplatten-Tonabnehmer oder ähnliche akustische, elektromechanische Wandler; Hörhilfen für Schwerhörige; Großlautsprecheranlagen
3Schaltungen für Wandler
04zum Verbessern des Frequenzgangs
06von elektrostatischen Wandlern
H04R 29/00 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
RLautsprecher, Mikrofone, Schallplatten-Tonabnehmer oder ähnliche akustische, elektromechanische Wandler; Hörhilfen für Schwerhörige; Großlautsprecheranlagen
29Überwachungsanordnungen; Prüfanordnungen
H04R 19/04 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
RLautsprecher, Mikrofone, Schallplatten-Tonabnehmer oder ähnliche akustische, elektromechanische Wandler; Hörhilfen für Schwerhörige; Großlautsprecheranlagen
19Elektrostatische Umformer
04Mikrofone
H04R 3/00 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
RLautsprecher, Mikrofone, Schallplatten-Tonabnehmer oder ähnliche akustische, elektromechanische Wandler; Hörhilfen für Schwerhörige; Großlautsprecheranlagen
3Schaltungen für Wandler
H04R 1/40 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
RLautsprecher, Mikrofone, Schallplatten-Tonabnehmer oder ähnliche akustische, elektromechanische Wandler; Hörhilfen für Schwerhörige; Großlautsprecheranlagen
1Einzelteile und Einzelheiten von Wandlern
20Anordnungen zum Erhalten einer bestimmten Frequenzcharakteristik oder bestimmter Richteigenschaften
32zum Erhalten nur einer bestimmten Richtcharakteristik
40durch Vereinigen einer Anzahl gleicher Wandler
Anmelder
  • SENNHEISER ELECTRONIC GMBH & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • NOWAK, Alexander
Vertreter
  • EISENFÜHR SPEISER PATENTANWÄLTE RECHTSANWÄLTE PARTGMBB
  • GÜLTZOW, Marc
Prioritätsdaten
10 2018 132 486.317.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MIKROFONKAPSEL, MIKROFONANORDNUNG MIT MEHREREN MIKROFONKAPSELN UND VERFAHREN ZUM KALIBRIEREN EINES MIKROFONARRAYS
(EN) MICROPHONE CAPSULE, MICROPHONE ASSEMBLY COMPRISING MULTIPLE MICROPHONE CAPSULES, AND METHOD FOR CALIBRATING A MICROPHONE ARRAY
(FR) CAPSULE DE MICROPHONE, AGENCEMENT DE MICROPHONE POURVU DE PLUSIEURS CAPSULES DE MICROPHONE ET PROCÉDÉ D'ÉTALONNAGE D'UN RÉSEAU DE MICROPHONE
Zusammenfassung
(DE)
Mikrofonkapseln für Kondensator- oder Elektretmikrofone weisen oft individuelle Abweichungen von einem gewünschten idealen elektro-akustischen Verhalten auf, z. B. dem Frequenzgang und dem Phasengang. Insbesondere wenn mehrere Mikrofonkapseln zu einem Mikrofonarray zusammengeschaltet werden, müssen geeignete Mikrofonkapseln in einem Selektionsprozess gefunden werden. Einige dieser Abweichungen können elektronisch korrigiert werden, z. B. durch Filterung mit einem entsprechend individuell eingestellten Filter. Eine verbesserte Mikrofonkapsel (200), mit der eine automatische Selektion und automatische Bestückung von Platinen mit Mikrofonkapseln erleichtert wird, enthält einen elektrostatischen Schallwandler (CT), ein Verstärkerelement (Q1), das ein verstärktes Ausgangssignal (AS,DS) des elektrostatischen Schallwandlers (CT) ausgibt, sowie mindestens ein elektronisches Speicherelement (U1). Darin sind durch eine Messung gewonnene Daten speicherbar, die sich auf den individuellen Frequenzgang oder Phasengang der jeweiligen Mikrofonkapsel beziehen. Die Daten sind bei der Fertigung und im Betrieb auslesbar, wodurch sowohl eine automatische Sortierung der Kapseln während der Produktion als auch eine automatische Kalibrierung der Zielschaltung im Betrieb möglich ist.
(EN)
Microphone capsules for capacitive or electret microphones often have individual deviations from a desired ideal electro-acoustic response, e.g. the frequency response and the phase response. In particular when multiple microphone capsules are connected together to form a microphone array, suitable microphone capsules have to be found in a selection process. Some of these deviations can be corrected electronically, e.g. by filtering with an appropriately individually adjusted filter. The invention relates to an improved microphone capsule (200), by means of which automatic selection and automatic population of circuit boards with microphone capsules is made easier, and which contains an electrostatic acoustic converter (CT), an amplifier element (Q1) that outputs an amplified output signal (AS, DS) from the electrostatic acoustic converter (CT), and at least one electronic storage element (U1). In the latter, data obtained by a measurement, which relates to the individual frequency response or the phase response of the respective microphone capsule, can be stored. The data can be read during manufacture and during operation, which means that both automatic sorting of the capsules during production and automatic calibration of the target circuit during operation are possible.
(FR)
Les capsules de microphone pour microphones à condensateur ou à électret présentent souvent des écarts individuels par rapport à un comportement électroacoustique idéal souhaité, par ex. une réponse en fréquence et une réponse en phase. En particulier lorsque plusieurs capsules de microphone sont interconnectées pour former un réseau de microphones, les capsules de microphone appropriées doivent être trouvées dans un processus de sélection. Certains desdits écarts peuvent être corrigés électroniquement, par ex. par filtrage au moyen d'un filtre correspondant réglé individuellement. La solution selon l'invention porte sur une capsule de microphone (200) améliorée, qui facilite une sélection automatique et un assemblage automatique de cartes de circuits imprimés avec les capsules de microphone, comprenant un transducteur acoustique (CT) électrostatique, un élément amplificateur (Q1), qui fournit un signal de sortie (AS, DS) amplifié à partir du transducteur acoustique (CT) électrostatique, et au moins un élément de mémoire (U1) électronique. Des données obtenues à l'aide d'une mesure, qui se rapportent à la réponse en fréquence individuelle ou à la réponse en phase de la capsule de microphone respective, peuvent y être mémorisées. Les données peuvent être lues lors de la fabrication et du fonctionnement, ce qui permet à la fois un tri automatique des capsules pendant la production ainsi qu'un étalonnage automatique du circuit cible lors du fonctionnement.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten