In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126842 - ULTRASCHALLSCHWEIßANLAGE MIT HALTERUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126842
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084942
Internationales Anmeldedatum 12.12.2019
IPC
B06B 3/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
06Erzeugen oder Übertragen mechanischer Schwingungen allgemein
BErzeugen oder Übertragen mechanischer Schwingungen allgemein
3Verfahren oder Vorrichtungen, die für die Übertragung mechanischer Schwingungen von Infraschall-, Schall- oder Ultraschallfrequenz besonders ausgebildet sind
B23K 20/10 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
20Nichtelektrisches Schweißen durch Schlag- oder anderes Anpressen mit oder ohne Anwendung von Hitze, z.B. Beschichten oder Plattieren
10unter Anwendung von Schwingungen, z.B. Ultraschallschweißen
CPC
B06B 3/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
06GENERATING OR TRANSMITTING MECHANICAL VIBRATIONS IN GENERAL
BMETHODS OR APPARATUS FOR GENERATING OR TRANSMITTING MECHANICAL VIBRATIONS OF INFRASONIC, SONIC, OR ULTRASONIC FREQUENCY, ; e.g.; FOR PERFORMING MECHANICAL WORK IN GENERAL
3Methods or apparatus specially adapted for transmitting mechanical vibrations of infrasonic, sonic, or ultrasonic frequency
B23K 20/10
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
20Non-electric welding by applying impact or other pressure, with or without the application of heat, e.g. cladding or plating
10making use of vibrations, e.g. ultrasonic welding
B23K 20/106
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
20Non-electric welding by applying impact or other pressure, with or without the application of heat, e.g. cladding or plating
10making use of vibrations, e.g. ultrasonic welding
106Features related to sonotrodes
Anmelder
  • HERRMANN ULTRASCHALLTECHNIK GMBH & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • ZENDLER, Stefan
  • VOGLER, Ulrich
  • POHL, Johannes
  • MANCINI, Raffaele
Vertreter
  • KÖPPEN, Manfred
  • LIEKE, Winfried
  • SIEBERT, Karsten
  • WEBER, Roland
  • HIORT, Jan
Prioritätsdaten
10 2018 132 838.919.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ULTRASCHALLSCHWEIßANLAGE MIT HALTERUNG
(EN) ULTRASONIC WELDING SYSTEM HAVING A RETAINER
(FR) INSTALLATION DE SOUDAGE PAR ULTRASONS DOTÉE D’UN SYSTÈME DE RETENUE
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Ultraschallschweißanlage mit einer Ultraschallschwingeinheit, die eine Sonotrode und einen Konverter aufweist, wobei die Sonotrode und der Konverter entlang einer Längsachse nebeneinander angeordnet sind und die Ultraschallschwingeinheit mit einer Ultraschallschwingung in Richtung der Längsachse mit einer Wellenlänge λ in Resonanz gebracht werden kann, wobei ein zwischen Sonotrode und Konverter angeordneter Amplitudentransformator vorgesehen sein kann, wobei eine Halterung zum Halten der Ultraschallschwingeinheit vorgesehen ist. Um eine Ultraschallschweißanlage mit einer Halterung bereitzustellen, die eine einfache Justierung der Ultraschallschwingeinheit sowie deren einfachen Austausch erlaubt, wird erfindungsgemäß vorgeschlagen, dass die Halterung eine Klemmvorrichtung aufweist, welche zwischen einer geöffneten Position, in welcher die Ultraschallschwingeinheit aus der Halterung entnommen werden kann, und einer geschlossenen Position, in welcher die Klemmvorrichtung mit der Ultraschallschwingeinheit in Kontakt tritt und eine Kraft auf diese ausübt, so dass die Ultraschallschwingeinheit gehalten wird, hin und her bewegbar ist.
(EN)
The present invention relates to an ultrasonic welding system, comprising an ultrasonic vibration unit which has a sonotrode and a converter. The sonotrode and the converter are arranged adjacently to one another along a longitudinal axis. The ultrasonic vibration unit can be made to resonate by means of ultrasonic vibration in the direction of the longitudinal axis with a wavelength λ. An amplitude transformer arranged between the sonotrode and the converter can be provided. A retainer for retaining the ultrasonic vibration unit is provided. According to the invention, in order to provide an ultrasonic welding system having a retainer which allows easy adjustment of the ultrasonic vibration unit and easy exchange of the ultrasonic vibration unit, the retainer has a clamping device which can be moved back and forth between an open position, in which the ultrasonic vibration unit can be removed from the retainer, and a closed position, in which the clamping device comes into contact with the ultrasonic vibration unit and applies a force thereto such that the ultrasonic vibration unit is retained.
(FR)
La présente invention concerne une installation de soudage par ultrasons comportant une unité émettrice d’ultrasons qui présente une sonotrode et un convertisseur, la sonotrode et le convertisseur étant agencés l’un à côté de l’autre le long d’un axe longitudinal et l’unité émettrice d’ultrasons pouvant être mise en résonance avec une vibration ultrasonore dans la direction de l’axe longitudinal à une longueur d’onde λ, un transformateur d’amplitude se situant entre la sonotrode et le convertisseur, un système de retenue étant destiné à maintenir l’unité émettrice d’ultrasons. L’invention vise à fournir une installation de soudage par ultrasons dotée d’un système de retenue et permettant un ajustement aisé de l’unité émettrice d’ultrasons ainsi que sa simplicité de remplacement. A cet effet, selon l’invention, le système de retenue comporte un dispositif de serrage, lequel peut effectuer un mouvement de va-et-vient entre une position ouverte, dans laquelle l’unité émettrice d’ultrasons peut être retirée du système de retenue, et une position fermée, dans laquelle le dispositif de serrage entre en contact avec l’unité émettrice d’ultrasons et exerce une force sur cette dernière, de sorte que l’unité émettrice puisse être maintenue.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten