In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126835 - SYNCHRONISATION VON FÖRDER- UND ANTRIEBSGURT EINES STEILFÖRDERERS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126835
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084928
Internationales Anmeldedatum 12.12.2019
IPC
B65G 23/16 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
GTransport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
23Antriebe für Endlosförderer; Spannvorrichtungen für ein Förderband oder eine Kette
02Mit dem Förderband bzw. der Förderkette zusammenwirkende Elemente
14Endlose, sich parallel zum Förderband oder der Förderkette erstreckende Antriebselemente
16mit Mitnehmern, die mit Anschlägen an den Förderbändern oder Ketten zusammenwirken
B65G 43/08 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
GTransport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
43Überwachungsvorrichtungen, z.B. für Sicherheit, Warnung oder Störungsbeseitigung
08Vom Fördergut beim Zuführen, Fördern oder Abgeben beeinflussbare Überwachungs-, Regelungs- oder Steuervorrichtungen
Anmelder
  • REMA TIP TOP AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • BUSSE, Günter
Vertreter
  • MERH-IP PARTG MBB
Prioritätsdaten
10 2018 222 857.421.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SYNCHRONISATION VON FÖRDER- UND ANTRIEBSGURT EINES STEILFÖRDERERS
(EN) SYNCHRONIZATION OF CONVEYOR BELT AND DRIVE BELT OF AN INCLINED CONVEYOR
(FR) SYNCHRONISATION D'UNE BANDE TRANSPORTEUSE ET D'UNE BANDE D'ENTRAÎNEMENT D'UNE CHAÎNE TRANSPORTEUSE À FORTE PENTE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren zur Steuerung eines Steilförderers, mit einer Steuereinheit (15), einem Förderantriebssystem (5) zum Antreiben eines Fördergurts (2), und einer Sensoreinheit zur Ermittlung eines Gewichts Gi.n des Förderguts (4), zugeordnet zu einem vorbestimmten Teilbereich Ti-n des Fördergurts (2), wobei die Sensoreinheit dazu eingerichtet ist Informationen über das Gewicht an die Steuereinheit (15) zu übermitteln, wobei die Steuereinheit (15) dazu eingerichtet ist aus den Informationen über das Gewicht eine dem vorbestimmten Teilbereich T1-n zugeordnete Länge L1-n in einem Steilförderbereich S des Fördergurts (2) zu ermitteln und basierend auf den ermittelten den vorbestimmten Teilbereichen Ti-n zugeordneten Längen Li-n eine Dehnung eines Antriebsgurts (2) des Förderantriebssystems (5) einzustellen.
(EN)
The invention relates to an apparatus and a method for controlling an inclined conveyor, having a control unit (15), a conveyor drive system (5) for driving a conveyor belt (2), and a sensor unit for determining a weight Gi.n of the conveyed material (4), associated with a predetermined sub-region Ti-n of the conveyor belt (2), wherein the sensor unit is designed to transmit information regarding the weight to the control unit (15), wherein the control unit (15) is designed to determine, from the information regarding the weight, a length L1-n, associated with the predetermined sub-region T1-n, in an inclined conveyor region S of the conveyor belt (2) and, based on the determined lengths Li-n associated with the predetermined sub-regions Ti-n, to adjust an elongation of a drive belt (2) of the conveyor drive system (5).
(FR)
L'invention concerne un dispositif et un procédé de commande d'un chaîne transporteuse à forte pente, comprenant une unité de commande (15), un système d'entraînement de transport (5) destiné à entraîner une bande transporteuse (2), et une unité de détection destinée à déterminer un poids G1-n du produit à transporter (4), associée à une partie prédéfinie T1-n de la bande transporteuse (2), l'unité de détection étant conçue pour transmettre des informations concernant le poids à l'unité de commande (15), l'unité de commande (15) étant conçue pour déterminer, à partir des informations concernant le poids, une longueur L1-n associée à la partie T1-n prédéfinie dans une zone de transport à forte pente S de la bande transporteuse (2), et pour régler une extension d'une bande d'entraînement (2) du système d'entraînement de transport (5) sur la base des longueurs L1-n déterminées, associées aux parties T1-n prédéfinies.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten