In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126831 - ULTRASCHALLSCHWEIßANLAGE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126831
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084922
Internationales Anmeldedatum 12.12.2019
IPC
B06B 3/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
06Erzeugen oder Übertragen mechanischer Schwingungen allgemein
BErzeugen oder Übertragen mechanischer Schwingungen allgemein
3Verfahren oder Vorrichtungen, die für die Übertragung mechanischer Schwingungen von Infraschall-, Schall- oder Ultraschallfrequenz besonders ausgebildet sind
B23K 20/10 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
20Nichtelektrisches Schweißen durch Schlag- oder anderes Anpressen mit oder ohne Anwendung von Hitze, z.B. Beschichten oder Plattieren
10unter Anwendung von Schwingungen, z.B. Ultraschallschweißen
Anmelder
  • HERRMANN ULTRASCHALLTECHNIK GMBH & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • MANCINI, Raffaele
  • ZENDLER, Stefan
  • VOGLER, Ulrich
  • POHL, Johannes
Vertreter
  • KÖPPEN, Manfred
  • LIEKE, Winfried
  • SIEBERT, Karsten
  • WEBER, Roland
  • HIORT, Jan
Prioritätsdaten
10 2018 132 837.019.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ULTRASCHALLSCHWEIßANLAGE
(EN) ULTRASONIC WELDING SYSTEM
(FR) SYSTÈME DE SOUDAGE PAR ULTRASONS
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Ultraschallschweißanlage mit einer Ultraschallschwingeinheit, die eine Sonotrode und einen Konverter aufweist, wobei die Sonotrode und der Konverter entlang einer Längsachse nebeneinander angeordnet sind und die Ultraschallschwingeinheit mit einer Ultraschallschwingung in Richtung der Längsachse mit einer Wellenlänge λ/2 in Resonanz gebracht werden kann, wobei eine Halterung zum Halten der Ultraschallschwingeinheit vorgesehen ist. Um eine Ultraschallschweißanlage bereitzustellen, die eine einfache und schnelle hochpräzise Justierung der Siegelflächen der Sonotrode relativ zum Amboss erlaubt, wird erfindungsgemäß vorgeschlagen, dass die Halterung eine Winkelpositionierungsvorrichtung aufweist, wobei die Winkelpositionierungsvorrichtung und die Ultraschallschwingeinheit derart ausgebildet sind, dass sie formschlüssig miteinander verbindbar sind, so dass eine Drehung der Ultraschallschwingeinheit um die Längsachse durch die formschlüssige Verbindung verhindert wird und eine Relativbewegung zwischender Ultraschallschwingeinheit und der Halterung in Richtung der Längsachse nicht verhindert wird.
(EN)
The invention relates to an ultrasonic welding system, comprising an ultrasonic oscillation unit, which has a sonotrode and a converter, the sonotrode and the converter being arranged next to one another along a longitudinal axis and the ultrasonic oscillation unit being able to be brought into resonance by means of an ultrasonic oscillation in the direction of the longitudinal axis with a wavelength λ/2, a retainer being provided retaining the ultrasonic oscillation unit. The aim of the invention is to provide an ultrasonic welding system that allows simple, quick and highly precise adjustment of the sealing surfaces of the sonotrode relative to the anvil. This aim is achieved, according to the invention, in that the retainer has an angular positioning device, the angular positioning device and the ultrasonic oscillation unit being designed in such a way that the angular positioning device and the ultrasonic oscillation unit can be interlockingly connected to one another such that rotation of the ultrasonic oscillation unit about the longitudinal axis is prevented by the interlocking connection and relative movement between the ultrasonic oscillation unit and the retainer in the direction of the longitudinal axis is not prevented.
(FR)
La présente invention concerne un système de soudage par ultrasons, comportant une unité vibrante à ultrasons comprenant une sonotrode et un convertisseur, la sonotrode et le convertisseur étant disposés côte à côte le long d'un axe longitudinal et l'unité vibrante à ultrasons pouvant être mise en résonance avec une vibration ultrasonore dans la direction de l'axe longitudinal avec une longueur d'onde λ/2, un support étant prévu pour maintenir l'unité vibrante à ultrasons. L'invention vise à fournir un système de soudage par ultrasons qui permet un réglage facile et rapide, à haute précision, des surfaces d'étanchéité de la sonotrode par rapport à l'enclume. À cet effet, le support est équipé d'un dispositif de positionnement angulaire, le dispositif de positionnement angulaire et l'unité vibrante à ultrasons étant conçus de telle manière qu'ils peuvent être reliés entre eux par une liaison à complémentarité de forme, de sorte qu'une rotation de l'unité vibrante à ultrasons autour de l'axe longitudinal soit empêchée par la liaison à complémentarité de forme et un mouvement relatif entre l'unité vibrante à ultrasons et le support dans la direction de l'axe longitudinal ne soit pas empêché.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten