In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126805 - VERFAHREN ZUM BESTIMMEN EINER VERKEHRSINFRASTRUKTUR, ELEKTRONISCHE RECHENEINRICHTUNG ZUM DURCHFÜHREN EINES VERFAHRENS SOWIE COMPUTERPROGRAMM UND DATENTRÄGER

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126805
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084845
Internationales Anmeldedatum 12.12.2019
IPC
G06Q 50/30 2012.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
QDatenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst für verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie für geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst für verwaltungstechnische Zwecke, sowie für geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
50Systeme oder Verfahren besonders angepasst für bestimmte Geschäftsbereiche, z.B. Versorgungsunternehmen oder Tourismus
30Transportwesen; Kommunikation
G06Q 50/08 2012.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
QDatenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst für verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie für geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst für verwaltungstechnische Zwecke, sowie für geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
50Systeme oder Verfahren besonders angepasst für bestimmte Geschäftsbereiche, z.B. Versorgungsunternehmen oder Tourismus
08Bauwesen
G06Q 10/06 2012.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
QDatenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst für verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie für geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst für verwaltungstechnische Zwecke, sowie für geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
10Verwaltung; Management
06Ressourcen, Arbeitsablaufschema (Workflow), Personal- oder Projektmanagement, z.B. Organisieren, Planen, Disponieren oder Zuweisen von Zeit, Personal- oder Maschinenressourcen; Unternehmensplanung; Organisationsmodelle
G06Q 30/02 2012.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
QDatenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst für verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie für geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst für verwaltungstechnische Zwecke, sowie für geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
30Handelsverkehr, z.B. Einkauf oder elektronischer Handel
02Marketing, z.B. Marktforschung und -analyse, Umfrage, Werbeaktionen, Werbung, Käufer-Profilerstellung, Kundenverwaltung oder -belohnungen; Preisschätzung oder -festsetzung
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • HUBER, Matthias
  • KÜPPERS, Martin
  • NAMOCKEL, Nils
Prioritätsdaten
10 2018 222 820.521.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM BESTIMMEN EINER VERKEHRSINFRASTRUKTUR, ELEKTRONISCHE RECHENEINRICHTUNG ZUM DURCHFÜHREN EINES VERFAHRENS SOWIE COMPUTERPROGRAMM UND DATENTRÄGER
(EN) METHOD FOR DESIGNING A TRAFFIC INFRASTRUCTURE, ELECTRONIC COMPUTING DEVICE FOR CARRYING OUT A METHOD, COMPUTER PROGRAM, AND DATA CARRIER
(FR) PROCÉDÉ DE DÉTERMINATION D'UNE INFRASTRUCTURE ROUTIÈRE, DISPOSITIF DE CALCUL ÉLECTRONIQUE POUR EXÉCUTER UN PROCÉDÉ AINSI QUE PROGRAMME D'ORDINATEUR ET SUPPORT DE DONNÉES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Bestimmen einer Verkehrsinfrastruktur anhand von Höhendaten (12) eines Höhenüberwachungsobjekts, mit den Schritten: a) Auswerten der Höhendaten (12), welche von wenigstens einer Sensoreinheit des wenigstens einen Höhenüberwachungsobjekt erfasst werden und Erzeugen eines Auswertedatensatzes anhand der Höhendaten (12); b) Identifizieren wenigstens einer Komponente der Verkehrsinfrastruktur aus dem Auswertedatensatz; c) Identifizieren wenigstens eines Benutzer der Verkehrsinfrastruktur aus dem Auswertedatensatz; und d) Bestimmen einer Auslastung (14) der wenigstens einen Komponente durch den wenigstens einen Benutzer der Verkehrsinfrastruktur. Ferner betrifft die Erfindung eine elektronische Recheneinrichtung, ein Computerprogramm und einen elektronisch lesbaren Datenträger.
(EN)
The invention relates to a method for designing a traffic infrastructure using height data (12) of a height monitoring object, having the steps of: - analyzing the height data (12) which has been detected by at least one sensor unit of the at least one height monitoring object and generating an analysis data set using the height data set (12); b) identifying at least one component of the traffic infrastructure from the analysis data set; c) identifying at least one user of the traffic infrastructure from the analysis data set; and d) determining a load (14) on the at least one component by the at least one user of the traffic infrastructure. The invention additionally relates to an electronic computing device, to a computer program, and to an electronically readable data carrier.
(FR)
La présente invention concerne un procédé de détermination d'une infrastructure routière à l'aide de données d'altitude (12) d'un objet de surveillance à haute altitude. Ledit procédé comprend les étapes suivantes : a) l'évaluation des données d'altitude (12) qui sont détectées par au moins une unité de capteurs du ou des objets de surveillance à haute altitude et la génération d'un ensemble de données d'évaluation à l'aide des données d'altitude (12); b) l'identification d'au moins un composant de l'infrastructure routière à partir de l'ensemble de données d'évaluation; c) l'identification d'au moins un utilisateur de l'infrastructure routière à partir de l'ensemble de données d'évaluation; et d) la détermination d'une charge (14) du ou des composants par le ou les utilisateurs de l'infrastructure routière. La présente invention concerne en outre une unité de calcul électronique, un programme d'ordinateur et un support de données à lecture électronique.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten