In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126762 - VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES ELEKTRISCHEN SYNCHRONMOTORS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126762
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084714
Internationales Anmeldedatum 11.12.2019
IPC
B60T 13/74 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
TBremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
13Übertragung der Bremsbetätigungskraft von den den Bremsvorgang einleitenden Einrichtungen zu den Bremszuspannorganen mit Hilfskraftunterstützung oder mit einer Hilfskraftübertragung; Bremsanlagen mit derartigen Übertragungseinrichtungen, z.B. Druckluftbremsanlagen
74mit elektrischer Hilfskraftunterstützung oder -übertragung
H02K 19/00 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
19Synchronmotoren oder -generatoren
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • FLINNER, Marko
  • TERCHELLA, Zied
  • WELSCH, Emanuel
  • RIETHMUELLER, Joerg
  • THINSCHMIDT, Florian
Prioritätsdaten
10 2018 222 500.120.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES ELEKTRISCHEN SYNCHRONMOTORS
(EN) METHOD FOR OPERATING A SYNCHRONOUS ELECTRIC MOTOR
(FR) PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT D’UN MOTEUR ÉLECTRIQUE SYNCHRONE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betreiben eines elektrischen Synchronmotors (14), der mit einem selbsthemmenden Getriebe (18) wirkverbunden ist. Das Verfahren umfasst dabei die Schritte des Ansteuerns des Synchronmotors (14), so dass ein Rotor (46) des Synchronmotors (14) in eine Ausgangsposition (A) gesteuert wird, bei welcher ein Start-Ausgangsdrehmoment (MA) auf einer Eingangsseite (26) des selbsthemmenden Getriebes (18) mit einem Gegenmoment (MG) auf einer Ausgangsseite (38) des selbsthemmenden Getriebes (18) ein Momentengleichgewicht bildet, und des zyklischen Ansteuerns des Synchronmotors (14), so dass der Rotor (46) des Synchronmotors (14) zwischen einer Drehmomententlastungsposition (B, D, F) und einer Drehmomentbelastungsposition (A, C, E) bewegt wird, wobei die Drehmomentbelastungsposition (A, C, E) der Ausgangsposition (A) entspricht und/oder bei welcher das Start- Ausgangsdrehmoment (MA) erzielt wird. Des Weiteren betrifft die Erfindung eine Einrichtung (10) zum Durchführen des oben genannten Verfahrens, wobei die Einrichtung (10) umfasst: - einen Synchronmotor (14), - ein selbsthemmendes Getriebe (18), welches eingangsseitig mit dem Synchronmotor (14) mechanisch verbunden ist, - eine Sensoreinheit (42) zum Messen wenigstens eines Start- Ausgangsdrehmomentes (MA ) und/oder einer Ausgangsposition (A) des Rotors (46), und - eine Steuereinheit (16) zum Ansteuern des Synchronmotors (14).
(EN)
The invention relates to a method for operating a synchronous electric motor (14), which is operatively connected to a self-locking transmission (18). The method comprises the steps of actuating the synchronous motor (14) so that a rotor (46) of the synchronous motor (14) is controlled into an initial position (A), in which a start output torque (MA) on an input side (26) of the self-locking transmission (18), together with a counter torque (MG) on an output side (38) of the self-locking transmission (18), forms a torque equilibrium, and cyclically actuating the synchronous motor (14) so that the rotor (46) of the synchronous motor (14) is moved between a torque relief position (B, D, F) and a torque load position (A, C, E), wherein the torque load position (A, C, E) corresponds to the initial position (A), and/or in which the start output torque (MA) is achieved. The invention further relates to a device (10) for carrying out the method described above, wherein the device (10) comprises: a synchronous motor (14); a self-locking transmission (18), which is mechanically connected to the synchronous motor (14) on the input side; a sensor unit (42) for measuring at least one start output torque (MA) and/or an output position (A) of the rotor (46), and a control unit (16) for actuating the synchronous motor (14).
(FR)
L’invention concerne un procédé de fonctionnement d’un moteur électrique synchrone (14) qui est relié fonctionnellement à un engrenage autobloquant (18). Le procédé comprend les étapes d’activation du moteur synchrone (14) de façon à commander un rotor (46) du moteur synchrone (14) est commandé dans une position initiale (A) dans laquelle un couple de départ de démarrage (MA) sur un côté d’entrée (26) de l’engrenage autobloquant (18) forme un équilibre de couple avec un contre-couple (MG) sur un côté de sortie (38) de l’engrenage autobloquant (18), et de commande cyclique du moteur synchrone (14) de façon à déplacer le rotor (46) du moteur synchrone (14) entre une position de décharge de couple (B, D, F) et une position de charge de couple (A, C, E), la position de charge de couple (A, C, E) correspondant à la position de départ (A), et/ou dans laquelle le couple de départ de démarrage (MA) est atteint. De plus, l’invention concerne un dispositif (10) pour mettre en œuvre ledit procédé, le dispositif (10) comprenant : - un moteur synchrone (14), - un engrenage autobloquant (18) qui est mécaniquement relié du côté entrée au moteur synchrone (14), - une unité de détection (42) destinée à mesurer au moins un couple de départ de démarrage (MA) et/ou une position départ (A) du rotor (46), et - une unité de commande (16) destinée à commander le moteur synchrone (14).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten