In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126723 - HOCHVOLT-VORRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126723
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084563
Internationales Anmeldedatum 11.12.2019
IPC
H01R 13/447 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
44Vorrichtungen zum Verhindern des Zugangs zu unter Spannung stehenden Kontakten
447Deckel- oder Abdeckplatte
H01R 13/70 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
66Bauliche Vereinigung mit elektrischen Einbauteilen
70mit eingebautem Schalter
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • MAIBRINK, Thomas
Prioritätsdaten
10 2018 221 907.917.12.2018DE
10 2019 203 296.612.03.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) HOCHVOLT-VORRICHTUNG
(EN) HIGH-VOLTAGE DEVICE
(FR) DISPOSITIF À HAUTE TENSION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Hochvolt-Vorrichtung (14) für eine Hochvoltanwendung. Die Hochvolt-Vorrichtung umfasst dabei ein elektrisch isolierendes Gehäuse (15) mit einem ein Gehäuseinneres (18) abdeckenden Gehäusedeckel (16) und im Gehäuseinneren (18) angeordnete Abdeckmittel (10) für wenigstens eine vor Berührung zu schützende elektrische Anschlussklemme (34) oder elektrischen Bereich. Die Abdeckmittel (10) weisen einen die elektrische Anschlussklemme (34) oder den elektrischen Bereich abdeckenden Schutzdeckel (26) auf, der durch mindestens ein Sperrelement (30) in einer geschlossenen Position arretierbar ist und durch einen Öffnungsvorgang in eine geöffnete Position überführbar ist, wobei das mindestens eine Sperrelement (30) für den gehäuseinneren Schutzdeckel (26) derart ausgebildet ist, dass dessen Lösen eine Zeitdauer beansprucht, nach welcher ab dem Öffnen des Gehäusedeckels (16) und damit ausgelöster Unterbrechung des Hochvolt-Stromkreises die elektrische Anschlussklemme (34) oder der elektrische Bereich in einen berührungssicheren Zustand übergegangen ist.
(EN)
The invention relates to a high-voltage device (14) for a high-voltage application. The high-voltage device comprises an electrically insulating housing (15), having a housing cover (16) that covers a housing interior (18), and covering means (10) for at least one electrical terminal (34) or electrical region to be protected from touching, which covering means are arranged in the housing interior (18). The covering means (10) have a protective cover (26). The protective cover covers the electrical terminal (34) or the electrical region, can be locked in a closed position by means of at least one locking element (30) and can be transferred into an open position by means of an opening operation. The at least one locking element (30) for the protective cover (26) within the housing is designed in such a way that the release of the at least one locking element requires a duration, the electrical terminal (34) or the electrical region having transitioned into a touching-safe state after said duration has elapsed following the opening of the housing cover (16) and following the interruption of the high-voltage circuit triggered by the opening of the housing cover.
(FR)
L'invention concerne un dispositif à haute tension (14) pour une application à haute tension. Le dispositif à haute tension comprend un boîtier électriquement isolant (15) comportant un couvercle (16) recouvrant l’intérieur (18) du boîtier et des moyens de recouvrement (10) disposés à l’intérieur (18) du boîtier pour au moins une borne de connexion électrique (34) ou un secteur électrique à protéger contre le contact. Les moyens de recouvrement (10) comprennent un couvercle de protection (26) recouvrant la borne de connexion électrique (34) ou la zone électrique, qui peut être verrouillé en position fermée par au moins un élément de verrouillage (30) et peut être amené en position ouverte par un processus d'ouverture, l'au moins un élément de verrouillage (30) pour le couvercle de protection (26) à l'intérieur du boîtier étant conçu de telle sorte que sa libération nécessite un laps de temps après lequel, à partir de l'ouverture du couvercle du boîtier (16) et de l'interruption du circuit haute tension ainsi déclenchée, la borne de connexion électrique (34) ou la zone électrique est passée à l'état protégé contre le contact.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten